Aufnahme Problem

Servus …hab ne Frage …Und zwar bin ich neu im Cubase …
hab das Problem wenn ich Audiospuren aufnehme dan klappt das auch alles wunderbar …
bis ich dann normal alles abspielen will und er sofort obwohl ich nicht den rec Button sonder den play Button drücke
aufnimmt.
Wie kann ich das abschalten ich dreh durch…

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole…

HANDBUCH LESEN!!! Wenn du es auch nur ansatzweise ernst meinst mit Cubase produktiv zu “arbeiten”, wirst du ohne intensives Studium des Handbuches (zumindest die grundlegenden Funktionen betreffend) nicht weit kommen!

Jetzt etwas ganz neues von mir…
Fühl dich bitte nicht von oben herab zurechtgewiesen, es ist ein ernstgemeinter Tipp!
Ich sehe es wie mit der Mathematik, wenn du die Grundlagen (1+1=2) nicht draufhast wirst du nicht weit kommen…

… das ganze Handbuch auswendig lernen, wie der Finne empfiehlt, oder einfach den “roten Button” links vom Kanal drücken. Der ist für die Aufnahmebereitschaft ! Und wie der Name schon sagt … Diese Funktion kann man in verschieden Sektionen erreichen.

Am besten für Anfänger ist sich Videos auf Youtube anzuschauen.

https://www.youtube.com/watch?v=CpWwXNxcWLo

War aber nicht die Frage

@Rogge: Wahrscheinlich ist bei dir der “Punch In” aktiviert, kann das sein? Bitte deaktivieren.

@Finne: Bei solchen Problemen über das Handbuchlesen zu einer Lösung zu kommen, ist äußerst schwierig und langwierig.
Wenn ich zu jeder Software, die ich so benutze, das Handbuch lesen sollte müsste ich wahrscheinlich mein gesamtes Leben komplett umstellen. Ich halte es für völlig legitim hier eine solche Frage zu stellen.

Dann musst Du aber konsequenterweise auch erklären, wie “(auto) Punch in” deaktiviert wird, sonst muss er / sie ja doch ins Handbuch schauen…

Im Handbuch anhand von Stichworten nachschlagen, ist aber etwas komplett anderes als darin nach einer Lösung zu suchen, wenn man gar nicht weiß, worin das Problem besteht.

Also Rogge : In Cubase F1 drücken und “Punch In” in die Suche eingeben :smiley:

Etwas anderes habe ich auch niemals getan. Um den Umgang mit Cubase zu erlernen, ist das Handbuch meiner Meinung nach nicht wirklich geeignet.

Kennt man aber das Handbuch und die Begrifflichkeiten, kann man das Problem eingrenzen, und so dezidierter eine Frage ins Forum stellen, wenn man das Problem immer noch lösen konnte.

Stimmt, ist eher eine technische Dokumentation wie Workflow Beschreibungen. Da wäre dann das Dokument gleich fünfmal so gross! Trotzdem sollte man sich damit die Basics aneignen. Hätte man sich mit dem Handbuch befasst, hätte man dieses Problem selber lösen können!

Greetz Shanahan

Selbst um sich die Basics anzueignen, gibt es meiner Meinung nach sehr viel bessere Wege als das Studium des Handbuchs.
Jemandem, der als Anfänger vor einem solchen Problem steht, zu sagen: “Studiere erst einmal das Handbuch”, finde ich ziemlich fragwürdig. Ein simples Stichwort als Hilfe kann genügen. Oder man kann schweigen.
Aber immer wieder diese Vorhaltungen mit dem Subtext: “Maße dir nicht an, hier das Wort zu erheben, solange du dir nicht mindestens die Grundlagen mühsam erarbeitet hast” geht mir etwas gegen den Strich.
Wir gehen alle im täglichen Leben mit Technik bzw Software um, die wir eigentlich in der Tiefe nicht vollkommen durchschauen. “Learning by doing” ist dabei meistens das Motto
Ein solches Forum muss auch dazu da sein dürfen, dabei Hilfestellung zu bekommen. Wenn wir ehrlich sind, werden die meisten Foren doch viel mehr durch unsinnige Streitereien der “erfahrenen User” vollgemüllt, als durch Anfängerfragen. :wink:

Du missverstehst da leider etwas.
Ob jetzt durch Handbuch lesen oder Videos/DVD gucken. Es geht darum die grundlegenden Basics einmal selbst zu erarbeiten/verstehen. Einen schnelleren und effektiveren Weg um dann (bei Interesse) in die Tiefen von Cubase einzutauchen gibt es meiner Meinung nach nicht.
Selbst erarbeitetes Wissen ist der Schlüssel zum intuitiven Arbeiten!
Das kann ja gerne jeder so sehen wie er will. Und es ist auch nur (m)ein Tip!

Ich gebe dir ja auch eigentlich völlig recht.
Nur ist der Einstieg trotzdem viel leichter, wenn einem auch mal jemand mit einem sachdienlichen Rat zur Seite steht, oder? Ist selbst an der Uni so :wink:
In vielen Fällen ist es aber so, dass dann von Leuten geantwortet wird, die ganz genau wüssten, welchen kleinen Hinweis sie nur geben müssten, um dem User zu helfen. Sie tun das aber nicht, sondern verweisen (in teils langen Texten) auf das Handbuch. Quasi als erzieherische Maßnahme, denn sie meinen es ja nur gut mit dem Neuling :confused: