Bass-Sound mit Gitarre simulieren

Hallo. Da ich beim Songwriting den Bass schon mal gern schnell mit der E-Gitarre einspiele würde mich mal interessieren, wie ich schnell, einfach und kostenfrei einen möglichst identischen Rockbass-Sound hinbekomme?

Klar, dünne Saiten, weniger Wumms aber es muss zum Songwriting ja auch nur ähnlich klingen :wink:

Hi, hab ich auch schon oft gemacht, wenn´s mal schnell gehen muss und kein Bassman parat ist. :wink:
Einfach die -> Infozeile in Cubase nutzen, und dort die recordete Region (also die Wav) um 12 Halbtöne nach unten transponieren.
ggf. für den Attack dann einfach härter komprimieren, oder sowas wie Quadrafuzz nutzen, um Obertöne zu schaffen und es “slappiger” erscheinen zu lassen. Das klappt wirklich, kann man gut machen!
:sunglasses:

Hört sich erst mal gut an. Danke, werd´s gleich mal testen :ugeek:
Hm… ich finde zwar in meinem 6 LE die Infoleiste und auch “Warp/Pitch Bearbeiten”, dies scheint als Menüpunkt “Bearbeiten” jedoch ausgegraut, also nicht anwendbar :unamused:

Hi, selbst in meinem älteren Cubase LE 5 ist diese sehr wohl vorhanden, ich nutze das oft so - also per Infozeile Audio transponieren.
:sunglasses:
Aber mit den “Menü-Punkten” (?) oben hat dies ja nichts zu tun.
Dies ist ja die Infozeile, kennst du ja: http://www.imgbox.de/users/public/images/r5h2iuqXcE.jpg
Vielleicht hast du diese ja ausgeblendet? dort ist ja neben den Start/Endpunkte der Region (Event) uvam. auch der Parameter für Transpose.
Check mal, ob die Region nicht gesperrt ist, oder auch die korrekte WAV selektiert ist. Sonst nimm halt mal was Neues auf, und dann transponieren.
Das geht auf jeden Fall.

C.

Ne du, tut mir leid aber der Punkt Bearbeiten (Warp/Pitch bearbeiten) ist bei mir leider ausgegraut, selbst dann, wenn ich einen ganz neuen Part aufnehme :neutral_face: Ideen?
Bearbeiten_ausgegraut.JPG

Nein, Cam, ich meine die Transposition in der -> “Infozeile”, wo du jede >Region (Event!) frei transponieren kannst.
Das geht auch mit LE 6. Sonst schau dir das Handbuch bitte mal genauer an. Die Infozeile findest du direkt im Arrangefenster (womöglich hast du diese ausgeblendet).
Am Rande: LE 6 ist natürlich sehr abgespeckt, im Audio-Editor (dein Screenshot!) wirst du viele Möglichkeiten daher leider nicht finden, die es aber in den größeren Versionen gibt.
Ich muss sagen, dass ich dir eher zu Cubase Elements 6 oder Artist raten würde. Elements gibt´s als EDU schon für 49,- Euro. Ein Crossgrade von LE6 gibt es auch vergünstigt. Schau einfach mal…
Denke, dieser Thread ist längst wirklich geklärt.

C.