Maudio 1010LT klingen mit VSTs verzerrt

Liebes Forum,

nach einer Odyssee von Versuchen, Updates, Neuinstallationen etc…
hoffe ich, dass jemand mir hier helfen kann:

In meinem Rechner:
ASUS P5Q Board, 7GB Ram, Dual Core 2,4GHz, Windows 7 64bit, Cubase Artist 7.0.3 sind zwei Maudio 1010LT-Karten installiert.

Sie klingen zunächst gut… wenn ein VST hinzugeschaltet wird (hier Arturia Minimoog V 2.5.1) schnellt die VST-Performance (»average load« and »real-time peak«) kurz in die Höhe, danach passiert es, dass der Sound verzerrt klingt…

Mit Asio-Guard, Hintergrunddienste (Windows) etc habe ich schon experimentiert.
Auch ältere Kartentreiber (Vista) bringen nichts

Außerdem hängt sich Cubase sehr oft beim Schließen auf…

Hat jemand mit den Maudio 1010LT Erfahrung?
Wie wichtig sind die Windows Updates nach der Windows Installtion?

Auf meinem alten System XP lief alles unter Cubase essential 5 hervorragend

Vielen Dank schonmal im Voraus

Dietmar

Hi,

habe ebenfalls ne 1010lt im Rechner und ich weiß, dass die sich manchmal eigenartig verhält…
Der Treiber wird meines Wissens von Cubase nicht ganz übernommen, soll heißen, das MixerPanel der Delta lässt sich nicht innerhalb Cubase über die Gerätekonfiguration einstellen.
Ich musste nach dem letzten Rechnerwechsel und Cubase-Update manuell in der DeltraTray den Pegel herunterregeln.
Dort findest du auch die -10db, 0db und +4db Schalter !
passe hier einmal alles sauber an und lass es dann für alle Zeiten so :smiley:

Seltsam auch: wenn ich von Cubase mal kurz auf den VLC oder WinMediaPlayer wechsle, gibts keine Probleme, obwohl “AsioTreiber im Hintergrund freigeben” (oder heißt so ähnlich) NICHT aktiviert ist.

Gruß, Vacsy

Hi Vacsy,

vielen Dank für deine Antwort.
Der Kundendienst von Alesis (Maudio) schreibt:
unter Windows 7 war es uns technisch leider nicht mehr möglich, die Synchronisation von mehreren Karten zu gewährleisten. Daher ist ein Betrieb mit mehr als einer Karte nur bei Windows XP möglich.

Das wäre ja fatal. Ich versuche erstmal die Karten nach einer erneuten Win7 Installation OHNE das ganze Windows-Update-Chaos zum laufen zu bringen. Das half mir damals bei XP auch…

Gruß Dietmar

na dann viel Glück… :wink:

die heutigen Mainboards haben teilweise sogar nur noch EINEN PCI-Slot und selbst der spielt manchmal nicht richtig mit.
Komisch, früher haben alle auf interne Karten geschworden, heut findest du kaum noch welche, alles USB und Firewire.
Mittlerweile hab ich schon 12 USB Ports besetzt (MIDI /Audio /Controller /CC121, etc.) und alle wollen gern direkt (also ohne Hub) angeschlossen werden.
Weiß gar nicht, wie die sich das vorstellen… :open_mouth:

Gruß Vacsy

ja, dafür hätte ich auch gern eine Erklärung…

Hallo,

ist es jetzt zwar etwas am Thread vorbei, aber das ist ebenfalls ein Punkt, den ich gut nachvollziehen kann, oder auch nicht :unamused: Wie die sich dass vorsellen, alles direkt angeschlossen haben zu wollen :exclamation: :question:

Wie sieht es denn mit High-End Rechnern aus, bzw. extra für Audioanwendungen konzipierte DAW´s?

@Vacsy: Wie hast Du denn es gelöst, Deine 12 Ports direkt am Rechner zu belegen, bzw. anzuschließen?



Viele Grüße!

Back to the roots…

Nachdem ich gestern noch diverse Möglichkeiten ausprobiert habe (Win7 Neuinstallation ohne Updates, versch. Driver, bishin zu XP-Treiber für die 1010LT), was alles nichts brachte… :nerd:
Habe ich gestern die alte Hardware-konfiguration wieder eingebaut… und war sehr glücklich endlich wieder aufnehmen und Musik machen zu können…

Der Maudio - Support fragte warum ich denn zwei 1010LT bräuchte…tja… ich mixe halt alle VSTs über meinen ollen Mackie ab…ich finde das klingt viel druckvoller als alles über ein Gate zu jagen…

Außerdem werden meine beiden Midisport 4x4 wieder richtig erkannt… das war auch so ein Problem unter Win7…

Also hier nochmal für diejenigen die es irgendwann mal trifft: Zwei Maudio 1010LT über Windows 7 läuft nicht.

Jetzt bei in Planung: einen anderen Rechner mit Win XP 64bit einrichten.

Aber meine alte Kiste lass ich jetzt in Ruhe… endlich wieder Mucke machen nach Herzens Lust

Danke nochmals für Eure Beiträge… dieser USB-Wahn ist wirklich heftig. Da freue ich mich doch über meinen Minimoog: alt, analog, kein USB und klingt einfach nur geil :smiley:

so schön kann Analoges sein…

http://www.youtube.com/watch?v=kxUZ4YPXTUQ

Viel Spaß und liebe Grüße
Dietmar