Cubase 7 | Turorials, Lern-DVDs oder Kurse

Hallo zusammen!

Ich habe mittlerweile Cubase 7 (und auch Cubase 6.5) zu Hause und würde mich sehr gerne mal etwas intensiver damit beschäftigen. Auf der Suche nach Lernmaterial zu Cubase 6 oder 7 (7 wäre mir lieber), hatte ich die Tage einen Fernkurs in Cubase begonnen, aber wieder abgebrochen, weil der Inhalt kaum was mit dem zu tun hatte.

Habt ihr eine Idee, wie man sich am BESTEN in Cubase 6.5 oder Cubase 7 einlernen kann? Dabei wären mir Tutorials, Lern-DVDs und auch Kurse alles Recht. Ich bin für jeden und wirklich jeden Tipp DANKBAR!!!

LG RedJohn

http://www.steinberg.net/de/newsandevents.html

Auf jeden Fall mal audio-workshop.de reinschauen.

LG Daniel

Danke, bei audio-workshop.de habe ich mir gerade etwas bestellt!

Hallo

Als wirklich guter Tipp kann ich Dir FMNxMusic empfehlen.

http://www.youtube.com/user/FMNxMusic


Gruss

http://www.steinberg.net/de/products/zubehoer/steinberg_certified_video_tutorials/audio_workshop_cubase_7_praxis_tutorials.html

Zuerst einmal Danke an alle, für die bisherigen Antworten!

Es freut mich aber auch, dass ich bis dato mit einigen Punkten schon richtig gelegen habe, bevor ich diesen Thread eröffnete. So habe ich mir bereits über “audio-workshop.de” einiges bestellt, was aber noch nicht da ist.

Auch habe ich bereits dieses “http://www.steinberg.net/de/products/zu … rials.html” Video gekauft und herunter geladen - wobei hier jedoch zu erwähnen ist, dass es überwiegend nur auf die Neuerungen in Cubase 7 eingeht. Möchte man mit ein paar Grundlagen beginnen, so ist man durch dieses Video zuerst einmal ein wenig überfordert - obwohl es ein sensationel gemachtes Video ist!!!

Und wie klein die Welt doch ist, sieht man an dem Beitrag von “ALSTUDIOS”. Gestern Abend war ich auch auf youtube und habe “FMNxMusic” mit seinen tollen Beiträgen gefunden. Das Problem dabei ist nur, wenn man am Anfang steht. Seine Beiträge bauen halt auch hintereinander aufeinander (hoffentlich habe ich mich jetzt richtig ausgedrückt) auf. Und das dazu Cubase-Versionsübergreifend.

Ich bin mir halt aktuell ein kleines Musikstudio zu Hause am einrichten und habe mir auch diverse Dinge (UR22, Mikrofon Rode NT1-A etc.) bereits zugelegt. Und mit Cubase 7 möchte ich jetzt gerne mal versuchen, den einen oder anderen Song, den ich schon vor Jahren geschrieben habe, zu realisieren.

Natürlich soll es ein Hobby sein! Aber wenn mehr daraus wird, dann ist man natürlich auch nicht abgeneigt. Aaaaber, dass ist noch ein wenig Zukunftsmusik! Denn wie ich schon festgestellt habe, ist Cubase 7 ein Buch mit 7 Siegeln - aber ein sensationelles Programm mit unendlich vielen Möglichkeiten!

Viele Grüße
RedJohn

schau mal hier
http://www.video2brain.com/de/videotraining/mein-erster-song-in-cubase

Hi mackie1402!

Wow, danke! Ich habe eigentlich viele Dinge von Video2brain, wusste aber nicht, dass die mittlerweile auch was über Cubase 6.5 haben, was ja schon mal sehr nahe dran an Cubase 7 ist.

Danke für die Info!
LG RedJohn

Ein ähnliches, jedoch weitaus umfangreicheres Tutorial vom “leeren Arrangement” bis zum finalen Master mit Cubase 7 ist gerade bei uns in Arbeit. VÖ ist für den Mai geplant!

Hmmm, stimmt so nicht ganz.
Ich habe bei weitem nicht alle Videos geschaut, habe aber die Begleittexte gelesen und diejenigen Videos runtergeladen, welche mein aktuelles Problem/Interesse behandeln.
Ausserdem bauen die Videos nicht wirklich aufeinander auf. Man kann getrost einfach eines dazwischen nehmen und versteht danach trotzdem, wie’s geht.

Aber… die lerntechnische Fachkompetenz von Tsching erreichen diese Videos nicht :exclamation: Dafür sind sie gratis :wink:


Gruss und viel Spass beim Musizieren

Danke hört man gerne!
Werde ich im Auge behalten.

Gruß RedJohn

Tut mir leid, das sagen zu müssen, aber wer diese Videos länger als 5 Minuten anschauen kann, muss schon einen Hang zu SM haben. Ein leicht sächselnder (?), “weltweit unterwegs gewesener” Trainer, der ziemlich holperig vom Telepromter abliest… Hier ein paar Kostproben:

http://www.youtube.com/watch?v=OtUfixMNU_0

Erinnert mich irgendwie an Loriot (Erwin Lindemann: “…Und im Herbst eröffnet der Papst mit meiner Tochter in Wuppertal eine Herrenbutieke.”)

http://www.youtube.com/watch?v=5UovVEd3XSw

Hier bekomme ich aus Mitgefühl nach 3 pausenlos gesprochenen Sätzen ebenfalls Atemnot.

Wie gesagt: Inhaltlich kann ich nichts dazu sagen. Denn darauf konnte ich mich leider nicht konzentrieren. Sorry, aber “Der Ton macht eben die Musik”.

Naja! Also mir ist es ehrlich gesagt egal, ob der Typ ausschaut, als hätte er Atemnot. Ich war aber auch schon etwas überrascht, als ich die Videovorstellung bei video2brain zum ersten Mal sah!

In diesem Thread geht es aber darum, mit welchen Mitteln die Inhalte zu den aktuellen Cubaseversionen vermitteln werden können. Ob er es kann, dass weiß ich auch nicht! Aber ich werde es bald wissen. Denn ich habe mir dieses Video trotzdem angelegt! Und wenn es dann doch nichts war - werde ich es ganz sicher überleben. Es kostet ja kein Vermögen!

Ich habe davon abgesehen aber auch eine Grundeinstellung fürs Leben – Leute nicht vom ersten Eindruck einzuschätzen oder zu veruteilen! Wenn ich damit auch sehr oft richtig gelegen hätte, so hat mich mein erster Eindruck aber auch schon sehr oft in die Irre geführt!!!

Viele Grüße
RedJohn

Deine Einstellung finde ich völlig richtig!

Du hast mich leider falsch verstanden. Es geht mir hier ausdrücklich nicht ums Aussehen sondern um den Vortragsstil. Wenn Jemand überdeutlich sichtbar vom Teleprompter abliest, und dabei ständig Pausen an den dramaturgisch falschen Stellen macht, weil er nicht an den richtigen Stellen Luft holt (sowas kann man notfalls durch Training lernen, wenn man es nicht von Haus aus mitbringt), dann lenkt mich das ständig vom Inhalt ab. Von den nebenbei eingestreuten, nervigen Aussprachen wie “Steinbörg” oder der “Keei”-Editor (statt “Kie”) usw. mal ganz abgesehen. Da vergeht mir einfach die Lust am Zuhören. Aber: Meine persönliche Meinung. Wollte ich nur potentiellen Kaufwilligen zu Bedenken geben und niemandem damit zu nahe treten.

DANKE! Ich habe das auch schon so verstanden! Das war auch der Grund (schon bevor du deinen Eintrag hier geschrieben hattest), weswegen ich vorerst mit dem Kauf gezögert hatte. Da es aber von diesem Aufbau her aktuell keine Alternative (mindestens Mal was Cubase 6.5 betrifft) gibt, habe ich sie mir dann trotzdem zugelegt. Ich möchte halt momentan alles an Informationen mit nehmen, was ich bekommen kann.

Viele Grüße
RedJohn

Also nur mal kurz, auch als feedback zum neuen cubase 7 tutorial vom tsching.

Also ich hatte mir letztes jahr im herbst das cubase 6.5 toturial bei audioworkshop geholt und in ein paar tagen durchgearbeitet. Ich kann dass, obwohl wir ja schon bei cubase 7 sind jedem ans herz legen. Ich arbeite nun auch schon seit 2002 mit cubase und dachte ich kenne mich im großen und ganzen aus, aber durch das video habe ich doch nochmal einige neue ansätze erfahren und dinge bzw herangehensweisen gelernt die ich vorher so nicht kannte. Gerade oft so kleine versteckte sachen in cubase kriegt man da sehr schön und anschaulich vorgeführt.
Ich muß aber auch sagen, dass ich kein großer leser bin und mir mit den videos leichter tue. Auch die 6.5 videos als nachschlagewerk zu nutzen funktioniert wirklich prima.

Ganz anders in der neuen version bzw. zusatzversion für cubase 7 die aktuell ja von steinberg herausgekommen ist.
Inhaltlich echt super! Das hat der tsching wieder großartig gemacht, keine frage.
Aber wer um alles in der welt hat bitte angeordnet, das video auf dem adobe air player zu bringen??? :imp:
Das ist ja wohl eine komplette vollfrechheit. Das transportfeld in dem player schaltet sich nicht ab und ist ständig im weg wenn der holger etwas, in bestimmten bereichen im unteren bildrand erklärt. Alleine bis ich das video öffnen konnte beim erstenmal spielen war eine katastrophe. Beim anklicken des videos kam immer eine fehlermeldung, dass der passende player nicht gefunden wird. Obwohl dieser schon lange installiert war.
Außerdem kann ich die videos nicht aufs iPad rüberspielen. Dabei wäre das absolut klasse dies für unterwegs zu können.
Auch die auflösung des transportfeldes um mal schnell herum zu scrollen in dem video ist eine katastrophe. Als nachschlagewerk eher unbrauchbar! Ganz im gegensatz zur audioworkshopversion für cubase 6.5. die ist wirklich 1a

Also der, der sich das mit dem airplayer bei steinberg ausgedacht hat, hat dieses toturial kein einziges mal vorher angesehen. 29.99€ für etwas, was ich zum teil nicht sehen kann, finde ich schon eine ziemliche zumutung!

Inhaltlich super und eine 1, aber die umsetzung eine 6!

Also ich würde auf die cubase 7 version was der tsching schon angedroht hat :mrgreen: im mai warten und das toturial bei audioworkshop kaufen. Die steinbergversion ist einfach zu schlecht umgesetzt.

Edit: zumindest ist das bei mir auf dem mac so! Weiß nicht ob das jemand besser auf seinem rechner empfindet

upps doppelt gepostet :blush:

Gleich zu Anfang:

B.Fuse schließe ich mich an. Inhaltlich sind die Tutorials klasse, wie alles von Holger Steinbrink. Fachkompetenz die Hochachtung verdient.
Die Umsetzung im Adobe Air Player ist mangelhaft. Auch auf meinem Windows Rechner. Einzelne Themen kann man nicht aufrufen. Es hat keine Gliederung und Teile des Videos werden verdeckt. Das geht besser!

Mittendrin:
:o))
video2brain ist klasse! Aber die Cubase Tutorials kann man nicht ertragen. Eine ganz unglückliche Wahl des Trainers.

FMNxMusic ist sehr empfehlenswert. Eine tolle Stimme die ruhig und sehr fachkompetent einzelne Szenarien durchspielt. Ganz klasse finde ich die Einbindung der NI VST’s in Cubase. Da habe ich als Neueinsteiger von Komplete so meine (Übersichts)Probleme.

Zum Schluss:
Ich freue mich auf das neue Video von Holger Steinbrink und hoffe, dass dies mit einer übersichtlichen Gleiderung und einer etwas benutzerfreundlicheren Umgebung daher kommt.

Holger for President! ;o)

Ich muss mich verbessern. Sorry Holger Steinbrink.
Die Gliederung ist da, ich hatte diese übersehen.
Vielleicht wird das noch was mit dem Adobe Air. Gerade habe ich ein neues Update installiert. Mal schauen.