Cubase 11/Cubase 10.5-unklares Marketing

Hello,
als 10.5 Besitzer wollte ich mir gerade mal ein C 11 trial runterladen, um mir die Neuerungen anzuschauen. Gibt`s nicht. Stattdessen bietet Steinberg eine Trial Version von 10.5 an.


Mir erschliesst sich nicht, warum jemand eine überholte Software testen sollte. Und selbst wenn einer 10.5 getestet hätte und sich zum Kauf entschlösse, geht das nicht, da Steinberg nur noch C 11 verkauft.
Also wie muss man das nun verstehen:
10.5 kann gestestet, aber nicht gekauft werden. 11 kann gekauft, aber nicht getestet werden.
Brauche ich vielleicht Nachhilfe in moderner Marketing Strategie ?

Brauche ich vielleicht Nachhilfe in moderner Marketing Strategie ?

Nein nur mehr Geduld, Cubase 11 ist ganz frisch, und es wird eine Trial Version geben, ich warte ja auch noch auf das Deutsche Manual.

Hättste doch mal auf den Link drauf geklickt :stuck_out_tongue_winking_eye:
https://new.steinberg.net/de/not-found/

VG, Pat

Ja stimmt, not found. Dann sollten sie aber die nicht mehr funkionierenden links von der website nehmen. Nichts geht über eine gut gepflegte Internet Seite

Noch besser fänd ich’s, wenn statt “not found” ein Hinweis käme, wann mit der Cubase 11 Trial Version zu rechnen sein wird.
Die Verzögerung gegenüber der Vollversion kann m.E. keinen programmiertechnischen Grund haben, da man ja eine Trial-Version nach abgelaufener Probezeit dauerhaft freischalten kann. Der eigentliche Programmcode scheint identisch zu sein, das wird auch durch Berichte belegt, dass man ein installiertes Cubase auch ohne Lizenz für eine kurze Zeit zum Laufen bekommt.
Der Grund für das “Delay” sind vermutlich eher die Aktivierungscodes, die erst nach Ablauf einer “Beruhigungszeit” für die Kundschaft zur Verfügung gestellt werden.
Dann sind evtl. auch erste Bugfixes dabei, was für Trials ebenfalls nicht ganz unwichtig ist.
Das sind wie gesagt Vermutungen meinerseits, die Steinberg an dieser Stelle aber kaum bestätigen oder berichtigen wird.