Automations-Daten lassen sich in der Info-Zeile nicht ändern

Hallo allerseits. Falls das Thema bereits behandelt wurde, bitte ich um Entschuldigung (beim Überfliegen der Threads konnte ich nichts finden).

Bei Cubase Pro 10.5 auf Windows 10 habe ich das Problem, Automations-Daten in der Info-Zeile nicht (mehr) ändern zu können. Mit Cubase Pro 9 klappte das ohne weiteres. Wenn ich also einen Automationspunkt selektiere, den Parameter in der Info-Zeile doppelklicke, einen neuen Wert eingebe und Enter drücke, erscheint wieder der alte Wert - der neue wird nicht übernommen. Ist das ein Bug oder verlangt Cubase Pro 10.5 da irgendeine “Freischaltung”? Für jede Hilfe bin ich dankbar.

https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=287&t=192698&sid=3f9062e85dbf651c224d1bcde58c2525

Wie soll mir der Link helfen? Die Frage dort ist doch eine andere (und wird auch nicht beantwortet).

Könnte bitte jemand bzw. ein hilfsbereiter Zeitgenosse mal den Test machen?

(System: Windows 10, Version 1909, Cubase Pro 10.5)

Mit Dank im voraus

Funktioniert bei mir tadellos, allerdings Win 7 und Cubase 10.0.30

Danke für die Mühe. Unter Cubase 9.5 konnte ich die Automationswerte ebenfalls noch numerisch eingeben. Jetzt möchte ich doch wirklich wissen, ob das ein Bug ist … Mit der Maus den Automationspunkt auf den gewünschten Wert zu schubsen, ist ein Geduldsspiel und der zugehörige Faden reißt mir da öfter …

…kein Bug! Funktioniert vollkommen normal bei mir!

Kannst du den Wert mit dem Mausrad ändern oder mit der Maus vertikal ziehen bei gehaltener Shifttaste? Bei Alt erscheint sogar ein Fader dazu.

Danke. Dann wird wohl irgendetwas in meinem System vermurkst sein. Du arbeitest unter WinVer 1909?

Ah, gut! Kannte ich noch nicht, werde ich ausprobieren.

Ich habe auf meinem System denselben Effekt (Automationspunkte im Infofeld nicht editierbar) und weiß auch noch nicht genau woran es liegt.
Allerdings betrifft das nur einige Spuren.
Ich schau mir das nochmal genauer an.

Bin selbst noch auf Win10 1909 / Cubase 10 pro

Gruß Pat

Habe nochmal ein bisschen rumprobiert.
Bei mir tritt der eingangs beschriebene Effekt reproduzierbar beim Einsatz von Amplitube 4 auf.
Parameter, die ich innerhalb von Amplitube 4 zur Automation “freigegeben” habe, kann ich nicht per Doppelklick in der Infozeile ändern!
Komischerweise ist eine Veränderung des selben Parameters mittels Mausrad (ebenfalls in der Infozeile) möglich.
Wäre interessant, wenn das mal jemand versucht nachzuvollziehen.

@GuiPAs: Bei welchem Plugin / Parameter hast Du den Effekt festgestellt?

Gruß
PAT

Sorry, dass ich mich erst jetzt melde (hatte anderes um die Ohren). Ich komme augenblicklich nicht an den Audio-Rechner, meine aber dass der “Effekt” sowohl bei Audio- als auch VSTi-Spuren auftritt, und zwar (mindestens) bei der Volume-Automation. Ich werde das aber nochmal genau durchtesten und mich dann wieder melden.

Gruß