Wo ist der Quick Time Player ?

Hallo
wollte jetzt eben ein .mov Video in Cubase 6 importieren. Es passiert nichts, auch keine Fehlermeldung. Da sehe ich im Menue “Geraete konfigurieren”, dass der Quick Time Player dort nicht auftaucht. Jedoch ist er installiert. In der Spalte “Geraet” hat Cubase “Video-Fenster” eingetragen. Was soll das heissen ? Wie sage ich Cubase, dass der Quick Time Player da ist ?
Vielen Dank
Gruss Christian

Ich sehe gerade, dass du in 64 Bit arbeitest. ja, es gibt diesbezüglich Probleme mit QT - denn derzeit gibt es QuickTime für Windows leider nicht in einer 64-Bit-Version. Die vorhandene 32-Bit-Version lässt sich zwar sowohl auf Windows XP64 sowie auf Windows Vista+7 64 installieren, kann aber dort nicht von 64-Bit-Applikationen verwendet werden, da 64-Bit-Programme durchgängig mit 64 Bit arbeiten und somit keine 32-Bit-QuickTime-DLL aufrufen können. (Das aber hat mit den 32/64Bit VST-Plugins natürlich nichts zu tun)
Apple mal wieder, ärgerlich!

na gut, Centralmusic, ich schwoere aber, dass ich vor einiger Zeit Videos importieren konnte. Komisch ist , wenn ich eine Videodatei anclicke fuer den Import steht unten “Datei fehlerhaft oder Medientyp wird nicht unterstuetzt”. Egal ob man es mit mpeg, mov oder avi versucht. Ich glaube, es haengt eher an Cubase. Wieso steht bei Geraete Konfiguration unter “Videoplayer” nur “Video-Fenster” und sonst nichts ? Warum kann Cubase kein Windows Media Player oder den VLC benutzen, die ich habe ?
Im Handbuch steht, rechts neben “Video-Fenster” befindet sich die “Aktiv-Spalte” mit einem blauen Kreuz drin. Genau richtig. Dann weiter:“Schalten Sie in der Ativspalte das Geraet ein, auf dem das Videomaterial wiedergegeben werden soll. Alle Video-Wiedergabegeraete, die auf ihrem System vorhanden sind, werden aufgelistet”
Nur da gibts nichts einzuschalten, das blaue Kreuz ist nicht wegzukriegen…
Man muesste unter “Geraete konfigurieren” links wohl einfach den Player unter “Video Player” reinpacken. Nur leider bsieht man nicht wo der der Ordner-Baum anfaengt, da man nicht nach oben scrollen kann, so dass ich ihn auf der Festplatte nicht finde

Weil Cubase seit 5.5 nur noch Quicktime nutzt.

Und das ist auch gut so! Alle anderen Formate mach(t)en oft Ärger, bei der reinen Konvertierung wie auch beim Plattformaustausch. Mit QT ist man immer kompatibel zu den Filmleuten, das ist da schon mittlerweile ein Standard geworden.

Ich hab zwar kein Plan von Video… Aber ist .mov nicht bloß ein Container-Format?
Die Frage ist doch, ob der Codec mit Quicktime arbeitet. Und der sollte am besten h.264
sein. Saug dir mal Handbrake und konvertiere die .mov mit h.264…

Evtl. bringt es ja was. Wie gesagt. Hab von Film nicht viel Plan.

LG

Was in Quicktime für einen Codec benutzt wird, ist da Latte. Am Ende ist QT als Film abspielendes Programm derzeit nun mal in 32 Bit ausgeführt, welches in einer 64 Bit Applikation so dämlicherweise nicht läuft. Apple sei Dank.

nun, vermutet wurde oben so einiges, leider stellt sich wiedermal heraus, dass nicht Cubase sondern der User bloed ist(in dem Fall ich). So gehts:
Media Bay auf/QT auf der Festplatte suchen/anhaken und scannen lassen. Thats it !
Der QTP taucht zwar jetzt immer noch nicht im Geraetemenue auf, aber das ist mir ziemlich egal. Denn jetzt koennen .movs importiert und abgespielt werden, und das geht mit Cubase 6 32bit und 64bit.
Die Bildqualitaet ist allerding mies. Das macht aber nichts, denn ich schneide den Film zunaechst mit Magix(einem Videoschnittprogramm) zurecht. Dann wird er in Cubase importiert und die Filmmusik aufgenommen. Der Film in Cubase wird am Ende weggeschmissen, die aufgenommenen Audio - Spuren zusammengerechnet und der entsprechende Mixdown wird in Magix re-importiert und dort mit dem Film verknuepft.
Naja, vielleicht gehts auch einfacher
Herzliche Ostergruesse und Danke an alle
Christian

Ähm, Christian, entschuldige meine Frage, wie darf ich dies denn genauer verstehen?
Also der Player (das Videofenster) wird in Cubase64Bit im Arrange nicht angezeigt, oder bleibt schwarz oder halt gar nichts, richtig?
Den braucht man aber doch, um Videos zu vertonen… (?)
Wie hast du dies gelöst?
(Zumindest ging es hier wie o.g. nicht auf Nuendo 5.5 in 64Bit)

Ostergruss
C.

nein, ich sagte nur, dass der QTP nicht angezeigt wird im Menue “Geraete konfigurieren”. Dort steht nur “Videofenster”, ich meinte, da muesste “Quick Time Player” stehen. Aber wahrscheinlich denkt Cubase, ich benutze eh nur den QTP, warum soll ich ihn dann extra auflisten.
Im Projektfenster alles gut, Film wird abgespielt, Ton da…
Guck Dir mal den screenshot an

Screenshot wurde leider nicht uebertragen “extension docx not allowed”…

ok, sitz gerade nicht an unserem Nuendo/Win7/64Bit.
Mit dem “F8” haben wir´s nicht hinbekommen.
also: QT-Film in Nuendo64Bit(Cubase) importieren, Filmspur angelegt, Videofenster eingeblendet zum Vertonen… (?)
Bin gespannt, werde es selbst die Tage genauer gegenchecken, wäre schön, wenn´s doch irgendwie geht.