"Audio-Mixdown zu leise" - Kriege es einfach nicht hin...

Hallo zusammen,

ich arbeite noch nicht sehr lange mit Cubase 7.5, bin aber von den ganzen Möglichkeiten begeistert, wenn auch manchmal etwas erschlagen… Ich habe im Moment folgendes, euch sicherlich schon bekanntes, Problem: :blush:

Wenn ich von meinem fertigen abgemischten Cubaseprojekt einen Audio-Mixdown machen möchte, ist die ausgegebene Datei (egal ob Wav oder Wmv) zu leise. Selbst wenn ich im Mp3-Player und in der Systemsteuerung “Sounds” alle Lautstärkeregler auf MAX stelle, ist es nur ziemlich leise. Auf den Kopfhörern hat es hingegen die richtige Lautstärke. Es muss also irgendeine Einstellung sein, die ich nicht checke und auch bisher nicht fündig geworden bin.

Noch zur Info:

  • Der Control-Room ist bei mir aus.
  • Ich route alle Spuren (bearbeitet und teilweise unbearbeitet) auf den Stereo Out und ich habe beim Stereo Out keine Limiter oder sonstige Inserts aktiviert. Der Kanalpegel liegt bei 0 dB.
  • Ich habe die (wahrscheinlich) wichtigsten Einstellungen mal in 3 Screenshots angehangen. Ich hoffe das hilft.

Es ist mein erster Post hier in diesem Forum und bin mal gespannt. Wahrscheinlich/Hoffentlich ist es eine ganz einfache Einstellungssache. Ich bin jedenfalls mit meinem Latein am Ende…

Danke schon mal für eure Antworten! :wink:
Screen 1.jpg
Screen 2.jpg
Screen 3.jpg

Nein, das ist eine Sache des Mixes und evtl. Premasterings. Solltest Du hier im Forum genügend Posts zu finden.
Eine Anmerkung noch:
Zwar ist das nur ein Screenshot, und lässt nicht unbedingt aussagekräftige Rückschlüsse zu, (zumal Du auch schreibst, dass der Pegel bei 0 dB (FS?) liegt) aber deine Peaks im Masterbus im ersten Screenshot stehen bei -7,2 dB FS. Da könnte man dann ggf. noch etwas Lautstärke rausholen.

Ich habe den Track in Cubase gemastert und bin total zufrieden mit dem Sound, den ich über meine Kopfhörer höre. Aber die Audio-Mixdown-Datei ist zu leise. Wie kriege ich das also lauter?

Ich glaube nicht dass es ein Mixing- oder Premastering-Fehler ist. Wie gesagt: Im Kopfhörer klingt es genau richtig.
Was könnte denn noch Ursache sein dass es so leise ist? Sind es vielleicht die VST-Verbindungs-Einstellungen (Srceenshot 3)?

Wie ist es mit normalisieren? Bringt das vielleicht was? Geht mir aber dabei die Dynamik des Stücks verloren?

Zu der Anmerkung von snennilenni: Ich habe den Masterfader mal ganz heraufgeschoben und komme mit den Peaks dann immer noch kurz unter Null (also alles im guten Bereich). Die dann erstellte Audio-Mixdown-Datei ist in der Tat lauter als vorher, aber nicht viel mehr…

Importiere doch einfach mal den Mixdown. Wenn er dann in Ordnung ist dann liegt es möglicherweise an dem Player den du verwendest.
Und 32Bit float würde ich nicht verwenden. 16 Bit reicht.
Oder sehe ich da was falsch?

Glaub es, oder glaub es nicht. Fakt ist ganz einfach:
Wenn Deine Peaks im Masterbus bei 0 dB FS -1 / 2 dB sind ( Pegelanzeige auf Post-Fader), und es ist noch zu leise (Im Vergleich zu was eigentlich?), dann liegt es am Mix / Premastering. (Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du bei den benutzten Playern die Lautstärke aufgedreht hast)

Dann hast Du deinen Kopfhörer aufgedreht, und alles andere nicht. An der Mixdown Datei kann das nicht liegen, die weiss nicht, worüber sie anghehört wird
[/quote=“NewTimes”]Was könnte denn noch Ursache sein dass es so leise ist? Sind es vielleicht die VST-Verbindungs-Einstellungen (Srceenshot 3)?[/quote]
Nein

Wenn Du am Master out um die 0 dB FS bist gibts nichts mehr zu normalisieren. Ausser Du normalisierst auf RMS, und dann sind wir wieder am Punkt Mix / Premastering

Immer wieder, Signal wege beachten!!. In Cubase, alles OK. Nach Mixdown, Nicht OK. Wie läuft der Signalweg bei der jeweiligen Abhörsituation?

Hallo zusammen!

Vielen lieben Dank für eure vielen Vorschläge!

@Plan9: Wenn ich den Mixdown in Cubase importiere ist er genauso laut wie mein normaler Mix. Klingt also wieder gut auf meinem Kopfhörer, auf den PC-Boxen mit Winamp ist er aber wieder leise. Deshalb ist es wahrscheinlich, wie du auch sagst, ne Einstellungssache meiner externen Soundkarte, also Signalwege.
Über meine externe Soundkarte arbeite ich in Cubase und höre über den Kopfhörerausgang auch meinen Mix ab. Für den in Winamp gehörten Endmix benutze ich aber meine On-Board-Soundkarte. Vielleicht ist es deshalb dann auch so leise…

@svennilenni: Du hast wahrscheinlich recht! Es muss am Abhörweg liegen… Wahrscheinlich ist meine externe Soundkarte irgendwie merkwürdig geroutet und/oder ich hab den Kopfhörerausgang irgendwie sehr laut. Wahrscheinlich ist das Problem dann eher eins für das RME-Forum. Ich hab nämlich ein Fireface UCX und finde das Totalmix Setup irgendwie ziemlich unübersichtlich und schwierig (ich bin aber auch Anfänger!). Ich bin froh dass es überhaupt irgendwie klappt und ich was höre und glaube nicht, dass ich mich da so ohne weiteres ranwage… :cry:

Ich habe mal versuchsweise einen Limiter auf den Stereo Out gesetzt, um dann das etwas gelimitete Signal lautstärkemäßig etwas zu erhöhen… Das Ergebnis war von der Lautstärke her aber ziemlich dasselbe, bevor es anfing zu verzerren.

Ich hab euch nochmal im Anhang den Audiomix visualisiert. Was sagt ihr dazu? Da kann man wahrscheinlich eh nicht mehr so viel rausholen, oder?
Screen.jpg
Viele Grüße

Naja, dann wundert es mich nicht das es unterschiedlich laut ist. Nicht nur der Player ist anders, auch ist noch eine andere Soundkarte im Spiel.