Cubase 11 und "Native Instruments Komplete Kontrol S61 MK2-Keybord"

Hallo, Gemeinde,

für Cubase 11 möchte ich mir das “NI Komplete Kontrol S61 MK2- Keybord” zulegen aber nicht ohne euch vorher nach Erfahrungswerten zu fragen. Kann mir bitte jemand Tipp’s geben oder Alternativen?
Herzlichen Dank, Urs

Hi Urs,
Ich habe das S88 und als Kontroller mit Hammermechanik ist das Teil super.
Habe das gerade mal 4 Wochen und bin davon überzeugt.

Ich verwende Nuendo, was ja ähnlich dem Cubase ist und hier gab und gibt es ein paar Probleme mit der Einbindung, die gerade geklärt werden, so hoffe ich.

An sich ist das konfigurieren in die Steinberg Produkte kein Problem und sehr einfach, aber bei der Initialisierung scheint es Probleme zu geben.
Manchmal wird der Output als inaktiv angegeben. In der Geräteliste ist es dann nicht aufgeführt.

Gehe ich nach der NI Kompletesoftware ist es dann meist da.
Ich sage meist, weil auch hier muss ich dann und wann das Teil ein und ausschalten.

Wenn es läuft, dann bin ich mehr als zu Frieden, da man doch sehr viel steuern kann und die Tasten arbeiten sehr genau und ich kann sehr diffizil einspielen.
Ich bin Pianist und mag es, wenn man Agogik, etc. schon bei einspielen mitgeben kann und nicht hinter an tausend Knöpfen und zu viel digitalen Schrauben dreht.

Man kann also mit dem Kontroller sauber legato spielen.
Bei kurzen Tönen ist es schon fast zu genau, aber dafür taugt dann der ordentliche Quantisier von Steinberg,

Ich kann den Controller nur empfehlen und ich habe einen ganzen Tag bei Thomann getestet und alle anderen Keyboards rauf und runter beackert.

Preis Leistung ist NI in der Serie unschlagbar. Die 61 Tasten wären mir aber zu wenig.

Auch wenn man damit zurecht kommt. So kann man tiefe Tasten als Funktionstasten deklarieren und wird dann nahe der Spielumgebung nicht gestört

Tja , wie ich in meiner Antwort andeutete. Ich habe momentan wieder das Problem mit der Initialisierung von dem Controller. Ich habe ja das S88 etc.

Vielleicht kann ja mir hier jemand helfen.

Kurze Schilderung.
Mein Keyboard hat alle neuesten Updates und meine Steinbergsoftware (11.0.30) auch.
Ich habe es über USB 3.0 angeschlossen und natürlich mit eigener Stromversorgung des USB.

Ich sags gleich, dieses Probleme hatte ich am Anfang der Installation, dann war es irgendwie bereinigt und nun seit einer Woche geht es wieder nicht.

Weitere Beschreibung. Auf VST Spuren kann ich Einspielen und die Lautstärke über die Sensitiv Tasten regeln. Es funktioniert das Haltepedal, sowie Pitch und Modulationsrad, wenn ich es über das Instruments einstellen konnte.

Aber ich kann nicht über den Controller Cubase bzw. Nuendo fernsteuern.
Also kein Play, kein Rec, kein Mute, kein Mixer etc. pp.

Wenn es nicht vorher lange funktioniert hätte, wäre es ja kein Problem, aber warum funktionieren diese Sachen nicht.

Habe ich da irgend etwas verstellt?

In der Native Instruments Controller Software geht alles, da kann ich wunderbar navigieren.
Hier sind dann auch die entsprechenden Tasten beleuchtet.
Innerhalb Cubase fehlt aber z.B. das Metronom Licht, das Mute usw.
Play und Rec sind zwar beleuchtet, aber sie haben keine Funktion.

Wie gesagt, die Spuren kann ich einspielen.

Studioeinstellung:
In der Liste der Fernbedienungsgeräte verschwindet der von mir zuvor gewählte Controller wieder bei Neustart von Cubase.
Bei den Midi Anschlusseinstellungen ist das Kontrol aber aufgeführt auch als aktiv. Jeweils Out und int, allerdings die “Kontrol Ext” ist inaktiv, aber das Ext, soll man ja sowieso laut NI Manual nicht wählen.

Zusammenfassung:
Controller funktioniert nur noch als Midieinpielgerät, aber nicht als Fernbedienung.
Hat aber vor kurzem noch funktioniert.

Der Controller funktioniert in der NI eigenen Software mit allen Funktionen, also muss es an Steinberg liegen bzw. finde ich einen eventuellen Einstellknopf innerhalb der Software nicht.

PS, ich verwende Nuendo und hatte vorher cubase, aber auch da gab es dieses Problem und dieser Programmbereich ist ja identisch.