Drag and drop der Audio Slices in den Explorer möglich?

Ich frage mich bei jedem Cubase Update, warum es nicht möglich ist Audioslices direkt per drag and drop als Einzelsamples in en Explorer zu ziehen.

Ich denke, das dies wieder eine Firmenpolitische Entscheidung ist, da sonst die Integrtion von Fremdprodukten (z.B. NI Kontakt) sehr viel besser wäre.
So ist man für den guten Workflow gezwungen zu Halion 4 zu greifen.

Auch fehlt mir ein Drag and Drop bei den Midi parts in den Explorer…

Bitte Steinberg denkt auch mal an die Usability, wenn man nicht gänzlich eure Produkte kaufen will…
Wir wollen doch schliesslich alle, das unser Cubasewerkzeug besser wird…

Diese normale umständliche Arbeitweise kann man sehr schön in diesen Videos sehen:
http://www.youtube.com/watch?v=pUXXlrk6p5Q&feature=channel_video_title
http://www.youtube.com/watch?v=nDjNMiq57nA&feature=relmfu

Wenn Steinberg das Drag and Drop zulassen würde, könnte man ohne diesen obereen Umweg die Samples in Kontakt mappen.

Es geht auch wesentlich einfacher als im Video, doch Drag& Drop wäre natürlich fein.

Zum einfacheren Vorgang, kann nach dem die Slices erstellt sind “Regionen erzeugen” ausgewählt werden.
Anschliessen sind die Regionen im Pool auffindbar und können alle miteinander ausgewählt werden und mit “Auswahl als Datei” am Wunschspeicherort gespeichert werden.

Judith:Hmmm man sollte immer alles anschauen. Im zweiten Video hat er es auch herausgefunden :unamused:

LG

Das 2. Video hat mich daran erinnert, wie sehr wir uns doch an diese umständliche Arbeitweise gewöhnt haben…obwohl es doch so einfach sein könnte, wenn das drag and drop aus Cubase funktionieren würde…

Hallo,

noch aus dem alten Cubase.net forum

http://www.cubase.net/phpbb2/viewtopic.php?t=112213&postdays=0&postorder=asc&start=0

The real problem is that we provide many more information than just a file pointer. If you drag a range from an audio file you will see that we add the sample start position and the length of the range. This is just not possible when we would only provide a file pointer. And it’s not only the range we add to the drag, there are tempo, key and maybe other information we add to the drag.
But as earlier posted, nearly all plugin developers should know me and they know how to contact me. So if they are willing to add support for dragging from Cubase to their plugins and need help they should just contact me.

Dankeschön für den Link!

Die Englischen User haben sich doch einen perfekten “drag and drop Workaround” ausgedacht.
Also einfach das Verhalten bei gedrücketer Alt Taste von XML auf Filepointer umschalten.

Schade das diese Threads immer in der Forumstoilette landen…

Man recordet ein wenig Audio, schneidet es passend als Region.
Dann droppt man dieses FiIle direkt und einfach in den Kontakt - und kann es sofort SPIELEN!!!

Das wäre auch mein lang gehegter Wunsch als Samplefrickler…