Frage zu Quadrafuzz v1

Hallo,

zunächst einmal würde ich gerne erwähnen, dass ich Besitzer von Cubase Artist 9 bin. Also, ich habe gehört, dass man, wenn man eine Version von Cubase besitzt, alle früheren Versionen auch installieren darf. (Außer natürlich, wenn es krassere Versionen sind, wie von Cubase Artist nach Cubase Pro.) Jedenfalls dachte ich mir dann so ok, dann installier ich mir Cubase SX und nimm mir ein paar der alten Plugins daraus. Bevor hier irgendjemand sagt, dass das Unsinn sei, weil die veraltet sind, das hat für mich einfach nostalgische Gründe. Ok, also ich habe mir also ein paar Plugins daraus genommen und sie mittels JBridge zu 64bit-Plugins konvertiert, zB Fuzzbox. Das hat wunderbar funktioniert und macht mich echt glücklich :slight_smile:
Man kann sich das hier anschauen, bzw anhören, wenn man möchte:

https://www.youtube.com/watch?v=mFQfs6qBCIA

Jedenfalls habe ich dann voller Hoffnung auch versucht Quadrafuzz zu konvertieren, aber dabei erschien eine Fehlermeldung, die besagte, dass Quadrafuzz nur für Cubase SX gedacht sei. Da war ich natürlich erstmal etwas traurig, weil Quadrafuzz v1 übelst das geile Tool war, um Sounds stark zu verzerren und anders als Quadrafuzz v2 dabei halt auch richtig Noise erzeugt hat. (Nichts gegen Quadrafuzz v2, super Tool, aber es ersetzt einfach Quadrafuzz v1 nicht.)

Jetzt habe ich durch so ein Youtube-Video eine Installationsdatei zu einer Version von Quadrafuzz v1 gefunden, die diese implementierte Sperre scheinbar nicht aufweist, aber diese Installation ist von Oxygen. Wie jeder aber weiß, muss das eine Art Crack sein. Ich habe mir eigentlich vorgenommen nichts mehr mit Cracks zutun zu haben, aber ich bin schon irgendwie der Meinung, dass ich Eigentümer von diesem Plugin sein müsste, dadurch, dass ich eine neue Version von Cubase gekauft habe. Sind hier irgendwelche Mitarbeiter von Steinberg selbst aktiv, die mir diesen Umstand eventuell bestätigen können, oder erklären, wieso das nicht der Fall ist? Ich frage übrigens nicht nur für mich selbst! Ich bin in einem Cubase-Forum auf Facebook aktiv, wo auch mehrere Leute danach gefragt haben, wie weit ich mit meinen Nachforschungen schon bin.

Also wär geil, wenn ich hier etwas Aufschluss kriegen würde. :slight_smile: Danke!

Du hast mit einer Lizenz von Cubase Artist 9 ein Cubase SX zum Laufen gebracht?
Dürfte eigentlich nicht gehen, denn SX 1(2 und 3) war eine Vollversion. Die Version, die in der KLasse von deinem Artist spielt war dazumalen SL.
Wenn du SX laufen hast, müßte der Quadrafuzz gehen, hast du aber nur installiert, aber keine Lizenz dafür, ist klar, daß die Programmgebundenen plugins nicht funktionieren.
Und ja, Oxygen ist pfui.

Ich bin auch ein Fan von Verzerrungen jeglicher Art und Weise. So ist der Quadrafuzz - und auch der Quadrafuzz II - mir sehr willkommen beim Soundfrickeln.
Wenn es um die reine Verzerrung geht, bekommt man mit dem QFII einen fast identischen Sound hin, wie ihn schon der QFI intus hatte. Einzig fehlen die Filter, welche im alten doch stark klangformend waren. Ferner konnte der alte Quadrafuzz pro Band noch 5 dB mehr Pegel erzeugen. Nun ja.
Würde dennoch versuchen, möglichst mit dem Quadrafuzz II zu arbeiten, auch dieser bietet wunderbare Effekte und, aufgrund der wunderbaren zusätzlichen Gates und der Delays, und auch der Multiband-Spreader/Enhancer (!), ganz im Sinne der Multibandbearbeitung, noch viel mehr.
Den alten habe ich übrigens ohne Probleme auch in einer der neueren Cubase-Versionen nutzen können. Auf PC, wohlgemerkt. Auf Mac wegen der neuen CPU-Architektur leider nicht möglich.
Ich halte nichts von Cr*ckz.
Würde mich über einen Quadrafuzz III sehr freuen, sollte man mal im Englischen ansprechen.
Übrigens hatte es lizentechnische Gründe, warum der alte nicht mehr weiter entwickelt wurde. Das betrifft auch den Waldorf-Synth A1 und das WaldorfFilter.

Quadrafuzz ist ein Cubase SX only Plugin. Das Äquivalent dazu wäre Cubase Pro. Du besitzt Cubase Artist. Und egal, welcher Meinung Du bist, du bist nicht “Eigentümer” dieses Plugins - wenn überhaupt, hättest Du eine Lizenz zur Nutzung - das allerdings wie gesagt, nur mit einer Cubase Pro Lizenz. Und postings über Cracks sind in diesem Forum verboten. Brauchst dich also nicht wundern und Gezeter machen, wenn dieser hier wieder wortlos gelöscht wird.