Mackie C4 Pro und Cubase = MIDI Probleme

Hallo Steinberg-Fans,

ich habe mir jüngst einen Mackie C4 Pro gegönnt und festgestellt, das man das Teil gar nicht so einfach zum laufen kriegt. Mein Problem ist die Werte-Skalierung der Dreh-Knöpfe. Eine Raster-Einheit ist ein Sprung von 0 auf 65, höher geht nicht, aber ich denke nur deshalb weil zwei Raster-einheiten schon 127 übersteigen. Sendet wohl keine 7-bit das Ding. Wird wohl sysex sein.

Gibt es eine Lösung die Sysex zu CC wandelt? Oder wie komme ich am besten an die Daten vom C4 ran?
Auch haben hier schon einige geschrieben, sie hätten den C4 mit Cubase und “Generic Remote” zum laufen gebracht.
Hab das probiert, habe aber auch dort, das beschriebene Problem.

In meiner Denke, müsste man die Daten abgreifen, in CC wandeln und weiterschicken an Cubase. Alle Regler belegen Midi Controller 0-31, nur die Werte von den einzelnen Controllern gehen nicht von 0-127, soviel steht fest. Dürfte doch nicht sooo schwierig sein. Mit der C4 Commander Software alles beschriften und fertig. So ist meine Theorie. Übrigens auch im Standalone-Modus ohne PC, sind die Regler so belegt, nur hat man dann keine Beschriftung/LCD.

Wenn jemand mir irgendwie helfen könnte, wäre ich dankbar.

Ich habe den Mackie C4 halbwegs zum laufen gebracht und auch für Cubase nutzbar gemacht.
Hier ist meine Schritt-für-Schritt Anleitung:

https://www.sequencer.de/synthesizer/threads/mackie-c4-und-cubase-hier-lang.152922/