Insert Presets von Cubase4 Essential auf Cubase 8 Pro

Wie kann man gespeicherte Insert Presets aus älteren Versionen von Cubase in Cubase 8 Pro importieren?

Also noch mal etwas ausführlicher ausgedrückt, jede Spur, egal ob Midi oder Audio hat ja diese Inserts, 8 Stück an der Zahl. Da legt man die entsprechenden Effekte rein, EQ, Transienten-Designer, Deesser, Compressor usw. Dann kann man das oben als Preset speichern, kann man einen entsprechenden Namen vergeben und dann ist das in jedem neuen Projekt von Cubase wieder abrufbar und es werden dieselben Effekt-Plugins wieder geladen.

Das wöllte ich jetzt gern auf den neuen Rechner mit aktueller Cubase 8 Pro Software übertragen und dachte, das muß doch irgendwo Cubase in irgendeinem Ordner speichern, was ich da als Insert-Preset abgespeichert habe.

Was ich bisher herausgefunden habe ist folgendes: in Cubase 4 und auch in der 5-er Version speichert er eine Datei namens “InsertsFolderPresets.pxml” in ein Verzeichnis, was man über die “Ausführen”-Schaltfläche und Eingabe von “%appdata%/steinberg” finden kann. Da gibt es für jede Cubase-Version einen eigenen Ordner und darin ist ein Preset-Ordner und da befindet sich diese Datei. Die kann man dann einfach auswechseln und schon hat man die Insert Effekt-Ketten-Presets auch in einer anderen Cubase-Version. Leider wird das offenbar in Cubase 8 anders gehandelt. Wenn man dort über ausführen, die Zeichen eingibt, kommt man zwar auch zu den entsprechenden Ordnern, aber eine “InsertsFolderPresets.pxml”-Datei gibt es da leider nicht mehr.

Testweise hab ich mal eine Effektkette in Cubase 8 angelegt und gespeichert um herauszufinden, wo er die auf dem Rechner ablegt. Da gibt es nun in der Tat einen Verzeichnisordner nämlich: “C:\Users\DAW\Documents\Steinberg\FX Chain Presets” und da wird die Datei als Datei mit Erweiterung “fxchainpreset” abgelegt. Das ist natürlich etwas völlig anderes als diese “pxml-Datei” und es bleibt also noch offen, wie das nun gehandelt wird.

Wer kann dazu eine Lösung anbieten?

Gruß

juan_antonio

vielleicht dir das Video hier
https://www.youtube.com/watch?v=SsOFMuXyQ28

Na, ist zwar nicht schlecht, aber in dem Video geht es ja um die Midi-Inserts. Das hätte ich vielleicht auch so ausprobiert.

In meinem Fall ist es aber etwas komplizierter wie es scheint.

Ich mein, ich könnte die “…pxml”-Datei einfach mal da in den Preset-Ordner schmeissen, aber ich glaub nicht, dass Cubase 8 damit was anfangen kann. Aber ein Test ist es ja mal wert.

Gruß

juan_antonio

Hi Juan,

wenn du Deine selbst erstellten Presets für bestimmte Spuren meinst (sogenannte Spurpresets/Trackpresets), dann müsste die Cubase 8 eigentlich von einer früheren Version übernehmen. Sie werden unter C:\Users"dein Name"\AppData\Roaming\Steinberg\Track Presets und dann Audio, Midi, Instrument… gespeichert. Das müsste jede Cubase-Version so machen, also einfach mal in C8 eine Spur per Spurpreset erstellen, und nach deinen Presets suchen. Wenn Du nix finden solltest, evt. in der Mediabay den Ordner “aktivieren”. Sollte dein altes Cubase die tatsächlich woanders gespeichert haben, dann einfach mal im Betriebssystem nach diesem Preset suchen. Die heißen zumindest unter Windows genauso, wie man sie in Cubase genant hat.

Wenn Du allerdings am Inputgain von deinen Instrumenten-Spur-Presets rumgespielt hast, wirst Du in C8 nicht sonderlich glücklich damit werden, da der dann immer auf 0 resettet wird, beim erneuten Laden.
Habe das schon gemeldet (deutsch & englisch), kam aber bis jetzt keine Bestätigung…

Hi,

die Spurpresets meine ich nicht, das hätte ich aber sicher auch so probiert, wie Du es beschrieben hast. Das ist ja so durchaus auch von Steinberg so beabsichtigt.

Aber von der alten Version Cubase 4 bzw. 5 auf 7 bzw. 8 hat sich doch einiges getan und da ist das leider nicht mehr so machbar wie ich mir das vorgestellt hatte.
Bei mir geht es wirklich um die Insert-Presets.

Ich hab mal spasseshalber die insertfolderspreset.pxml-Datei in den Preset-Ordner von Cubase 8 reinkopiert und Cubase geladen. Eine Fehlermeldung kam nicht aber gefunden hat er auch nichts. Keine Presets abgespeichert. Hätte mich auch gewundert.

Gruß
juan_antonio