Beatdesigner übernimmt die einzelnen Instrumentennamen nicht

Hallo ich habe ein Problem (Cubase 6.0.7)
Beatdesigner übernimmt die Instrumentennamen des Drumsets nicht. Weder die den in Groove agent One aktivierten Drumsets noch andere VST-Drumsets.
Man kann zwar über Beatdesigner die Drumsets ansteuern aber die einzelnen drumset spezifischen Namen (Bass, Kick1, Kick2 Snare, Cowbell , usw ) übernimmt er nicht. Es steht in der Instrumentenauswahl des Beatdesigners immer die gleichen Instrumentennamen drin. Was habe ich da übersehen ? Danke :question: Gruß Tarnfisch

Hi Tarnfisch.

Das liegt daran, das BeatDesigner erstmal keine Informationen hat, was wo gemapped ist.
Es geht immer von einem GM gemappeten Kit aus. Wenn du also z.B. in Groove Agent One
das Comp Kit + GM lädst, passen die Namen für die Sounds von vornherein. Nun ist es aber so,
dass ich mir selbst auch sehr viele Kits selbst bastle und eher nicht nach GM gehe, sondern es
dorthin mappe wie es zum Einspielen per Pad Controller am besten für mich funktioniert.
Wenn also die Sounds nicht passen, wurde nicht nach GM gemapped. Ist aber kein Problem,
denn dann kannst du dir selbst eine Drum Map bauen. Sobald du die geladen hast, übernimmt
BeatDesigner auch die richtige Betitelung deiner Sounds.

Hier ein Tutorial zum Drum Maps basteln:

http://www.youtube.com/watch?v=5_9hOmcr3gM

Anders als im Tutorial beschrieben, würde ich dir jedoch empfehlen die Drum Maps in einem gesonderten Ordner übergeordnet zu deinen Cubase Projekten abzuspeichern, damit du immer schnellen Zugriff darauf hast.

Die Drum Maps für die Standard Groove Agent One Kits findest du hier:

http://www.steinberg.net/de/support/content_und_zubehoer/groove_agent_one_drum_maps.html

Falls du dir die Elek Drums Expansion gekauft hast - da waren leider wirklich keine dabei. -.-
Durfte sie mir basteln. Falls du die benötigen solltest, einfach PN an mich.

NI Battery installiert alle Drum Maps in der Regel bei der Standardinstallation mit. Du musst dir nur den Ordner suchen. Einmal gefunden, würde ich dir empfehlen den auch übergeordnet zu deinen Projekten zu kopieren, damit du ihn immer schnell zur Verfügung hast.

Kann auch vorkommen, dass du Pech hast und für ein VSTi dass du benutzt keine Drum Maps vorliegen. Dann heisst’s halt selber basteln. Hab mir dafür ein Template gemacht, dass ich GAO_default.drm genannt habe. Da sind quasi alle Arbeitsschritte vom Tutorial schon gemacht, nur wurde noch nichts benannt.

So, das sind jetzt ein paar Infos. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

LG

Hey No1DaBeats,

:smiley: :smiley: :smiley: VIELEN VIELEN DANK. DAS HALF !!! Vielen Dank für diese ausführliche und informative Antwort und
den Steinberglink. Schön das sich Leute wie Du die Zeit nehmen um anderen zu helfen. Gruß Tarnfisch
PS. Habe auch die Drummaps von Battery für Cubase gefunden. Supergeil. Es gibt wie du sagtest einen extra Ordner “Cubase drummaps” im Battery Ordner… :wink:

Hi.

Kein Problem. Dafür ist das Forum ja da. :wink:

LG