"Ein Schwerwiegendes Problem ist aufgetreten" Nektar LX61+

Hallo zusammen,

Nachdem ich mir das Keyboard Nektar LX61+ gekauft hatte, lief es erstmal einwandfrei, allerdings ohne die Intergrationssoftware von Nektar, wodurch natürlich die Mixer/Recordbuttons ect. noch nicht funktionierten. Daraufhin hab ich mir die Integrationssoftware von Nektar heruntergeladen (für Cubase 11, für das LX61+) und installiert. Als ich danach mit dem Keyboard angeschlossen Cubase 11 öffnete, tauchte eine Fehlermeldung auf: Ein schwerwiegendes Problem ist aufgetreten. Versuche das Projekt unter einem anderen Namen abzuspeichern, ansonsten kontaktiere den Steinberg Support . Ich habe bereits die Software neu installiert, das Projekt umbenannt und darauf hin den Steinberg Support angeschrieben, der schlussendlich nach 19 Tagen immer noch nicht geantwortet hat. Ich kann zwar ein Projekt öffnen und das MIDI Keyboard benutzen, aber eben ohne vollen Umfang und die Fehlermeldung will ich jetzt auch nicht unbedingt haben. Die Treiber für das Keyboard sind soweit ich weiß schon ins Keyboard integriert. Hat irgendwer ne Idee, wie ich das wegbekomme?

Zusätzliche Infos, falls das irgendwem hilft:
Windows 10 Pro
Cubase 11 Artist Education
16 GB RAM

Hallo Micusic, habe die gleiche Fehlermeldung nur in einem anderen Zusammenhang. Es ist traurig das man wochenlang vom Support nichts hört. Dann endlich ich hatte schon gar nicht mehr damit gerechnet kam eine Mail.
vielen Dank für Ihre Mail. Bitte entschuldigen Sie die späte Antwort.

Bitte schauen Sie, ob an folgender Stelle Absturzberichte zu finden sind:

C:\Users<username>\Documents\Steinberg\CrashDumps

An diesem Ort auf der Festplatte werden Steinberg Absturzberichte gespeichert. Diese können Sie uns zur weiteren Analyse zuschicken.

Bitte gehen Sie außerdem auf:

“Start” > “Ausführen” > Tippen Sie ein “msinfo32” > Klicken Sie auf “Datei” > “Speichern unter…”.

Jetzt können Sie den Systembericht speichern und die .nfo Datei in Ihrer Antwort-Email an mich senden.
Das habe ich alles so gemacht. Jetzt warte ich wieder. Vielleicht hilft dir diese Anleitung etwas.

Danke für deine Antwort! Ich hatte das anscheinend vergessen zu erwähnen, dass ich die CrashDump Datei dem Support schon geschickt hatte. Allerdings noch nicht mein Systembericht. Das werde ich gleich mal nachholen. Mal gucken, ob der Support dann mal antwortet :slight_smile: Ich werde dann ein Update geben, falls das mal irgendwann geschieht.

Hast du auch mal den Nektar Support angeschrieben? Vielleicht liegt es ja auch an deren Software, und haben eine Antwort darauf. Die sind auf jeden Fall ziemlich fix.

Danke für den Hinweis, daran hatte ich ehrlich gesagt noch gar nicht gedacht. Ich werde Nektar mal anschreiben, und falls das das Problem lösen wird, poste ich das hier rein, damit, falls andere das selbe Problem haben, hier eine Lösung finden