euconadapter.dll

Hi,

bei mir hat soeben Norton 360 Online, die oben genannte dll entfernt.

Sie war in c:\programfiles\steinberg\cubase8.5\components\

Ist das ein Fehler vom Norton? und benötigt Cubase diese Datei?

Herbert

http://systemexplorer.net/de/file-database/file/euconadapter-dll

Alex

Danke Alex,

habe selbstverständlich bevor ich meinen Beitrag einstellte gegoogelt, habe da etliche Beiträge gefunden,
aber so richtig schlau wurde ich darüber nicht. auch Norton, hat eine Seite dazu, aber auch damit durchblicke
ich das Ganze nicht so richtig. Ist es nur die Heuristik des Virenscanners, die diese Datei als gefährlich einstuft
und einfach entfernt. Sollte da nicht Steinberg, bei Norden intervenieren, damit nicht ihre dll als gefährlich eingestuft wird.
Jetzt will ich mal sehen wie sich mein Cubase ohne diese dll verhält, wenn es Probleme gibt, dann muss ich mal sehen wie ich diese dll wieder installiert bekomme, ohne eine Cubase Gesamtinstallation.

Danke Alex für den Link. Vielleicht gibt es ja auch mal eine Äußerung von Steinberg zu dem Thema.

Herbert

Also GDATA meldet nichts. Vielleicht liegt es auch an Norton.

Danke, Klang Xperience,

ist schon mal gut zu wissen, dass andere Virenscanner, nichts finden.
Mal sehen ob man Norton direkt anschreiben kann.

Hallo,
ich bin zwar hier auf einem Mac unterwegs, aber euconadapter.dll verweist ziemlich sicher auf den Euconadapter in Cubase. Der wird benötigt, falls Du Eucon lauffähige Controller - wie die Avid Artist Serie - nutzt oder nutzen willst.
Möglicherweise wird die dll gemeldet, weil sie auf das lokale Netzwerk zugreift.
Gruß
streamingtheatre

So etwas kann schon mal vorkommen. In diesem Fall würde ich so vorgehen wie auf Seite 120 des Benutzerhandbuches beschrieben:

ftp://ftp.symantec.com/public/deutsch/produkten/norton_360/2015/manuals/N360Help.pdf

Stellt das ausgewählte Element aus der Quarantäne an seinem ursprünglichen
Speicherort wieder her, ohne es zu reparieren. Außerdem wird es von der Erkennung in späteren Scans ausgeschlossen.

Ausserdem können Sie die Datei Symantec zur Überprüfung einsenden. Auf eine Antwort auf diese Aktion wartet man allerdings meistens vergeblich.

Ab Seite 154 finden Sie Anweisungen um bestimmte Dateien und Verzeichnisse vom Scan auszuschliessen. Dies würde ich beim ganzen Steinberg Ordner machen, da der Virus -Scanner dort nicht rumeiern sollte wenn Sie Musik produzieren, ansonsten kann es zu Latenzen kommen. Das sich ein Computervirus in den Steinberg Ordner festsetzt halte ich für eher unwahrscheinlich.

Ja, danke,

jetzt ist mir vieles klarer, das mit dem herausnehmen des Steinberg Ordners ist das
was ich machen werde. Früher hatte ich eine reine Musik-Das ohne Anbindung an das
Internet, das war mir viel lieber. Aber Steinberg und auch NI haben ihre ganzen Systeme
dahin geändert, dass es ohne Internet nur noch sehr schwer ist die Systeme zu pflegen, leider.

Nochmals allen besten Dank für die Hilfe.

Gruß
Herbert

*aaandima,

habe mich an deine Anweisung gehalten, hat wunderbar geklappt.
Die PDF habe ich mir gespeichert, muss ich mir mal ganz durchlesen, bis jetzt habe ich
den Norton einfach so vor sich hinwirken lassen.

Gruß
Herbert