Automations Problem!!!

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und hoffe um Hilfe :sunglasses:

Ich hab vor kurzem auf Cubase 6 geupdated oder wie das heist :smiley:


Nur jetzt in CB6 stimmt irgendwas mit der Automation nicht mehr .

z.B. hab ne Kick 4 bars lang mit nem low cut drunter der bei 200hz anfängt und zalt immer weniger wird

der erste schlag ist trotzdem volle kanne ohne low cut da obwohl die automation etwas vorher anfängt …

das is ziemlich nervig … kann mir jemand Helfen bitte :neutral_face:

Thx

Jens

Wenn man davon ausgeht das der Bypass richtig automatisiert ist…

…hilft es vl. den Bypass schon ein 32 o. 64’tle früher umzuschalten. Cubase verschluckt gern etwas.

Hatte gestern mit einen .cpr eine ähnliches problem: Bei einen PingPongDeleay is das Feddback vollekanne aufgedreht obwohl es eigentlich laut automation nicht so sein sollte, wenn ich genau an der besagten stelle zum spielen beginne is so wie es sein sollte, wenn man das leid aber schon früher startet wird falsch automatisiert… Naja, die Automation etwas früher auf den gewünschten wert bringen hilft oft…

Hab das mal getestet was du schriebst hiltf nix ich denke das nen fehler in der cpr ist .

Kacke das is nen komplett gemischtes fertiges Setup :confused:

Hast es auch in C6 begonnen?

Ne in 5

is in c5 auch der Fehler?

Nein da war er nicht .

Und nein C5 hab ich nicht mehr drauf weil ich nen frisches System install. hab weil ich vorher auf xp war und jetzt auf 7 64bit.

Fals du das als nächstes fragen wolltest :smiley:

Versuch die 5er wieder zum laufen zu kriegen mit der gleichen Version Plugins … (geht unter 64 auch)
Um den Fehler einzugrenzen…
Oft liegt es an Plugins und Treiber…

Wenn Du willst: schau das Du eine Anleitung Posten kannst wie man den fehler reproduzieren kann.
Vl. Findest Du dann eine Lösung bzw. eine repro: wenn sich der Fehler auf anderen Systemen reproduzieren lässt liegt der Fehler nicht an deinen System (vst Treiber inkompatibe usw…)

Mir kommt auch vor das Automationen manchmal spinnen, sidechainerei spinnt bei mir auch manchmal, konnte leider auch noch nichts eindeutiges feststellen…)

Lg

OK werd das mal checken alles :wink: meld mich dann solb es new gibt :wink:

und danke der Hilfe schon mal :unamused:

LG

Jens

Hab jetzt das Problem das sich bei einen .cpr der “Standart Panner links/rechts” bei einer Audiospur nicht automatisieren lässt.

Eingestellt ist R83.
er springt aber in der Inspektor Anzeige wild zwischen L23 - L24 herum.

Das Problem ist mir schon mehrmals auf der Spur aufgefallen, und hab den Feher bei den Automationspunkten gesucht (werden anscheinend falsch angezeigt) aber das Problem durch “W” und durch neuscheiben eines kurzen teils die gesamte Automationsspur “reparieren” können, welche einfach nur einen statischen Wert halten sollte
Wenn “R” deaktiviert wird hüpft die Automation (bei der besagten spur) trozdem zwischen L23-L24 herum

Audio Spur: mit automatisierten Cubase effekten (Pitch correct, Flanger, Gate, PingPongDelay, Compressor)
und das .cpr wurde mit C6.0.0 erstellt.

win7 x64, C6, core2quad, 8gb Ram, gigabyte ep45 ud3lr, Delta 1010lt,

Hier ein Screenshot mit dem Fehlverhalten:

EDIT: Es hat jetzt sogar gereicht im inspektor den wert in die nähe des gesünschten wertes zu ziehen und ist dann autoamtisch auf den gewünschten Wert (welcher auf der Autoamtion linie steht) gesprungen. Bis jetzt bleibt er dort auch brav…
panner autoamtiaon.png

Das Problem lag daran das mein Joystic in den “Geräte-Konfigurieren” aufschien und dort das hackerl für “do not use this joystic” nicht gesetzt war, und der in der gegend herum gekuglet ist und die feuertaste gedrückt war und anscheinend auf wert 23 gelegen ist…

Tolles feature:
Man kann mit Joystic “Standart Panner l/r” automation steuern in dem man ihn bewegt und bei drücken der feuertaste der wert an die Automation weitergegeben wird… = saugeil^^…