Inkompatibilität 32-/64-Bit mit JBridge + Steinberg-VSTi´s

Ich habe bislang mit Cubase 32-Bit gearbeitet und alle speicherhungrigen Plugins in ihrer 64-Bit-Version “gejbridged”. Läuft alles wunderbar.

Nun habe ich testweise zusätzlich Cubase 64-Bit installiert und dieselben Plugins sozusagen “nativ” eingebunden. Wenn ich nun in Cubase 64 einen mit Cubase 32 gespeicherten Song öffne, bekomme ich diverse Fehlermeldungen “Plugin nicht gefunden” - und zwar ausschließlich für Steinberg-Instrumente! Betrifft z.B Halion 4, Halion Sonic, The Grand 3.

Bei allen anderen Plugins (z.B. Superior Drummer, Kontakt 5 und sämtlichem Spectrasonics-Zeugs wie Stylus RMX, Trilian, Omnisphere) tritt das Problem nicht auf, die werden alle anstandslos geladen.

Ich konnte nachvollziehen, dass das Problem offensichtlich entsteht, weil Cubase bei den “gejbridgeten” Plugins eine andere ID ausliest als bei den ungebridgten - aber eben nur bei den Steinberg-Instrumenten.

Der Steinberg-Support verweigert nun konsequent jede Auskunft zu diesem Thema, es sei ja “third party software” im Spiel. Der JBridge-Entwickler ist wie immer sehr kooperativ, ist jedoch mit seinem Latein am Ende, denn wie soll er auch nachvollziehen, warum Cubase bei den Steinberg-Plugins was anderes macht als bei allen anderen. Da beißt sich die Katze also in den Schwanz.

Diese Sache ist aber sehr ärgerlich und so kann und will ich sie nicht einfach auf sich beruhen lassen. Deshalb erst einmal die Frage an die Gemeinde: Hat noch jemand diese Probleme?

Du hast aber Cubase 64 schon gesagt, wo die originalen ungejbridgeden dll’s liegen?
Sieht mir sehr nach einem Ordnerproblem aus.

Logisch stimmen die Pfade. Beispiel Halion 4: Beim Öffnen des Songs aus 32-Bit sagt Cubase 64, Halion 4 könne nicht geladen werden. Das Plugin steht aber in der VST-Instrumentenliste und funktioniert auch, wenn ich´s explizit öffne.

Nein, das Problem ist nach meinen “Ermittlungen” folgendes: Cubase 32 erzeugt - warum auch immer (Steinberg jedenfalls mag ja nicht drüber nachdenken) - aus der gejbridgten Halion 4-DLL eine andere ID als Cubase 64 aus der originalen Halion 4-DLL. Ich habe mit Cubase 32 und 64 je einen Testsong gemacht, Halion reingeladen und gespeichert. Wenn man dann in die CPR-Files guckt, findet man verschiedene GUIDs. Und dann ist es logisch, dass das Laden nicht funktioniert.

Was ich nicht begreife ist, dass ich sonst noch nicht von diesem Problem gelesen habe. Ich denke mal, den Weg mit Cubase 32 und JBridge haben sehr viele User beschritten. Muss man doch auch, um 64-Bit-Plugins in Cubase 32 benutzen zu können oder nicht?

Nachtrag: ich habe den Eindruck, dass es nicht explizit an Steinberg-Plugins liegt sondern eher mit VST3 zusammenhängt.

Alle Plugins, die die beschriebenen Probleme bereiten, sind VST3-Plugins (auch wenn natürlich die VST2-Version gebridged wurde). Ich habe aber auch die 64-Bit-Version von Halion Symphonic Orchestra gejbridgd (das soweit ich weiß nicht als VST3 vorliegt) - und das lädt in Cubase 64 ohne Probleme.

Leider habe ich keine Plugins anderer Hersteller, von denen es VST3-Versionen gibt, um die Sache weiter eingrenzen zu können.

vl. mit FabFilter Demos.

http://www.fabfilter.com/

Interessanter Thread, gut recherchiert und geschrieben. Ich bilde mir aber ein das ich mal gelesen habe dass es besser ist auf einen 32Bit Host auch 32Bit Plugins zu verwenden obwohl man auf einen 64Bit System arbeitet, weil die Programme die gleiche sprache sprechen oder so…

Ich würde mal vermuten, dass es durchaus Sinn macht, unterschiedliche ID’s für VST2 und VST3 Plugins zu verwenden, da hier ja unterschiedliche Funktionen zur Verfügung stehen (Sidechaining, Ressourcen-Management etc.) und dadurch auch Inkompatibilitäten entstehen könnten. Für Cubase handelt es sich also wohl um verschiedene Plugins.

Halion 4 wie auch Halion Sonic SE etc sind VST 3 Plugins!
jBridge kann nur VST 2 Plugins bridgen nicht VST 3 plugins!
Die Halion 4 und HSSE sollten also nicht gebridged werden!
Bist du sicher das du Halion als 32 und 64Bit Plugin installiert hast?

Leute, grundsätzlich hatte ich eigentlich auf Posts von Leuten gehofft, die eine gleiche Konstellation mit JBridge und 32-/64-Bit Cubase haben und die berichten, ob sie das Problem haben oder nicht.

Gleichzeitig wollte ich davor warnen, dass man sich mit dieser Konstellation große Probleme einhandeln kann, denn es macht wenig Spass, wenn man seine Songs später, wenn man auf Cubase 64 umgestiegen ist, nicht mehr vernünftig laden kann.

Blast diesen Thread also bitte nicht mit irgendwelchen Vermutungen auf. Das ist letztendlich kontraproduktiv.

@Backbeat: verstehe nicht, was du meinst. Natürlich hatte ich für die Arbeit mit Cubase 32 die Halion 64-DLL gejbridged - die vst3-Variante kann man ja gar nicht bridgen. Ich hatte rege Mail-Korrespondenz mit dem Entwickler und der sagt, er sehe keinen plausiblen Grund, warum Cubase eine falsche ID aus der Bridging-DLL zieht.

@Backbeat: verstehe nicht, was du meinst. Natürlich hatte ich für die Arbeit mit Cubase 32 die Halion 64-DLL gejbridged - die vst3-Variante kann man ja gar nicht bridgen. Ich hatte rege Mail-Korrespondenz mit dem Entwickler und der sagt, er sehe keinen plausiblen Grund, warum Cubase eine falsche ID aus der Bridging-DLL zieht.

Ok, dann gibt es wohl noch eine Halion 4 VST 2 version.
Ich könnte mir vorstellen das Cubase trotzdem die VST3 nehmen will.
Ähnlich verhält sich Cubase wenn eine Kontakt VST2 DLL eines neueren Datums als die jgebridgte DLL vorfindet.
Es wird dann immer die vom Datum aktuellste laden ( wenn die VST ID der beiden DLLs gleich sind ).
Hast du mal versucht die VST3 versionen zu deinstallieren und nur die VST2 versionen zu benutzen?

Mensch Backbeat, ich bin nun nicht ganz blöd und hatte natürlich die VST3-Version rausgenommen. Um genau zu sein: ich hab die Halion 4.VST3 immer gezippt und das VST3-File dann gelöscht. Damit wird sie nicht erkannt. Außerdem sieht man ja im Plugin-Manager, welche Datei benutzt wird.

Und außerdem überleg mal: Wäre es so gewesen, dass Cubase 32 die VST3-Variante verwendet hätte - wäre es dann nicht erst recht schräge, wenn jetzt Cubase 64 mit einem Halion 4 VST3 64-Bit das Plugin nicht findet?

Bump … ich kann´s kaum glauben - gibt´s wirklich niemanden, der ähnlichen Stress hat - oder der KEIN solches Kompatibilitätsproblem hat???

Doch, mich. Leider ist dieser Thread schon uralt aber ich möchte trotzdem was dazu schreiben.

Ich habe einen Song aus 2012 geladen und eine Liste von nicht gefundenen VSTs erhalten.
2012 habe ich noch mit 32 bit gearbeitet. Heute mit 64 bit. Cubase 7.06.

Das Plugin ist SSL Duende SSL X-EQ. Ich habe die gleiche Version installiert wie vor 3 Jahren, allerdings musste ich sie mit JBridge bridgen. Die Cubase eigene Bridge lässt mein System leider abstürzen.

Nach Öffnen des Songs war das Plugin also nicht zu finden. In den Plugin Informationen ist es allerdings enthalten. Ich würde auch furchtbar gerne wissen, wie ich das Plugins zum Laufen bekomme, ohne Cubase 32 bit drüber installieren zu müssen. In der Session 2012 hatte ich anscheinend ein goldenes Händchen für das EQing und will die Plugins einfach so übernehmen können.

Steinberg…wie geht das bitte???