Erstellen und importieren von *.mov Dateien

Hallo,

ich habe vor ein Video zu erstellen, welches ich dann mit Cubase vertonen möchte.
Meines Wissens nach, aktzeptiert Cubase nur *.mov Dateien.

Die Frage die ich mir stelle, ist nun mit welcher Hardware, sprich Videokameras kann ich mit Cubase verknüpfen, so dass ich die erstellte *.mov Datei in Cubase importieren kann.


Viele Grüße!

Nein

Bitte was? Du kopierst die Videodatei von der Kamera auf den Rechner, und von dort importierst du sie in Cubase.

Hallo thinkingcap,

Zur Frage wegen der Hardware; da hatte ich mich wohl etwas undeutlich ausgedrückt. Es ist mir schon klar, dass man die Videodatei von der Kamera auf den Rechner und dann von dort aus in Cubase importiert.
Meine Frage ging in Richtung, welche Videokamera man dafür am besten nimmt. Vielleicht gibt es ja Hardware, die extra darauf ausgelegt ist.

Viele Grüße!

Hallo,

es wird seit Cubase 6 nur noch Quicktime-Format unterstützt.


Viele Grüße!

Nein. Es wird nur noch der Quicktime player zur Video Wiedergabe genutzt (und das schon seit 5.5). Die abspielbaren Video Formate sind theoretisch alle Formate, die der quicktime player abspielen kann.

Hallo,

erfahrungsgemäß kann ich nur sagen, dass Formate wie das *.mpeg-Dateiformat, nicht unbedingt auch Cubase abspielt. Selbst wenn unter Datei > Audiodatei importieren, unter unterstützte Formate das dort auch steht.

Viele Grüße!

Erfahrungsgemäß kann ich das auch sagen, aber offiziell ist das Dateiformat nicht auf .*mov Dateien beschränkt. Ich hab hier aber auch ein paar mpegs, die durchaus funktionieren.

Hallo,

um das ganze mal auf den Punkt zu bringen; meine Frage bezog sich darauf, ob jemand Erfahrung hat, mit passenden und unterstützten Videoformate in Cubase 7, welche mit einer entsprechenden Kamera (wie z.B. von Tascam, die DR-V1HD) aufgenommen werden.


Viele Grüße!

ich hab schon einige kurzfilme vertont und da bekam ich vom regisseur quicktime movies (*.mov) mit H.264 codec! quicktime ist ein container, der wiederum mit vielen codecs arbeitet bzw. arbeiten kann. ICH kann nur sagen, dass ich (bereits in cubase 4) mit H.264 MOVs super arbeiten konnte! das hat bestens funktioniert.

es sollte halt zur postpro nicht unbedingt full hd sein >> je nach rechner und RAM natürlich! je leistungsfähiger deine maschine ist umso anspruchsvoller darfst du sein.

für dialog-synchro ist ein besser aufgelöstes video allerdings schon nützlich, da man hier details besser erkennen kann und der schauspieler bzw. der synchronsprecher viel besser arbeiten kann.

weiterführendes: http://de.wikipedia.org/wiki/QuickTime#Containerformat

glg helmut

Danke hell mood!

Viele Grüße!