Cubase 8 startet nicht mehr nach Update auf Windows 10 nicht

Erst mal Grüße an Euch Alle!

Ich bin gerade ein wenig am verzweifeln, deshalb frage ich lieber erst mal nach, bevor ich noch mehr sinnlose Zeit investiere. Folgendes Prozedere - ich hatte bis vor ein paar Tagen noch Windows 7 laufen. Habe vor dem Update auf Windows 10 vorsorglich ein Upade per Grace Period auf Cubase Elements 8 angestoßen, da ja scheinbar kompatibel mit der neuen Windose. Das Update auf Windows 10 lief eigentlich sogar ganz gut durch, außer das Cubase beim Start der Anwendung irgendwann abbricht mit der klassischen Fehlermeldung “Cubase funktioniert nicht mehr”.

O.K., ich habe dann noch mal die 8er-Version deinstalliert und versucht, die noch mal frisch aufzuspielen. Die Installation lief wunderbar durch, allerdings selber Effekt, beim Start folgt irgendwann der Abbruch - übrigens immer, wenn die Videoverwaltung initialisiert wird.

Jetzt die wahrscheinlich nicht ganz so intelligente Frage - ich verwende die 8er-Version, die ich über die Grace Period erhalten hatte. Ist diese komplett für die Neuinstallation oder muss ich erst irgend eine Basis-Version verwenden? Das ist das Einzig was mir jetzt noch einfällt, sonst bin ich leider am Ende mit meinem Latein :confused:

Ich hoffe jetzt natürlich auf Eure Hilfe, da mein Studiobetrieb hier seit Tagen leider still steht.

Vielen Dank im Voraus!!!

Tom

Bring mal Cubase und vor allem Win 10 auf aktuellsten Stand.

Genau :wink: Windows 10 muss mindestens bis zu den November Updates aktualisiert werden, bevor man Cubase so installieren kann das auch die Quicktime -Video- Geschichte wieder installiert wird.
Somit nach einer Windows 10 Neuinstallation empfiehlt es sich zuerst

  1. Alle Updates von Windows einspielen
  2. Erst DANACH Cubase wieder installieren.
  3. Nachsehen ob die ASIO Treiber und andere Treiber aktuell sind.

PS: Es gibt Windows -Seiten wo man nach der Erstinstallation von Windows 10 die letzte kumulative Update runter laden kann. So zum Beispiel hier:
http://www.drwindows.de/content/8114-download-drwindows-update-packs-november-fuer-windows.html

Anmerkung: Die aktuellste Windows 10 Iso von Microsoft (1511) hat bereits den notwendigen Stand, Anmerkungen dazu von Microsoft selbst: http://windows.microsoft.com/de-ch/windows-10/windows-update-faq
Am besten man macht einen Clean Install mit dem Media Creation Tool, was dieses November Update 1511 bereits runter lädt: ( Bei Microsoft wird offenbar gerade wieder an den Aufrufseiten rumgeschraubt)
https://www.microsoft.com/software-download/windows10

Spiel doch einfach das Systemabbild was vorsorglich vor einem OsUpdate gemacht werden sollte wieder auf.
Falls du das nicht gemacht hast dann für die Zukunft: Am besten ist es eine neue Platte zu kaufen und darauf das neue System zu installieren. Dann kann man dann in Ruhe das neue System testen und zum arbeiten schnell das alte system booten. Mindestens ist aber ein Backup pflicht vor so einem gravierenden Schritt. Dann sollte man aber Zeit haben zu testen und es bei Problemen wieder aufspielen zu können vor den nächstem Termin.

Ansonsten auch den Tip Windows 10 upzudaten und auch Quicktime installieren. Das hat es wohl probleme gegeben.

Hatte das gleiche Problem. Bei mir entpuppte sich der “Asio for all” als Ursache. Nachdem ich diesen wieder deinatalliert hatte, funzte Cubase wieder.