Handbuch drucken, Angebot beendet

Hallo Kollegen,

nachdem nun das deutsche Handbuch verfügbar ist, kommt in mir der Wunsch hoch, dieses in gedruckter Papierform haben zu wollen. Als Idee kam mir, dieses in DIn A4 Format, doppelseitig bedruckt und mit einer 4-fach Lochung zu bestellen, so daß man für zukünftige Updates einigermassen gerüstet ist. ( zumindest für einen Zeitraum von ca 3-5 Jahren ).
Einen entsprechenden Ordner gibt’s an jeder Ecke zu kaufen.
Bei meiner Preisrecherche kam ich zu folgendem Ergebnis:

Operation Manual Cubase pro9 und Artist9 OHNE den Notenteil = 1211 Seiten ( inkl. Stichwortverzeichnis )
Doppelseitiger SW Druck auf beschichtetem Papier 130 g/m2 ( Standart wären 80g/m2 aber das macht keinen Spaß), 4-fach gelocht
1 Auflage: 104,- €
10 Auflagen: 410,23 €

Grössere Auflagen bringen nicht mehr soo viel Preisnachlaß.

Wer kennt ein besseres Angebot und wer hätte Interesse bei dieser Aktion mitzumachen ? Ich will nichts daran verdienen, möchte allerdings auch nicht draufzahlen.

Copyright Bestimmungen von Steinberg:
Ohne ausdrückliche schriftliche
Erlaubnis durch die Steinberg Media Technologies GmbH darf kein Teil dieses Handbuchs für irgendwelche
Zwecke oder in irgendeiner Form mit irgendwelchen Mitteln reproduziert oder übertragen werden.
Registrierte Lizenznehmer des Produkts dürfen eine Kopie dieses Dokuments zur persönlichen Nutzung
ausdrucken.

Aufgrund mangelnder Nachfrage ist das Angebot beendet.

Ha’m wir mal gemacht.
https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=151&t=34781&hilit=Handbuch+Druck#p222926
Ist aber aufwändig und teuer. Hat ‘früher’ gepaßt, als der Generationswechsel bei Steinberg etwas langsamer war. Mittlerweile könnteste die Nummer ja alle zwei Jahre machen, unter Auslassung der *.5er Versionen. :unamused:

Ich würde eine analoge Druckausgabe nicht mehr empfehlen, es ist doch viel praktischer, die .pdfs auf ein Tablet zu ziehen und die Möglichkeiten der Hyperlinks und der Suche zu benutzen.
So sind auch Handbücher verschiedener Versionen und Sprachen easy handlebar.
Mit kiloschweren Ordner möchte ich nicht mehr herumziehen- aber auch das ist sicherlich Geschmackssache

Hi,

auch bei mir ist die PDF auf dem iPad gelandet, hat den Vorteil man muss CB am PC nicht verlassen
und kann unabhängig im Manual nachschlagen und suchen. Das Ganze ist leichter als ein Buch und
man kann es auch “überall” mitnehmen.

Gruß
Herbert

Also,
da ich ja so gut wie alles eh schon über Cubase weiß, und neue Funktionen meist eh völlig selbsterklärend sind und man sich schnell zurechtfindet, benötige ich ein ausgedrucktes Handbuch nicht mehr.
Habe mich - auch aus umwelttechnischen Dingen!! - gegen ein Druckbuch dafür aber für das PDF entschieden.
Da ich Probleme mit Apple hatte und habe, nutze ich erfolgreichst ein älteres billiges gebrauchtes Android-Pad, hier sind alle Handbücher drauf.
Ein weiterer Vorteil: wenn ich dieses im Bett lese, brauche ich keine Lampe mehr anmachen.
:bulb: (<=aus)

Ich bin der Meinung,
dass Steinberg den richtigen Weg eingeschlagen hat, wie es andere Firmen ja auch modernerweise praktizieren, indem sie aktuelle PDFs sowie den wunderbaren Online-Helper uns Cubaser anbieten.
Ein PDF spart immens Kosten, es schont die Umwelt und ist immer sofort aktuell und mehrfach kopierbar,a sutauschbar und erweiterbar. So habe ich selbst auf meinem kleinen rotzigen Smartphone ein Cubase-Handbuch…

Pro PDF !

.

Genau, heute benutzt man Tablets statt Handbücher. Schont auch den Wald. :wink:

Wenn der Wald nicht abgeholzt wird, um die Windräder zu bauen, die den Strom für dein Tablet produzieren :wink:

Ich lass mir das Handbuch von einem befreundeten Steinmetz in mehrere hübsche 1x2 Meter Granittafeln meißeln.
Hat was beständiges und schont den Wald!
Nachhaltigkeit ist mir sehr wichtig…

nö, da gibt es ja heutzutage schon viel praktischere Fitness-Tools, um Strom für das Pad und den Laptop zu erzeugen.
Wie dieses hier:
(im Bild mit passender Laptoptasche)

ja, diese Idee ist sehr schön. Ein Kumpel hat das bei dem hier machen lassen, kostete nur ein paar Sesterzen und ein Wildschwein:

…und ich dachte immer Holz wird geschlagen, um daraus Papier zu machen, meist für unnütze Sachen wie Handbücher oder Werbeblättchen :mrgreen:

Also eigentlich wollte ich NICHT, daß hier mal wieder die Diskussion pro vs contra gedrucktes ( oder in Stein gemeißeltes ) Handbuch losgeht.

Wer’s nicht braucht - fein ! Wer daran interessiert ist und auch bereit ist, dafür gut 40,- € auszugeben, möge mich antriggern. Sobald mindestens 10 ernsthafte Interessenten an Bord sind kann eine Bestellung erfolgen - wenn nicht, dann eben nicht. Deadline: 22.3.2017
Beste Grüße !

Wie viele sind es schon hätte auch Interesse für das Handbuch in Druckform.

Gruß

Vincenzo

Hi Vicenzo,
Du bist bis jetzt der einzige Interessent, mein Angebot endet morgen. Also: wer sich noch beteiligen möchte:
letzter Aufruf !

Beste Grüße !