Hilfe für einen Anfänger...

Hallo und guten Tag,
aus verschiedenen Foren kenne ich, dass eine kurze Vorstellung Sitte ist, also:
meine Name ist Thomas, ich bin 23 Jahre alt und wohne im schönen Allgäu. Ich spiele Gitarre seitdem ich denken kann und versuche mich aktuell beim Aufnehmen. Dafür habe ich folgende Hardware/Software zur Verfügung:
HW: Laptop, M-audio Fasttrack + Yamaha APX 500, die ich über mein Korg Effektgerät ins Interface gebe. PC-Boxen, die mit einem Chinch-Klinke Adapter in die Line-Outs auf der Hinterseite des Interface verkabelt sind.
SW: Windows 7 HE 64-bit, Cubase Elements 7.
Nun zum Problem: Habe das M-audio bei den VST-Einstellungen und als ASIO-Treiber ausgewählt. beim Erstellen einer Tonspur sehe ich auch das Signal meiner Gitarre und kann es per Kopfhörer (Direct-Monitor Eingang) hören. Nur die Boxen sind stumm. Habe Probeweise in Audacity eingespielt, sehe auch da das Signal und meine Tonspur, höre aber nichts über die Boxen.
Demjenigen, der mir weiterhelfen kann soll mein ewiger Dank gebühren :mrgreen:
Herzliche Grüße
Thomas

Schau mal ins pdf-Handbuch unter “VST-Verbindungen” (Seite 23ff).

Du musst in Cubase nämlich nicht nur den ASIO-Treiber auswählen, sondern auch noch die Ein- und Ausgänge erstellen und zuweisen.

Steht aber alles im Handbuch.

Thema VST-Verbindungen steht auch gut im dünneren Quick Start Guide beschrieben.
Alle Dokumentation unter Start Menü/Steinberg/Cubase…

Auch wenn die Bedienungsanleitung, was Suchwörter betrifft wirklich noch steigerungsfähig ist, ist diese m.M. nach einer der besten Handbücher unter den DAWs.

Wobei der Quick-start-guide bis zur 6er auch noch einen Workshop beinhaltete.

Auch sehr hilfreich für diejenigen, die nicht so gerne Handbücher lesen:

Der Workshop Kickstart Cubase bei bonedo.de.

Suchen musst du aber selbst! :wink:

Vielen Dank dass sich so schnell gleich mehrere Helfer melden :slight_smile:
Laut Manual wird empfohlen, die Hardware (Interface) erstmal mit der Software zu testen, die dieser beilag. Das war in meinem Fall Protools SE. Das funktioniert leider auch nach mehrmaliger neuinstallation nicht mehr (auch deshalb habe ich mir Cubase gekauft :blush: ).
Habe wie im Manual die Busse (StereoIn und StereoOut) hinzugefügt und den Ein-bzw Ausgängen meines Interfaces zugeordnet, ich versuche dazu einen Screenshot anzuhängen.
Das zuordnen der Eingänge müsste ja funktioniert haben, sonst würde in Cubase denke ich kein Signal ankommen. Der Haken muss also irgendwo im Ausgang liegen, sodass auf meinen Boxen nichts ankommt. (P.S. die Boxen samt Woofer funktionieren :smiley: )
Außerhalb von Cubase bei Windows war nach dem Einschalten des Interfaces dieses als treiber ausgewählt, das habe ich geändert und für mein Windows wieder die Onbaord-Karte gewählt.
Für mich als Leihe alles ein furchtbares Durcheinander, vielleicht kann mir jemand helfen das ganze etwas zu ordnen / strukturieren.
Vielen herzlichen Dank schonmal im Vorraus
Cubase 1.jpg

Also, zumindest die Audiospur auf deinem screenshot hat schon mal keinen Eingangsbus definiert - nimmt also eigentlich auch nichts auf - ergo hörst Du auch nichts.

Hallo,
so wie ich es dem Screenshot entnehme ist dort ein Signal, wenn auch nur Schwach.
Der Sceenshot ist von den Eingängen. Die Ausgänge zu sehen wäre interessant.
Auch die Mixeransicht mit dem Routing Feld könnte weiterhelfen bei der Fehlersuche.

Ich bin anfangs reingefallen das ich bei der Aufnahme nicht das Lautsprechersymbol angewählt habe.
Es wurde aufgenommen aber nichts war zu hören. Allerdings konnte ich dann beim abspielen was hören.

ähm wäre das hiermit geschehen? Höre bloß immer noch nichts… und der :blush: smiley wird langsam gewohntheit :laughing:
Cubase 2.jpg

das sind die ausgänge… auch wenn ich es abspiele höre ich leider nichts.
Cubase 3.jpg

Ja

Na das Signal geht in Cubase zumindest mal auf den Main out. Jetzt musst Du einfach msl den Signalweg bis zum physikalischen Ausgang deines Interfaces checken.
-korrekte Bus- / OPort zZuordnung?
-Ist evtl. ein Routing im Soundkartenmixer notwendig?
-Der Input Monitor muss beim Abspielen aus sein.

Oh Mann also jetzt wirds dann echt peinlich…

“-korrekte Bus- / OPort zZuordnung?
-Ist evtl. ein Routing im Soundkartenmixer notwendig?
-Der Input Monitor muss beim Abspielen aus sein.”

kann dir in keinem der Punkte ne Antwort geben… (außer dass ich den Monitor in Cubase ausgeschalten hab, änderte aber nichts)
Wenn es dir nicht zu viel Zeit und Nerven raubt, könntest du mir das evtl. anders / genauer erklären? :mrgreen:
nochmals vielen Dank dass sich mir jemand annimmt!

Bevor wir hier lange evtl. sinnlos rum machen: Wo hängen denn Deine Boxen dran - vermutlich nicht an der M-Audio Karte? Da müssten sie aber hin…

Die Boxen sind über den Adapter in den Ch1 und Ch2 in die Line Outputs gesteckt. Unter “Systemsteuerung” “Sounds” “Wiedergabe” habe ich “Line” (3-M-Audio Fasttrack) als Standartgerät ausgewählt und die Lautsprecher (Realtek HD) deaktiviert. Wenn ich beim Line auf Testen gehe ertönt der Klang im Kopfhörer der am Interface vorne steckt…

HAHH Moment. Habe den Kopfhörer eben ausgesteckt. jetzt höre ich in Cubase was ich aufgenommen habe! Gibt es auch eine Lösung, mit der ich auf den Boxen höre aber nicht auf den Direct Monitor verzichten muss?

Dieses Verhalten ist interfaceabhängig, musst Du mal in der Dokumentation nachlesen.

Also so wie ich das hier lese(und diesmal hab ich gründlich gelesen :wink:) liegt dein Problem darin, das du deine Lautsprecher nicht an den Ausgängen deines Interfaces hast, sondern meinst das der Sound der von Cubase zu deinem Interface gelangt mit dem Windows Sound geregelt werden kann. Daaaaaas geht aber nicht.

Du hast in Windows den Treiber deines Inteface als Ausgabemedium gewählt und deshalb hörst du den Sound von Windows in den Kopfhörern.

Hmm,
Ich sitze gerade im Bus. Und mir ist langweilig. Und da habe ich so manche Idee.
Vielleicht hilft dir eine weiter. :slight_smile:
wenn der Asiotreiber deiner Soundkarte nicht Multiclient fähig ist dann besteht die Gefahr das sich irgendeine Software sich den Asiotreiber schnappt und andere Software, in diesem Fall Cubase, kann dann nichts mehr ausgeben.
Auch gibt es bei dem Windowstreiber wohl eine Shared und Exclusivmode. Wenn er auf exklusive steht dann ist auch Essig mit der Ausgabe durch mehrere Software.

Aber da du den Kopfhörer ausgesteckt hast und du hörst plötzlich was auf den Boxen dann besteht auch eine hohe Wahrscheinlichkeit das der Kopfhörer den Ausgang stummschaltet.
Hat die Soundkarte nicht mehr als 2 Ausgänge?
Ist das denn wirklich direkt Monitoring? Um das zu testen verändere einfach den Masterregler. Hörst du einen Unterschied dann ist es das Signal aus Cubase, (wahrscheinlich)
Oder hörst du in den Kopfhörern das Signal von Cubase?
Bei meiner Karte kann ich zwischen 1/2 und 3/4 umschalten.
Kopfhörer (cue 1) habe ich auf 3/4 und Main auf 1/2
Direkt Monitoring schalte ich an der Soundkarte ein. (Wenn ich mich recht erinnere, ich habe es schon lange nicht mehr benutzt.)

Ich habe nachgesehen.
Wenn das die Karte ist mit einem XLR und einem Klinkeneingang mit Gitarrensymbol ist folgendes Möglich.
Wenn sie denn direkt Monitoring kann so kann es sein das der Kopfhörer es einschaltet. Dann ist Cubase abgeklemmt.
Nur so als Vermutung.

Fast Track oder Fast Track Pro?

Bei der Fast Track gibt es einen Regler (in der Mitte), mit dem man den Pegel Input/Playback variieren kann.

So ein Regler hat mich an meiner ersten Audiokarte auch mal zum Wahnsinn getrieben.

Probieren, näheres steht im Manual!

Fast Track (ohne Pro) :stuck_out_tongue:
Habe dank der vielen Hilfe jetzt schon die Möglichkeit aufzunehmen. Die Verwendung von Kopfhörern und Boxen gleichzeitig funktioniert zwar leider nicht, damit kann ich mich aber arangieren. Vielen Dank nochmal für die viele und schnelle Hilfe!