Cubase 10.5.12 Darstellungsfehler/schwarze Rechtecke

Hi Leute,

Habe eine Geforce 1070 Grafikkarte, die Treiberversion ist die 442.19. Mein Prozessor ist ein Intel® Core™ i7-8750 CPU@2.20 GHz.
Ausschließlich in Cubase kommt es immer wieder zu Darstellungsfehlern. Große schwarze Rechtecke (die manchmal fast den gesamten Bildschirm einnehmen), sie verschwinden wenn man mit dem Curser drüber wischt. Das Problem tritt primär auf, wenn das MIDI Fenster aufgerufen wird, oder eine Spur kürzer gezogen wird. Es hindert mich nicht sonderlich in meinem Workflow, da das Problem meistens bei erneuten aufrufen des Fensters verschwindet. Trotzdem würde ich gerne der Sache auf den Grund gehen, und Das Problem wenn möglich, lösen. :unamused: Anzumerken ist, dass von den schwarzen Rechtecken bei einem Screenshot dann nichts mehr zu sehen ist. Habe jetzt schon viele Treiber ausprobiert, die Geforce Experience App und das Spiele Overlay deaktiviert aber nichts hat geholfen. Das Problem hatte ich auch schon in Cubase Version 10.
Hoffe jemand kann mir helfen. :smiley:

Grüße,
sinaj96

An der vielleicht unterdimensionierten 1070 sollte es nicht liegen, ich habe eine passive (= lautlose) 1030 im Einsatz, die macht keine Zicken.
Der aktuelle Treiber ist übrigens 445.75, vielleicht hilft’s ja.

Und da nimmt man das die Geforce Experience ein immer auf dem neusten Stand hält :unamused: , das wirds hoffentlich sein! Vielen Dank für den Tipp!

Kleines Update: leider auch mit aktuellstem Treiber keine Besserung.

Du hast ja nicht nur die Nvidia 1070. Im Prozessor ist ja noch eine Intel UHD 630 Grafikkarte verbaut. Den Treiber auch schon mal aktualisiert?

Intel®-Treiber &-Support-Assistent:
https://downloadcenter.intel.com/de/download/28425/Intel-Driver-Support-Assistant

Wann denn noch ? z.b. Textverarbeitungen, Spreadsheets oder beim streamen ?

Die Onboard-Grafik habe ich im BIOS deaktiviert. Onboard-Audio übrigens auch.

Ich wollte mal fragen wie du das Problem gelöst hast, ich habe nämlich genau das selbe Problem. Wenn ich ein Projekt lade, wird die ganze Arbeitsfläche (Menüs, Spuren, etc.) langsam mit Rauten/Rechtecken gefüllt und es ist unmöglich so zu arbeiten. Leider hab ich mir gestern auch noch das Update von Cubase 10.5 auf 11 geholt weil ich geglaubt habe, das würde das Problem lösen. Dem ist aber nicht so. Mir ist aber aufgefallen dass auch der Sound nicht funktioniert. Ich benutze das Focusrite 2i2 2nd Gen. Vielleicht verschwinden die Grafikfehler wenn der Sound wieder funktioniert. Leider weiss ich auch nicht wie ich den Sound wieder hinkriege. Ausgabegerät ist halt Focusrite und der Sound läuft in Zeitlupe

Sorry, aber was soll man mit so einer Aussage anfangen? Wie soll man da helfen?
Bitte eine etwas aussagekräftigere Beschreibung des Problems, sonst wird’s schwierig…

Was willst du denn haben? Deine Aussage ist so aussagekräftig wie meine. Ihr habt alle in der EU eine an der Waffel. Ich hab doch gesagt dass die Musik in Zeitlupe läuft und dass die ganze Arbeitsfläche mit Rauten gefüllt wird.

Hier noch ein Bild damit du dir “Rauten” besser vorstellen kannst

Ok ich hab’s nach 1 Stunde Internet-Recherche rausgefunden. Man muss in den Nvidia Einstellungen das Scharfstellen der Bilder ausschalten. Man kann das auch nur für Cubase vornehmen, ohne dass z.B. PC-Spiele davon betroffen sind.nvidia

Danke, und schon keinen Bock mehr auf die Frage / Lösung…
?!..

Aber Danke für die Lösung…

Aha…, na dann ist ja gut!
Schön wie du alle EU Bürger in einen Topf schmeißt. Du bist bestimmt ein ganz feiner Mensch!:kissing_heart: