Externes Instrument aufnehmen

hallo community. Da die suche nichts ergab und ich im handbuch auch nichts zu meinem problem gefunden habe, jetzt meine frage an euch.
Habe seit kurzem einen hardware synth, den ich als externes instrument in cubase eingebunden habe. Soweit so gut. Ich rufe den synth also als rackinstument auf mit dazugehöriger midi spur und kann den synth problemlos spielen. Jetzt möchte ich das audiosignal des synth auf einer audiospur aufnehmen und genau darin besteht mein problem.
Beim hinzufügen des externes instrumentes werden zwei exklusive audioports vergeben. In meinem fall sind das kanal 3/4. Auf dem audiokanal des externen instrumentes kann ich das audiosignal nicht aufnehmen und wenn ich eine zusätzliche audiospur anlege kann ich dort kanal 3/4 nicht anwählen, weil exklusiv.
Wie also kann ich das audiosignal meines externen instruments aufzeichnen?
Habe es natürlich auf andere weise hinbekommen indem ich das externe instrument wieder gelöscht habe, eine midispur mit ensprechenden midiausgang und eine audiospur mit ensprechendem eingang angelegt habe.
Aber wozu dann externe instrumente? Und es sollte doch auch möglich sein, diese aufzunehmen?
Vielleicht kann mir jemand von euch helfen und etwas licht ins dunkel bringen. :smiley:

Schau mal unter den Plugins nach. Wenn du es als externes Instrument definiert hast dann taucht das dort auf. Du kannst es dann mit einer Instrumentenspur nutzen.

Habe es auch mit einer instrumenten spur verwendet, konnte aber das audiosignal nicht aufzeichnen…

Freeze, render in Place?
Als externes Instrument ist es wie ein VSTi zu verwenden. Ansonsten, midi spur raus und audio rein. Oder so einspielen.
Es geht auch das du eine spur erstellst die das Instrument aufnimmt. Das geht über eine Gruppenspur.
Instrumentspur auf Gruppe Routen und eine Audio spur nimmt die auf.

Es geht auch per Direct Out allerdings geht Direct Out nur ab Cubase 8 Pro!

Hier ein Video von mir :slight_smile:

https://www.youtube.com/watch?v=AFsqQg3XDLU

Vielen Dank! Werde das morgen gleich ausprobieren.

Falls hier nochmal jemand mit der gleichen Frage landet möchte ich kurz erklären, wie ich das für mich gelöst habe:

Dem externen Instrument muss man nicht zwingend einen Audioeingang zuweisen. Den kann man einfach weglassen und hat somit die Möglichkeit, diesen auf eine separate Audiospur zu routen. Dann muss man nichts bouncen und kann direkt aufnehmen, was ein himmelweiter Unterschied ist.
Zusätzlich hat diese Variante den Vorteil, dass der Monitorschalter der Audiospur exklusiv zwischen bereits aufgenommenem Material und dem direkten Abhören des ankommenden Materials umschaltet. Läuft das Audiosignal des externen Instruments nämlich über die Instrumentenspur, kann man das Abhören desselben zwar mit dem Monitorschalter ein- und ausschalten, das bereits aufgenommene (Midi-)Material jedoch läuft immer mit, lässt sich auf diese Weise nicht stummschalten.

Grüße an alle, die das lesen.

Vielen Dank für den Hinweis.

Hast du das externe Gerät dann als Audio Eingang definiert ?