Cubase Systemanzeige schlägt auf schnellem Pc aus

Hallo miteinander

Letzten Monat ging bei meinem Pc die Mainboard kaputt sodass ich eine Neue samt Prozessor einbauen liess.

Mit meinem alten i-7 8 core rechner lief cubase 8.5 prima, ich hatte die systemauslastungsanzeige lange zeit gar nicht mehr angeschaut und konnte mich voll und ganz aufs produzieren konzentrieren.

Nun habe ich von Windows 7 aufs neue Windows 10 geupdated (komplette Neuinsttallation) sowie mein Cubase auf die neueste Version 10.5 auf vordermann gebracht.

Im youtube und auch hier im Forum habe ich gelesen wie man bekannte optimierungseinstellungen für audio pcs vornehmen kann und diese auch umgesetzt.

Nun spinnt aber die Kiste ein wenig. Es macht sich am anfang, grad wenn ich eine session geöffnet habe, bemerkbar. der real time peak sowie die disk anzeige sind auf vollanschlag sobald ich play drücke. komplette audioaussetzer… ich muss jedesmal ca 30 sekunden warten dann läuft der pc einigermassen wieder normal. als ob er noch alles laden muss…

Das passiert auch wenn ich nur eine audiospur mit gitarre im cubase laufen lasse.

wer kennt dieses problem auch? hat jemand tipps wie ich dieses problem in den griff kriege? ich vermisse mein altes setup wo alles ziemlich stabil lief…

der steinberg support antwortet leider nicht , sodass ich auf euch audio-pc profis da draussen hilfe brauche.

Mein Pc:
Intel ® Core i9-10900X CPU @ 3.70GHZ 3.70GHZ
64 GB Ram
Systemdisk: SSD
Audio: 7200
Samples 7200
Windows 64 bit

Vielen Dank für jeden erdenklichen, hilfreichen Tipp

Grüsse
Groovydude

Hallo,

ich hatte diese Probleme unter Cubase 8 und 8.5 (war das schon Pro?). Ich konnte zeitweise nur arbeiten, wenn ich den
Process-Buffer auf 1024 Samples (mein Maximum) und den USB-Buffer auf 4 ms eingestellt hab. Wirklich lösen konnte ich
das Problem nie, mit Cubase Pro 9 ging es von alleine wieder.

Das solltest du mal lesen…

Oder das hier: https://helpcenter.steinberg.de/hc/de/articles/206625630-Hyperthreading-Simultaneous-Multithreading-und-ASIO-Guard

Falls du das nicht schon gemacht hast.
Schau mal unter Einstellungen -> Netzbetrieb und Energiesparen -> Zusätzliche Enerigie Einstellungen
Ob die Einstellungen auf Höchstleistung ist. Da taktet der Prozessor nicht mehr so schnell runter.

In Cubase gibt es dort wo man den Asio Treibe einstellt auch ein Einstellmöglichkeit. Die habe ich bisher nicht
genutzt da die Virtuellen Cores aktiviert wurden. Das gab bei mir unter WIndows 7 Probleme.
Das ist der Modus für optimierte Audioleistung.

Auch habe ich in “Erweiterte Systemeinstellungen” (Im Suchfeld links eingeben)
Unter Leistung -> Einstellungen -> Erweitert -> Prozessorplanung -> Hintergrunddienste
angewählt. Kann was bringen.