Frage zu Abhöre Spuraufnahme

Hallo,

um bei einer Spuraufnahme das über Direkt-Line/Soundkarte Komplete Audio6 eingespielte zu hören muss ich das Lautsprechersymbol aktivieren. Beim Abhören des Tracks deaktiviere ich das Lautsprechersymbol. Wenn ich nun einen folgenden Track auf der gleichen Spur weiter einspielen will, muss ich das Lautsprechersymbol wieder aktivieren (damit ich mein Gitarrenspiel hören kann); kann aber vorab das eingespielte dann nicht mehr hören…(Lautsprechersymbol ist aktiviert).
Ich möchte eigentlich immer mein Instrument hören, egal ob ich Aufnehme oder den Track abhöre.
Ich bin noch nicht so fit mit CB pro9.5 und denke, es gibt eine gute Lösung für mein Anliegen.

Vielen Dank!

Grüße
Hötsch

Erzeuge einen neuen Track mit dem du das neue aufnimmst.
Du bist totaler Neuling oder?.

Ich bin noch nicht so fit…
neuer Track ist schon klar…aber um Stimmungsmäßig reinzukommen wäre es von Vorteil, 2-3 Takte der bereits erfolgten Aufnahme vorher zu hören (ginge mit punch in/out ganz gut).

Neue Spur scharf schalten und dann Record betätigen. Wenn der aufgenommene Track nicht gemutet ist dann solltest du den hören. Der alte Track sollte natürlich nicht auf Aufnahme gesetzt werden.
Das ist eigentlich eine der üblichen Techniken um aufzunehmen. Man nimmt einen Track nach dem anderen auf.

Punch In/Out habe ich noch nicht verwendet.

OK, bei Punch in/out kannst du einen Bereich definieren, wo innerhalb einer Spur beim abspielen automatisch eine Aufnahme gestartet wird. Leider wird die Abhöre (Lautsprechersymbol) nicht für die Zeit umgeschaltet, was für mich die perfekte Lösung wäre.
Gut dann muss ich wohl eine 2. Spur verwenden um das zu realisieren. Danke.

Nimmst du die Gitarre denn über eine interne Ampsimulation auf, die du bei der Aufnahme hören musst?
Wenn nicht, dann schau mal in der Bedienungsanleitung deines Komplete Audio6 unter 6.6 “Direktes Vorhören” nach.

…oder hat gewechselt von Sonar.
Thema wird im englischen Forum im Sonar Thread auch angesprochen:

https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=250&t=128272&start=25

Gemäss seiner Aussage wird er ein Feature Request schreiben.

Greetz Shanahan

Ich habe das Eingangs posting nochmal genauer gelesen.
Ich denke ich habe die Frage nicht ganz verstanden.
Ich hatte verstanden zu der Spur etwas neues einspielen und nicht auf der gleichen Spur weiterspielen. Also an der Aufnahme etwas anhängen.
Das dürfte dann mit Punch In/Out machbar sein.

Wenn ich mich recht erinnere kann man die Spur die man aufnimmt hören ohne auf Monitor zu stellen. Ich habe leider gerade keine Möglichkeit das zu testen.

Aber nur, wenn Du übers interface abhörst, über Cubase nicht.

Ja Aufnahme über Ampmodeling intern ( VST-Rack ).
Nein kein Sonar Thread… :smiley:

Hallo,
du kannst z.B. das bereits Aufgenommene in eine neue Spur kopieren, welche bei erneuter Aufnahme wiedergegeben wird.

Hi,
ich habs jetzt so gelöst, dass ich eine “Live”-Spur kreiert habe, welche nichts aufnimmt und nur zum mithören ist. Das funktioniert ganz gut. Ich dachte nur es gibt eine “1-Spurlösung” für mein Anliegen… aber das geht so und ist ausreichend!

Die Idee vor den Punch in zu hören was bis dahin aufgenommen wurde gefällt mir.
svennilenni hat es schon erwähnt aber ich habe es trotzdem gestern Abend getestet und Spur bleibt Stumm bis die Aufnahme startet dann kann ich das hören was ich spiele.

Versuche einmal unter “Programmeinstellungen” => “VST” => “Automatisches Mithören” die verschiedenen Modi durch (Bandmaschinenmodus, Wenn Aufnahme aktiviert, etc.).
LG!