Core2Quad DDR2 VS i7 DDR3

Liebe Kollegen.

Ist von euch jemand von Core2Quad auf i7 umgestiegen?

Merkt man wirklich deutlich den Unterschied oder ist der i7 nur minimal schneller oder so?

LG

Hier eine Website zum abschätzen was die Prozessoren leisten.

http://www.cpubenchmark.net/cpu_list.php

Das schnellste DDR2 RAM ist schneller als das langsamste DDR3 RAM

http://de.wikipedia.org/wiki/DDR-SDRAM#DDR3-SDRAM

Danke! aber ich würde gerne einen Erfahrungsbericht lesen, mit den Zahlen kann ich mir nicht wirklich was vorstellen…

Jo, von Q6600 auf i7 2600k.
Natürlich mit neuem Mainboard, DDR3 (1600) statt DDR2 (Geschwindigkeit vergessen).

Läuft wesentlich zackiger!

Siehe da, Beitrag von dir selber :sunglasses:: http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=217&t=27153&p=175696#p175696

…und da: http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=81&t=26047&p=168306#p168306

Hi, hab hier noch alles zum direkten Vergleich im Einsatz. Von ganz alt(AMD64) über Intel Q6600 2400Mhz bis zu meinem 6 Kern(12 Treads) Compi mit 64Gb RAM. Und seit einer Woche ist da noch ein Intel i7 4770K dazu gekommen.

Bin aber im Moment heftig am umbauen hier…aber was genau möchtest Du wissen? Leistung an Hand von zahlen ist nicht nachvollziehbar, da geb ich dir recht. Also frag und ich Teste! :slight_smile:

LG
Oli

Ja, hab damals auch ein Upgrade gemacht. Da liegen Welten zwischen…

jA!

Umstieg von q9550 auf I7 2600 -> unterschied sehr gross!

Intel Core2 Quad Q9550 @ 2.83GHz 4071 Passmark
Intel Core i7-2600 @ 3.40GHz 8312 Passmark
@Backbeat: Kommt das hin mit gut Doppelt so schnell ? (DDR2/DDR3?)

Ein I7 Kann auch langsamer als ein Core 2 Quad sein:

Intel Core2 Quad Q9650 @ 3.00GHz hat 4228 Passmark
Intel Core i7 Q 720 @ 1.60GHz hat 3075 Passmark
Somit ist der I7 ca. 25% langsamer.
Intel Core i7-2700K @ 3.50GHz hat 8807 Passmark
Somit ist er ca. doppelt so schnell wie der Schnellste Core2 Quad.
Natürlich ist dann noch das Gesamtsystem zu betrachten aber
zum groben Überblick reicht es.

DDR2-1066 PC2-8500 266 MHz 533 MHz 1066 MHz 8,5 GB/s 17,0 GB/s
DDR3-800 PC3-6400 100 400 800 6,4 12,8 GB/s
Somit ist DDR3 Langsamer als DDR2.
Erst ab
DDR3-1333 PC3-10600 166 666 1333 10,6 21,2 GB/s
ist DDR3 schneller.

So mal als Tip: Ein oder bessere alle Cubase Demo Projekte laufen lassen und die Werte der CPU Auslastung posten. Natürlich ist dann auch die Angabe der ASIO Buffer Größe und der Name der Soundkarte/Schnittstelle interessant. (Buffergröße natürlich ohne Soundaussetzer). Teleporter z.B. läuft auf meiner Hardware(Siehe Signatur) mit 32 Byte Buffergröße nach dem ersten Durchlauf ohne Aussetzer mit ca. 70 % CPU Last. Die Demo Projekte deswegen damit ein Vergleich im Forum möglich ist. Die Soundkarte ist natürlich dann der Unbestimmte Faktor.

Boah, Danke für eure vielen Antworten!!!

@ oldbeats

in 1. linie interesiiert mich wiviel VST(i)s man mit 128Sample Asio Puffer gleichzeitig betreiben kann.
Also ich will 1-3VSTis, 1-3 Mics, und eine Gitarre, mit effekten (die möglich keine latenz verursachen) betreiben + Audio playback.
Das ist zwar sehr wage aber genauer beschreibung krieg ich im Augenblick nicht hin.


@ all

Mittlerweile bin ich mir schon sicher das ich mir aber ein neues Audio-Interface (meine M-Audio Delta geht mir schon am sack, abstürze beim Puffer hochdrehen, störgereusche…) zulegen werde, und auf DDR4 Rams warten werde (hab gegooglet das Samsung {glaub samsung} bald mit der herstellung von DDR4 speichern beginnt). Und somit daweil mit meinen übertaktetn q6600 weiter hackl’n werde.


Aber ich danke euch für die vielen Antworten, und bin erleichtert das da schon ein großer unterschied ist zwischen den 2 PC generationen.


ABER:

Hat jemand erfahrungen mit einen dual Xeon System VS I7 (6-Core)? Von Steinberg immer noch keine richtige Antwort bekommen, (hab aber auch nur im Forum gefragt).

Beim nächsten Rechner will ich keine kompromisse eingehen. Peripherie… und Software hab ich schon (4Bildschirme für fast alles einen eigenen Controller, ordentlich soundkarte kommt jetzt noch) dann fehlt nur noch ein neues Mainboard, RAM und CPU(s).

Intel Core2 Quad Q9550 @ 2.83GHz 4071 Passmark
Intel Core i7-2600 @ 3.40GHz 8312 Passmark
@Backbeat: Kommt das hin mit gut Doppelt so schnell ? (DDR2/DDR3?)

Ja das kommt so etwa hin.
Der I7 erste Generation ist nicht so dolle.


Beim nächsten Rechner will ich keine kompromisse eingehen. Peripherie… und Software hab ich schon (4Bildschirme für fast alles einen eigenen Controller, ordentlich soundkarte kommt jetzt noch) dann fehlt nur noch ein neues Mainboard, RAM und CPU(s).

Keine Kompromisse bedeutet -> viel Geld in die Hand nehmen!
Ich lande bei meinen aufrüstungen immer im guten Mittelfeld und damit bleibt das mit dem Geld noch im Rahmen des vertretbaren.
ABer wenn man nicht auf das Geld schauen muss, dann immer raus mit der Kohle :laughing:

naja. ich hab vor ein paar monaten für ein Dual Quad Xenon system upgrade ca. 1100 € im Waren korb liegen gehabt. da hat man 2 Kerne mehr als der stärkste i7.

aber die frage ist ob die leistung wirklich gentzt werden kann weil die cpus auf 2 verschiedenen sockeln sitzen (geschweige den ob CB überhaupt soviele Kerne unterstüzt)


Aber genau deine überlegung Backbeat hat mich dazu bewogen mit i7 zu liebäugeln, aber da vl. bald DDR4 kommt, und ich sowieso eine neue Soundkarte brauche, muss das Rechnergehäuse warten=)
http://www.crucial.com/promo/DDR4.

Lg

in 1. linie interesiiert mich wiviel VST(i)s man mit 128Sample Asio Puffer gleichzeitig betreiben kann.
Also ich will 1-3VSTis, 1-3 Mics, und eine Gitarre, mit effekten (die möglich keine latenz verursachen) betreiben + Audio playback.
Das ist zwar sehr wage aber genauer beschreibung krieg ich im Augenblick nicht hin.

http://uadforum.com/wants-wishes/15114-uad-going-native-ilok.html - Post #7. 70 VSTis und 150 Audiospuren in stereo, ohne dass was anfängt zu brennen, wird da behauptet :sunglasses: Keine Latenzangaben allerdings.

Mittlerweile bin ich mir schon sicher das ich mir aber ein neues Audio-Interface (meine M-Audio Delta geht mir schon am sack, abstürze beim Puffer hochdrehen, störgereusche…) zulegen werde, und auf DDR4 Rams warten werde (hab gegooglet das Samsung {glaub samsung} bald mit der herstellung von DDR4 speichern beginnt). Und somit daweil mit meinen übertaktetn q6600 weiter hackl’n werde.

DDR4, hmmmmm… doppelt so flott wie DDR3, das klingt schon gut. Ich würde da (wie immer bei Rechnerupgrades) ein bisschen Zeit ins Land gehen lassen. Die’s als erste haben müssen, zahlen die will-mega-up-to-date-sein!-Pauschale, nach 6 - 12 Monaten sind die Preise meist wesentlich attraktiver.

Öhm, mein i7 hat auch 6 Kerne, somit muss ich dich leider korrigieren. :smiley: Der i7 3930K ist ein Sechskerner (im Hypertread also 12 Cores).

Also so im groben gesagt ist es doch selbst für den Q6600 im Standardtakt kein Problem 2 bis ? VSTi´s plus etliches an EQ, Compr. und Reverb Plugins und etliches an Audiospuren zu fahren. Ging und geht doch auch damit sehr gut.

Abgesehen davon: Bei 2 oder 3 x DIVA als Plugin und der Q6600 würde warscheinlich anfangen zu kotzen. Hab ich so gehört(DIVA hab ich aber nicht).

Aber wie schon von den Kollegen gesagt wurde. Das gesamte Packet muß zusammen passen. Nur mal so zur Info: Hatte letzte Woche den i7 4770K bekommen und mit meiner Gainward GForce GTX 560ti mit 2GB Speicher auf das Board genagelt und hatte in Cubase 7 64 bit auf Win 7 64bit Ultimate eine ganz schlechte Performance. DPCLatency zeigte zwar noch grüne Werte an, aber nicht gleichmäßig. Besonders im Lehrlauf gingen die Werte nach oben. Hab tagelang den Fehler gesucht und bin zum Schluss auf den Treiber der Grafikkarte gestoßen. Na ja, hab die dann wieder rausgestemmt und betreibe das ganze jetzt über den im i7 Hasswell integrierten HD 4600 mit 2 Monitoren.
Das Funktioniert absolut super. Total flüssig! Und natürlich bleibt alles wesentlich kühler und man hört jetzt nicht mehr ob er überhaupt noch an ist. :smiley:

Achte immer auf hochwertigen Speicher(kein NoName) und DDR 3 ab 1600. Und ab 16 GB. Und mit dem DDR 4 da würde ich an deiner Stelle noch 1 oder 2 Jahre warten. Da tut sich geschwindigkeitsmäßig im Moment nicht mehr fiel.

Nur mal so als Beispiel: hab den 4770K mal ein bisschen geäergert. Also Cubase 7 mit 20 Audiospuren und 20 mal den Non Eric Song “Be my toy tonight” aber von der Hofa Seite mit den ganzen Hofa plugins im Loop laufen lassen. Dann hab ich noch 5 HD Videos (1920x1080) laufen lassen, dabei war ich noch mit dem Google Browser im Internet unterwegs und hab dabei die Systemauslastung beobachtet. Und was soll ich sagen, das juckte den garnicht. :laughing:

Ne, da geht einiges…wenn ich bedenke was ich hier so an Orchester und Chöre gleichzeitig über VSTi abfeuer und dabei zwei Meter über dem Boden schwebe, weil das sooooooo geil kommt, dann merkt man die Leistung die dahinter steckt. War vorher so nicht möglich.

Aber die Idee von Plan9 mit den Cubase Demo Projecten find ich gut. Damit haben alle die gleiche Ausgangslage zum testen.

Oder wir erschaffen hier alle zusammen mal nen eigenen Steinberg Song hier im Forum…fänd ich gut! :smiley:

LG
Oli

Da muss ich dich leider auch korrigieren:) mit 2xQuad Xeon hat man 8 Kerne also 16 mit HT, aber es gibt auch Xeon mit mehr als 4 Kernen pro CPU…

Aber was wirklich interessant wäre zu wissen wieviel Kerne Cubase maximal unterstützt…

Ich war mal neugierig und habe Google bemüht. Habe ich mal überflogen.
http://www.releasetime.de/multi-prozessor-systeme-was-nutzen-die-vielen-kerne-wirklich/

Bei Steinberg findet man auch was. Aber ob 2 Prozessor Systeme unterstützt werden ???
http://www.steinberg.net/en/support/steinberg_support_daw.html#c4952

Na ist doch ganz einfach…Loop Breaker bestellt sich 2 von diesen Prozessoren
http://www.kastl-gmbh.de/product_info.php?refID=10&products_model=S26361-F4471-L887&gclid=CL_VptT_87oCFUNe3godwBcADg

plus geeignetes Board und dann kann er uns ja berichten ob und wie viele Cores C7 nutzen kann. :smiley:

Hast aber glück, da sind dann schon die Kühlkörper inclusive. Also quasi ein Schnäpschen! :wink:

Sorry, hatte mich auf das geschriebene bezogen und von daher…egal! :slight_smile:

Hmmm, ist der Mac Pro nicht auch mit einem Dualboard(Serverboard) bestückt? Ich meine nicht den neuen…

Woher soll er sonst die 12 Cores laut Steinberg-Seite haben?

Denke da eher an sowas:
http://www.ditech.at/item.do?kurzbez=IXS620
Prozessor INTEL Xeon E5-1620 v2 (Single), 3,70 GHz, 4-Core, LGA 2011, Tray

€ 309,90.-

Also da würde ich ja doch lieber zum I7 4770K raten.

  1. Er ist schneller.
  2. Er ist etwas günstiger.
  3. Er benötigt nur ein 1150 Board zB. das Asus B85M-E. Die Boards sind günstiger und die Auswahl ist grosser.
  4. Er hat im Prozessor schon einen NVidia HD 6400 Grafikchip integriert der über das Board drei Monitore gleichzeitig
    ansteuern kann. Sogar 4K ist möglich. Für aktuelle Spiele ist er dann aber doch zu langsam.
    Aber es lässt sich gleichzeitig noch eine Grafikkarte betreiben und der Win-Desktop, bzw. Cubase könnte man dann über 7 Monitore ausweiten. Wenn man den möchte. :slight_smile:

LG
Oli

Intel Core i7-4770K @ 3.50GHz 10153 27 34.42 $294.99
Gut, sehr schnell. Passmark 10153.

Intel Xeon E5-1620 v2 @ 3.70GHz 9556 44 NA NA
Bischen weniger. 9556

Wenn es ein Notebook sein soll vielleicht sowas. :mrgreen:

http://www.golem.de/news/eurocom-panther-5se-12-xeon-kerne-im-5-kilo-notebook-1311-102897.html