MacBook Pro 2019 / Cubase 10.5 und laute Lüfter!

Moinmoin.

Vielleicht gibt es hier in diesem Forum auch Leute, die ein aktuelles MB Pro mit i9 Prozessor nutzen und dieses Problem kennen oder vielleicht auch nicht und/oder eine Lösung des Problems auf Lager hätten.

Ich habe das MB neu, Cubase 10.5 und meine Plug ins installiert. Das ganze System ist neu und sauber.

Sobald ich Cubase starte und eine Spur erstelle, ein Instrument (interne Klangerzeugung) oder auch nur eine Midi Spur (mit externer Klangerzeugung) erzeuge und anfange zu spielen, fängt auch so langsam aber sicher, das MacBook an zu lüften. Die Fläche über der Touch Bar wird spürbar heißer, die Lüfter drehen immer höher…laut und nervig.

Wenn ich dann überhaupt nichts mehr mache, ändert das aber auch nichts an der Lüfter Situation. Erst wenn ich Cubase beende, drehen die Lüfter auch langsam wieder runter.

Das MB sollte eigentlich meinen uralten iMac ersetzen, damit ich auch unterwegs etwas machen kann. Im Moment habe ich aber Zweifel, ob die vielfachen Euros für das MB überhaupt eine sinnvolle Investition waren.

Für einen kleinen Erfahrungsaustausch, vielleicht auch eine Lösung für das Problem, wäre ich superdankbar.
Vielen Dank dafür schon mal im Voraus.

Hier noch die Specs von meinem MB:

2,3 GHz 8 Core i9
32 GB RAM
2 TB SSD
8GB Grafik

Beste Grüße
holgi

Gibt es hier wirklich niemanden, der mit einem aktuellen MacBook Pro seine Musik produziert und keine Probleme mit den lauten Lüftergeräuschen hat?

Ich hatte nun das oben erwähnte MacBook verkauft und das neue 16" angeschafft, das eine optimierte Lüftung haben soll. Aber hier genau das gleiche Problem. So langsam gehen mir die Tausender aus, um immer wieder ein neues MacBook Pro zu kaufen.

Hallo…

Ärgerlich ist das schon, zumal du Cubase ‘‘nur’’ geöffnet hast… Hast du dir mal die Temperaturen genauer angeschaut? Prozessor, Grafik und Motherbord?

Edit: Schaue dir das mal genauer an… https://www.ifun.de/mac-luefter-steuern-macs-fan-control-bestimmt-die-drehzahl-89649/

Gruss mkzwoo

Cubase nutzt den dgpu. und der überhitzt dann. die folge sind laute lüfter. es gibt die möglichkeit, cubase zum nutzen der internen grafikkarte zu zwingen. das sollte helfen. ansonsten kannst Du den turbo boost noch ausschalten.

Hallo Salomonander.
Das klingt doch interessant.
Kannst Du mir sagen, wie ich das vollbringe und auf die interne Grafikkarte “zwinge”? Und wo schalte ich den Turboboost aus? Ist das eine allgemeine Funktion im MBP oder stelle ich das in Cubase ein?

Vielen Dank für die Tips und Deine Hilfe.

Beste Grüße
Holgi

Hallo…

Dein Macbook benutzt schon die interne Grafikkarte, da musst du nichts einstellen. Zum Thema Turboboost ausschalten, da gibt es ein kleines Tool womit du den Turboboost ausschalten, bzw einstellen kannst und du kannst deine Temperaturen ein wenig überwachen, denke mal das sollte dir erstmal weiterhelfen…

https://www.maclife.de/ratgeber/verhindern-turbo-boost-am-macbook-pro-10098612.html

oder…

https://www.rugarciap.com/turbo-boost-switcher-for-os-x/

Gruss mkzwoo

Also ich habe bei meinem MB festgestellt, dass die Lüfter sich bereits beruhigen, wenn man alle Anwendungen, außer der gebrauchten, einfach schließt. Ist jetzt sichtlich kein pro tipp, aber hat bei mir sehr geholfen. Meisten wenn die Lüfter anfangen laut zu werden schließe ich alle anderen Anwendungen und dann beruhigt es sich auch schon meistens. Vielleicht bringt es bei dir ja auch eine Verbesserung.

Hallo hockemahne,

bist du da schon zu einer Lösung gekommen?
Ich glaube ich habe ziemlich genau dasselbe Problem.

Ich habe ein MacBook Pro 2018 und sobald ich Cubase öffne und loslege, geht der Lüfter ab!

(16 GB RAM, 500 GB SSD)

Grüße