Cubase7-Aufhänger+Abstürze+unsichtbare Plugins

Hallo zusammen,
ich habe Windows 7 (32bit), Cubase 7.06 (32bit), Cubase 5 Essential, Steinberg-Audiointerface UR22, Treiber und Updates sind aktuell. Stromsparfunktionen, Firewall und Virenscanner sind aus, Netzwerkkabel ist auch weg während der Arbeit mit Cubase.

Es fing schon vor Monaten an, dass ich nach der Neuinstallation von Windows 7 und Cubase 7 keine HalionOne-Instrumente ins Projekt laden konnte, obwohl sie im richtigen Ordner und in der MediaBay scanbar waren. Der Steinberg-Support antwortete hierzu seit ca. 2 Monaten auch nicht mehr (trotz Erinnerung).
Seit ca. 1 Monat passierte es, dass C7 bei einem Projekt immer beim Duplizieren oder HInzufügen von Spuren sich aufhängte („schwerwiegendes Problem“ usw) und beendet werden mußte. In der MixConsole wurden die Inserts nicht angezeigt. Der Support-Tipp mit dem Zurücksetzen der Einstellungen veränderte nichts. Vor 2 Wochen habe ich die ausgegebene Crash-Dump-Datei an den Support geschickt, seither keine Antwort.
Das Projekt hat nur Midi-Spuren, ca. 12, mit Instrumenten aus HalionSonic SE. Ich habe mal zum Testen jede einzelne Spur als eigenes Projekt abgespeichert -> Spur duplizieren funktioniert ohne Probleme, aber eben nicht wenn sie alle im Projekt sind.
Dann habe ich mal ein leeres Projekt mit 12 Spuren Halion Sonic SE angelegt. Diesmal kam es sofort zum Runtime-Error und Absturz. Spur mit Mystic anlegen -> Absturz.
Vor 2 Tagen habe ich nun die beigelegte Trialversion von Halion Symphonic Orchestra installiert. Lief scheinbar alles gut, er kopierte ne Weile, bei Steinberg die Registrierung auch ohne Probleme. Dann will ich im Projektfenster damit eine Spur erzeugen, aber das Plugin wird nicht angezeigt. In der MediaBay ist es in der Verzeichnisstruktur auch nicht zu finden, die Windows-Suche nach entsprechenden Dateinamen brachte auch keinen Erfolg.
Jetzt bin ich komplett mit meinem Latein am Ende.

Die Instrumente des HalionSymphonic Orchestra sind über den HalionSonic SE aufrufbar. Das ist kein separates VST-Instrument mehr.