gelöst - Cubase 7 und ext. Sequenzer

Hallo,

folgendes problem:

Spiele ich ein Arrangement von Anfang an ab, laufen alle Sequenzer ohne versatz mit.

Stoppe ich und setze auf einen anderen Taktanfang zurück, laufen die Sequenzer mit Versatz, dennoch sync.

Die Preisfrage:

Wie löse ich das Problem?! Früher gab es doch mal das “zurücksetzen bei stop”. Die MIDI und Sync Einstellungen haben aber auch sehr an Übersichtlichkeit eingebüßt.

Was unterscheidet Sequenzer Start am Anfang des Arrangements von einem Taktanfang mitten drin?

Welche Position ist die richtige? Arrangement Anfang oder mitten drin?

Welche Sequenzer benutzt du den in Cubase???

Hey, hat sich gerade erledigt. Supernova läuft sync. Die Drum Percussion auch.
Phoscyon hat Theater gemacht. Das kann ich aber umschiffen, indem meine programmierten Patterns im Appregio Mode ansteuere - ich denke der wurde genau deshalb auch nachgepflegt. Note On sagt dem VSTi dann “Sequenzer an, hier ist 1” Note Off = stop

Aber danke für das Interesse :wink:

PS. Meine Supernova hat keinen Sequenzer, nur ein Arpeggiator :wink:

:smiley:

… und was spielt der Appregiator?! - Rööööchtöööööch - eine Sequenz! :laughing:

Öhmm, mein Arpeggiator spielt dann ein Arpeggio. Es gibt ein Unterschied zwischen einer Sequenz und einem
Arpeggio.

Ein Arpeggio ist in der Musikfachsprache ein Akkord, bei dem die einzelnen Töne nicht gleichzeitig, sondern nacheinander gespielt werden. Diese Technik wird z.B. oft von Gitarristen eingesetzt: Statt aller sechs Saiten gleichzeitig werden die Saiten nacheinander oder in einer bestimmten Reihenfolge angeschlagen. Dieses Muster wird beibehalten, auch wenn der Akkord wechselt. Bei einem Synthesizer zupft natürlich niemand Saiten, hier übernimmt der Arpeggiator diese Funktion, indem ein auf der Tastatur gegriffener Akkord automatisch in seine Einzeltöne zerlegt wird und diese dann in einer bestimmten Reihenfolge abgespielt werden. Diese Reihenfolge nennt man Arpeggio-Muster.

Eine Sequenz ist die mindestens zweimalige versetzte Wiederholung desselben Motivs.

Ja genau, lasst es uns ausdiskutieren.

Dann werden die polyphonen Sequencen des Supernova Appregiators also zu Unrecht “Polyphonic Appregios” genannt, denn sowas gibts ja garnich :smiley: . Mach´da doch nicht so ein Drama draus. Man kann die Appregios doch auch einspielen, samt Controlchanges.

Du bist aber ein lustiger Vogel. Liest du deine Posts auch, oder schreibst du nur :unamused:
Die heissen Arpeggios weil es Arpeggios sind. Du selber fragst ja, wieso nennen sich
bei der Nova, die Arpeggios “Arpeggios”…nun weil es Arpeggios sind. Aber egal, dass
war ja nur ein Tip, falls du wieder mal Probleme hast mit solchen, und dich bei der
Fragestellung wieder mal keiner versteht.

Ein Hoch auf die Sequenzen…ähh Arpeggios…oder wie auch immer…hehe

Gruss du Komiker…

Nun werde mal nicht persönlich :open_mouth: Kennst du deinen Synth überhaupt?! Die Novas spielen Noten in dem Appregio oder wie ich FACHLICHER nenne “Seq. on Demand” auch gleichzeitig. Hierzu einfach mal in das Arp Menu gehen und auf Poly stellen. Schon hast Du Polyphone Patterns, die von der Notenfolge her alles andere als schnell sind und somit auch keine Arps sind! Zumal die Töne auch gleichzeitig gespielt werden und controller daten aufgenommen und wiedergegeben werden können.
Aber nenne es wie Du willst.

Thread kann geschlossen werden, bis auf einige alte Vsti läuft jetzt alles sync.

(und tue uns künftig den gefallen und helfe uns hier im forum Probleme zu lösen. Dein Wikipedia geklugfiedel interssiert niemanden denke ich. hier ist Cubasen angesagt und wichtig ist was dabei rauskommt)

Ich Lache mir gerade einen Krampf im Magen, diesen Thread könnte man in die Witzecke schieben.
Würde den Moderator darum bitten, diesen Thread gleich zu lõschen…ist echt peinlich was du da schreibst.

Mit FACHLICHEN Grüssen
Der Unwissende…

Oh man Junge, wie alt bist Du? 15?
Gehe und suche dir ein Social Network…

Ach ja, meine Nova ist blau…deine auch?

komisch, ich dachte immer die version die keine Polyphone Patterns hat die Farbe Kotbraun-Metallic.
Ich habe übrigens mit Biegen und Brechen OS2.0 über Sysex Dump installiert bekommen (mit 80bpm und 10 versuchen a´ 30min) und ich besitze die Supernova II.

Bei meiner läuft das OS 4.1. Warum hast du nur das OS 2.0 drauf…(ernst gemeinte Frage!)

edit.gerade gesehen das bei der Nova2, bei 2.0 fertig ist.kannst die Frage also gleich wieder vergessen.

Trotzdem einen schönen Tag noch.

Muss der Deutschen Bassline mal recht geben…natürlich ist ein Arpreggio auch eine Sequenz!

Moin Moin an alle,

zuerst einmal an alle hier:

Ruhig bleiben!

Alle haben irgendwie ein wenig recht…

http://de.wikipedia.org/wiki/Sequenz_(Musik)


Und Ruhe bitte nun…Problem war gelöst und es sollen keine weiteren enstehen…ok?


Viele Grüße

Marcus

Mache mal bitte ein Foto von deinem Synth beim Hochfahren, da müsste dann ja stehen welches OS drauf ist.
Das neuste offizielle gibt es hier: http://novationmusic.de/support/product-downloads?product=Supernova%20II

Für Keyboard und Rack jeweils ein OS2.0.
Nicht dass Du da einen Zahlendrehe drin hast, denn ich hatte vorher OS1.4

Danke dito schönen tag dir

:wink:

http://global.novationmusic.com/support/product-downloads?product=Supernova

Wir haben hier übelst aufeinander eingehackt und doch völlig aneinander vorbeigeredet:

Du hast die Supernova

Ich habe die Supernova II

Vielleicht hast du ja wirklich keinen vollwertigen Midi Sequenzer als Arp. OS2 ist das letzte was rauskam. Das war für die finale Charge gedacht. Danach wurde der Synth eingestampft und ein oder zwei Jahre später kam die billigere abgespeckte Nova.

http://www.vintagesynth.com/novation/supernova.php

Achte mal auf den erweiterten bedienpart für den Arp

Wir reden definitiv aneinander vorbei. Da dieser Thread niemandem was bringt, kannst du,
als Threadstarter, den Mod ja bitten diesen zu löschen.

Nichts für ungut und ein schönes Weekend…

Grüsse