Copy Paste

Hallo,
wenn ich mehrere Spuren mit unterschiedlichem Startpunkt kopiere landen die Clips auf falschen Startpunkten.
In diesem Video seht ihr wie:

https://1drv.ms/u/s!AvynNZkIoH4dlLkg0-HLIXZF5ZC5NQ?e=CsJ2aa

Das ist ein uraltes Problem, warum wird da nichts unternommen?

Das ist mir bisher gar nicht aufgefallen :open_mouth: , aber ich kann das Problem exakt nachvollziehen.
Komisch, bei importieren Loops aus der Mediabay ist alles wie es soll :unamused:

Hab mal ein bisschen rumprobiert:
Es hängt mit den Rasterpunkten der Audioevents zusammen.

Wenn Du die Rasterpunkte der aufgenommenen Events auf den jeweiligen Eventanfang schiebst, dann gibt es keinen Versatz beim Einfügen.

Andersherum bei importierten Events (z.B. Loops), die zeitlich versetzt und außerhalb des Rasters beginnen:
Wenn für diese Events der Rasterpunkt verschoben wird, dann tritt der von Dir beschriebene und gefilmte Effekt auch dort auf.

ja, kenne das Problem schon Ewig und nachdem ich haupsächlich akkustische Sachen aufnehme habe ich dieses Problem ständig.
Dachte Steinberg unternimmt da von sich aus mal was.
Per Drag and Drop geht´s ja auch, ist aber nervig wenn die Parts weit auseinander liegen.
werde da mal Steinberg direkt ansprechen.

Als Workaround könntest Du zwischenzeitlich (bis Steinberg das Problem gelöst hat :laughing: ) ein Makro nutzen, das Du z.B. per Tastaturkommando direkt nach jeder Aufnahme aufrufst und das den Rasterpunkt des aufgenommenen Audioevents zum Beginn des Events schiebt.
Hab’s mal ausprobiert:

Makro “Rasterpunkt zum Eventbeginn”

  • Transport - Marker 9 setzen (als Zwischenspeicher für die aktuelle Position)
  • Transport - zum Beginn der Auswahl
  • Audio - Rasterpunkt zum Transportzeiger
  • Transport - Zu Marker 9 positionieren (zurück zur gespeicherten Position)

Danach klappt copy&paste, wie man es erwartet

Ich weiss nicht, ob ich das Problem richtig verstehe, aber mit Alt+V (an Ausgangsposition einfügen) antatt Ctrl+V bleibt die Startposition erhalten.
Dann gibt es auch noch die Funktion mit Shift+V (Relativ zum Positionszeiger einfügen). Beide Befehle unter “>Bearbeiten >Funktionen”

Alt + V fügt den kopierten Bereich erstmal auf den Originalspuren ein, auch wenn eine andere Spur ausgewählt wurde. D.h., die Kopie überlagert den kopierten Bereich.
Das ist ein weiteres unerwartetes Verhalten. :open_mouth:
Erst wenn man die Originalevents nach dem Befehl Strg + C irgendwohin verschoben hat, fügt Alt + V den kopierten Bereich auf den ausgewählten Spuren und an der richtigen Position :astonished: ein.

Bei Shift + V tritt der gleiche Fehler auf wie bei Strg + V, d.h. ungewolltes Verschieben der Events.

@P A T, du hast schon recht. Für einzelne Spuren arbeitet der Befehl Alt+V aber richtig.
Wenn man einen Bereich über mehrere Spuren markiert, muss man nach Ctrl+C das Auswahlbereich-Werkzeug verlassen und das Objektauswahl-Werkzeug wählen. Wenn man dann andere Spuren auswählt, wird mit Alt+V die Auswahl an der richtigen Stelle eingefügt.

Dein Macro ist super, aber man verliert dadurch leider den ursprünglichen Rasterpunkt und das will amn ja auch nicht immer. Dieses komische Verhalten sollte darum von Steinberg korrigiert werden.

@NolgerPa, auch bei Einzelspuren tritt das Problem auf, z.B. wenn die Auswahl kurz vor dem Clip beginnt.
Noch unzuverlässiger funktioniert Alt+V wenn die Clips vor der Copy verschoben wurden.
Kommt häufiger vor wenn ich z.B. das Timing editiert habe.
Klar gibt es Alternativen, aber in vielen Fällen würde man am schnellsten zum Ziel kommen wenn die Funktion zuverlässig wäre.

Leider habe ich immer noch keine Antwort von Steinberg.

@NolgerPa, auch bei Einzelspuren tritt das Problem auf, z.B. wenn die Auswahl kurz vor dem Clip beginnt.
Noch unzuverlässiger funktioniert Alt+V wenn die Clips vor der Copy verschoben wurden.
Kommt häufiger vor wenn ich z.B. das Timing editiert habe.
Klar gibt es Alternativen, aber in vielen Fällen würde man am schnellsten zum Ziel kommen wenn die Funktion zuverlässig wäre.

Leider habe ich immer noch keine Antwort von Steinberg.

@Musik Factory, Cubase 11 scheint ja in den Startlöchern zu stehen. Neues Spiel, neues Glück :four_leaf_clover: