aktuelle Steinberg Umfrage / Survey !

Wer auf Facebook ist, und Steinberg in seiner Freundesliste hat, findet dort seit Kurzem eine hervorragende Umfrage.
vielleicht mögt ihr euch ja auch an diesem Survey beteiligen?
Es wäre doch schön, wenn viele Leute teilnehmen würden.
In meinem Falle sind es in der Tat ausnahmslos Features, welche ich ganz weit vorne sehe.
Eine tolle Sammlung, genau das wär doch was für Cubase 9…

Hier geht´s zur Umfrage:
https://www.questionpro.com/t/ADNbVZTaL1

sollte dieser Link nicht funktionieren, hier die Steinberg-Seite auf Facebook:
https://www.facebook.com/Steinberg/?fref=ts


Viele Grüße,
Central

.

Feine Sache. Es sind einige Vorschläge dabei, von denen ich mir wünsche, dass sie realisiert werden.

Habs gerade mal ausgefüllt. Kann man eigentlich fast alles mit “most important” angeben. Naja, fast alles. Ich würde mir als most important “change channel order in mixer” und “mono to stereo on the fly” wünschen. Dem Basic Sampler hab ich mal ne 2 verpasst, hat ja jeder heute eh Kontakt. Obwohl den ja viele von euch fordern. Aber da ich mich gerne Beschimpfen lasse, geb ich mal ne 2. :mrgreen:

Ja da hat wohl jeder andere Prioritäten, Spur Reihenfolge und Mono/Stereo-Umschaltung sind für mich uninteressant, da ich immer mit meiner festen Projektvorlage arbeite. Deshalb ist so eine Umfrage ja ganz wichtig. Da nicht alles sofort umgesetzt werden kann, kann man so sehen wo die Mehrheit der User die Prioritäten setzt. Für mich sind Mixer-Undo, mehr Inserts und Automationserweiterungen von den vorgeschalgenen Funktionen am wichtigsten.

Tja, siehste, ich komm mit den inserts locker aus, und kann als Audionutte auch durchaus vorher festlegen, ob eine Spur stereo oder mono ist.
Allerdings bin ich beim Mixer undo wahrscheinlich mit vielen hier einer Meinung. :laughing:

Danke für den Tipp.

Wichtig fände ich allerdings, dass wir dann auch das Ergebnis erfahren. Super wäre, wenn noch viele zusätzliche Dinge erdacht und genannt werden. Ich z. B. habe mal eingeworfen:

  • Recorden mit freiem Tempo, und Cubase erkennt dann sofort das Tempo und richtet einen richtig gut erkannten Tempotrack automatisch ein (a la Melodyne 4). Erst das Tempo finden und festlegen zu müssen, wenn die Inspiration kommt, kann die Kreativität schnell zum Stillstand bringen. Und das immergleiche Default-Tempo ebenfalls.

  • intelligente Suche von Audio-/Midifiles in der MediaBay nach musikalischen Merkmalen (a la weitergedachtem EZD2 “Tap2Find” oder Audioerkennung/-vergleich), also über vorher erfasste Metadaten/Tags hinausgehend.

Sehr gute Punkte in der Survey, aber hier meine zusätzlichen Punkte:

  1. Die elastiqué Algos V3 auch in VariAudio zur Verfügung stellen.
    damit Anpassungen auch deutlich besser klingen wie jetzt (aktuell wird der elastiqué Solo Modus älteren Datums benutzt, der gegenüber Melodyne deutlich schlechter klingt)
    Zusätzlich VariAudio auch für polyphone Klänge ermöglichen.
    Wenn nicht ARA-Schnittstelle für Medlodyne einrichten.

  2. Endlich Elastic Audio Warp auch im Arrangement direkt ermöglichen wie bei Sonar und Co., das Rumgefriemel im Sampleeditor ist mir zu frickelig

  3. Recorden mit freien Tempo siehe the.slider

  4. Mixersnapshots, unterschiedliche Mixereinstellungen speichern, und simpel hin und herschalten um unterschiedliche Mixeinstellungen vergleichen zu können (siehe Sonar, ProX2)

  5. Dringender und simpler Punkt: Veränderungen in den Layout Einstellungen via Option automatisch speichern.
    aktuell muss man dauernd diese Veränderungen manuell speichern (ALT+U), das geht mir auf den Keks.