Leerraum vor und nach MIDI-Noten exakt wegschneiden?

Hallo zusammen,

ich habe in einer MIDI Spur verschiedene Akkorde eingespielt und möchte diese nun exakt trennen, sodass ich sie frei verschieben kann und der Anfang jedes Clips genau mit dem Beginn des MIDI-Events zusammenfällt. Ich möchte, dass die Schere quasi immer magnetisch an den Anfang bzw. das Ende der MIDI-Note einrastet und ich dort schneiden kann… aber das geht scheinbar nicht… Wenn ich nach Augenmaß schneide, bleibt schonmal ein bisschen Leerraum vorher stehen. Unten im MIDI-Editor Fenster rastet zwar die Schere magnetisch an die Töne an, aber es passiert irgendwie nichts, wenn ich klicke… mache ich etwas falsch?
Vielen Dank und viele Grüße,
Michael

Was soll denn passieren, wenn Du im Midieditor mit der Schere an einer Stelle klickst, an der sich Nichts befindet?
Genau, du hast Nichts geschnitten. Das kann man aber nicht sehen, weil wenn man Nichts sehen könnte, dann wäre es Etwas.

Die Schere zerschneidet im Midieditor Events/Noten und kann dort sicherlich nicht den Container/Part zerschneiden, in dem die Events wohnen.
Im Arrangement greift das Raster auf ArrangementObjekte, nicht deren Inhalte.

Es gibt wirklich haufenweise Möglichkeiten, um das zu bewerkstelligen:
Du könntest den Part in viele kleinere Parts zerschneiden (grob) und dann die Inhalte an den neu entstandenen Partanfang verschieben
Du könntest den Part in viele kleinere Parts zerschneiden (grob) und dann die Inhalte quantisieren, oder die Partgrenzen an das erste Event anpassen
Du könntest auch die AkkordNoten selektieren und dann in einen neuen Part kopieren. Dann hättest Du das Original noch unverändert.
Du könntest im Midieditor den Positionszeiger auf den Anfang einer Note setzen und im Arrangement sagen, dass der Part am Positionszeiger geschnitten werden soll

Einfach mal kreativ sein, oder die Doku bemühen

Die Schere zerschneidet im Midieditor Events/Noten und kann dort sicherlich nicht den Container/Part zerschneiden, in dem die Events wohnen.
Im Arrangement greift das Raster auf ArrangementObjekte, nicht deren Inhalte …
Du könntest im Midieditor den Positionszeiger auf den Anfang einer Note setzen und im Arrangement sagen, dass der Part am Positionszeiger geschnitten werden soll

Geht am besten im Arrangement mit “Im Kontext bearbeiten”:
Im Arrangement für die Spur “Im Kontext bearbeiten” anschalten, Note auswählen, mit “L” Positionszeiger auf Anfang der Note setzen und dann mit “Alt+x” zerschneiden (Bearbeiten -> Funktionen -> Am Positionszeiger zerschneiden)

EDIT: Und am Ende schneiden geht natürlich auch mit Transport -> Positionszeiger setzen -> zum Ende der Auswahl positionieren und dann mit “Alt+x” schneiden.

Noch einfacher, auch im Arrangement mit “Im Kontext bearbeiten”:
Akkord auswählen, mit “p” Loop setzen und Bearbeiten -> Funktionen -> Loop-Bereich schneiden. Am besten ein Makro basteln.

Ja, das ginge wohl gut: Im Arrange, Kontexdt Editor, dann P und Loop Bereich ausschneiden.
Dann den Shuffle Mode (vertauschen oder tauschen) in Cubase nutzen! alle Events nach dem ersten selektieren, leicht verschieben, dann werden die automatisch hintereinander ohne Lücken platziert.