Audio Kanäle Aktive, aber keine Aufnahme möglich

Ich stehe auf dem Schlauch.
Alle Einstellungen sind ok, aber es kommt kein Signal an. Hat irgend jemand eine Idee , woran das liegen könnte ?

Probehalber mit Logic und Studio One recorded, keinerlei Problem.
Aktuelle CuPro Version, auf Mojave + Audiointerface Metric Halo ULN.-8

Bin für jeden Tip dankbar .

Hmm… die Einstellungen sehen erstmal ok aus, mal die üblichen Verdächtigen durchgehen:

  • Spur scharfgestellt?
  • Eingang der Spur auf die Du aufnehmen willst auf den richtigen Eingang gestellt?
  • nicht aus versehen auf der falschen Spur gewesen als Du Aufnahme gedrückt hast?

Kommt denn überhaupt eine Aufnahme (die dann allerdings leer ist) oder nimmt er überhaupt nichts auf der Spur auf (also Spur bleibt nach drücken von Aufnahme und dann irgendwann wieder Stop komplett leer)?

Hallo Codex,

ich verstehe die Cubase Welt auch nicht mehr. Das Audiointerface wird von Cubase korrekt erkannt.
Alles ist aktiv, Cubase sauber aufgesetzt, d.h. es werden auch bei “Record” leere Blocks erzeugt. Ich bekomme aber einfach keine Audio Signale in die DAW. Es ist zum Mäusemelken.

Hast Du im Mixer unter Kanalarten die Eingangskanäle sichtbar? Und ist dort der Fader auch oben, bzw schlägt die Aussteuerungsanzeige auch aus?

Und wenn das alles OK sein sollte, hörst Du das Signal dann auch auf der Aufnahmespur wenn Du da das Lautsprechersymbol aktivierst?

Fragen über Fragen… :wink:

Hallo HBB, Danke . Anbei ein Screenshot wie der Mixer ausschaut.

Auch mit Lautsprecher Symbol Aktiviert passiert nichts . Auch unten rechts Im Transportfeld wird mir keiner der Audio-Eingangskanäle angezeigt mittels Ausschlag angezeigt.

D.h , obwohl Cubase das Audio Interface erkennt und dessen Kanäle als “aktiv” anzeigt werden im Menü “Audio System” und auch die Zuweisung korrekt funktioniert bei der Track, Eingangs und Ausgangswahl gewählt werden, kommt kein eingehendes Audiosignal an. Die Ausgänge , z.-B. von einem VSTi werden hingegen korrekt über das Audio Interface ausgespielt.

Ich würde gerne den Fehler bei mir selbst finden, aber da alles in Logic und Studio One ohne Zicken funktioniert und auch die Cubase Version mit dem aktuelle Update frisch ist frag ich mich schon, was ich übersehen könnte.

Nur nochmal zur Sicherheit:
Ist das Eingangrouting im Mixer (unter dem Tab “Routing”) richtig gesetzt?
Mach evtl. mal nochmal den gleichen Screenshot wie eben nur diesmal den oberen Bereich vom Mixer wo man das Routing der einzelnen Kanäle sieht.

Ach so noch ne Frage in dem Zusammenhang: Welchen Deiner Eingänge an Deinem Interface willst Du nutzen?

EDIT: Hab es gerade auf Deinem ersten Screenshot selbst gefunden, also Mono In 1, richtig?

Ja , anbei Screenshot
Und zu Deiner 2. Frage: Ich nutze in den DAWs , die ich verwende immer eine übliche Eingangskonfiguration von 8 Input Kanälen.

Hmm vielleicht war das jetzt ein Versehen, aber auf dem markierten Kanal „Audio 1“ ist „Stereo In“ als Eingang eingestellt. Auf deinem ersten Screenshot ganz oben war es „Mono In 1“. An welchem Eingang hängt denn das Gerät das du aufnehmen möchtest?

lass mal gut sein Codex, Du kannst auch nichts machen. Ich habe noch andere Rechner . Es ist alle korrekt in Cubase. Dass der Ton nicht ankommt muss andere Ursachen haben. vielen Dank nochmal !

Hi,
ich habe den gleichen Effekt, schalte mal Direktes Mithören aus. Dann geht’s, allerdings mit Latenz.
Hier ist wieder ein Fehler in Cubase Pro 10

Keine Recordfunktion wenn “Direktes Mithören” eingeschaltet ist.
Schalte mal die Funktion aus, dann geht Record bei mir wieder, allerdings mit Latenz.
Eindeutiger Cubase Fehler

Sind denn unter Studio – > Audioverbindungen alle Ein-und Ausgänge zugeordnet und der Controll-Room ausgeschaltet ?

Da werden nach meiner Erfahrung neben dem Routing die meisten Fehler gemacht. Ein Cubase Fehler ist dies im Leben nicht. Dann würden hier Tausende von Usern meckern :slight_smile:

Du hast bei Deinen Eingängen unter “Stereo in” den Channel DP2CH2>VDC und bei “Stereo in 2” gleich nochmals. Ich denke, das kann nicht stimmen.

Die Features des Metric Halo ULN-8 im Überblick:
Acht analoge Eingänge und A/D Wandler, kalibriert und phasenstarr, gleichspannungsgekoppelt, Abtastraten bis 192 kHz
Zehn D/A Kanäle, analoge Eingänge und D/A Wandler, kalibriert und phasenstarr, gleichspannungsgekoppelt, Abtastraten bis 192 kHz
Acht Metric Halo ULN-R Mikrofonvorverstärker, digital gesteuert, mit komplett neuem Schaltungsdesign (-130dBu EIN)
Zwei extrem hochohmige DI-Eingänge für Instrumente

Also: 8 analoge Eingänge hast Du zur Verfügung ! Ich würde folgendermaßen das Eingangs-Routing gestalten:
Mono 1 —> CH1
Mono 2 —> CH2
Stereo 1 —> CH3 + CH4
Stereo2 —> CH5 + CH6
usw…

Du siehst ganz einfach :slight_smile:) Mach wegen der Übersichtlichkeit mal erst keine Dopplungen von Kanälen!

So wird es mit diesem wunderbaren Audio-Interface bestimmt gelingen. Viel Erfolg !

P:S.: Hat das Audio-Interface eigentlich einen EIGENEN Mixer. Da kann auch ein Channel “gemutet” sein oder ein internes Routing falsch gemacht worden sein. Ich benutze ja TotalMix FX von RME für das z.B. “freie Routing”. Da gibt es auch genügend Möglichkeiten um einen Privaten BUG einzubauen. :slight_smile:
“Mit diesen Freiheiten muss man halt umzugehen lernen”. Danach ist es Wunderbar !

OH MEI !!

Es lag daran, dass Cubase unter dem neuen Apple Mojave OS aufgrund von neuen Datenschutzrichtlinien für den “Mikrofon Zugriff” freigeschaltet werden muss. Ich hatte keinen Ahnung.

Danke vielmals für die Unterstützung .

Problem gelöst

Und wieder ein "Bug“ weniger :unamused:

“bug” kam aber nicht von mir. Nur zur Richtigstellung :wink: