MIDI-Anschlüsse: Problem nach Neuzuweisung

Hallo zusammen,

heute komme ich mal mit einem - wie ich finde - merkwürdigen Problem:

Nachdem ich in den letzten Tagen meine komplette Netz-, Audio- und MIDI-Verkabelung erneuert habe, steht jetzt alles wieder soweit. Zwischen Synthesizern, Mischpult, Soundkarte, MIDI-Interface und Cubase (6.5) läuft fast alles, wie es soll.

Probleme gibt es nur mit dem MIDI-Interface (ESI M4U). Es hat beim Umbau den USB-Port gewechselt, was zu einem kurzen Schluckauf geführt hat. Ich habe das Interface ausgestöpselt, den Rechner (Windows7 64bit) neu gebootet, dann bei laufendem Rechner das Interface eingestöpselt, und dann ging es wieder (der hersteller empfiehlt auch genau das). Ich habe in den MIDI-Anschluss-Einstellungen von Cubase die Anschlüsse neu definiert, da ja jetzt auch andere Geräte an den jeweiligen MIDI-Ports hängen.

Erstelle ich ein neues Projekt, dann ist alles bestens. Alle MIDI-Ins und MIDI-Outs tun ihren Dienst. Öffne ich aber ein altes Projekt, dann sind die neuen MIDI-Anschlüsse zwar da (sowohl in den Spurparametern als auch in den Anschlusseinstellungen), die Inputs funktionieren aber nicht richtig. Ich kann also ein MIDI-Signal über das Interface an einen Synthesizer geben, aber nicht mit der Tastatur dieses Synthesizers ein MIDI-Signal an Cubase geben. Am Synth liegt’s nicht, der macht in einem neuen Arrangemt ja genau das, was er soll. Irgendwie erkennt Cubase die neuen MIDI-Eingänge nicht.

Warum nur? Gibt es irgendwelche Ideen?

Danke für Tipps und Vorschläge!
Henk

P.S. Als Attachment findet ihr ein Screenshot der MIDI-Einstellungen.
cubasescreen.jpg

Hi,

da ich das ESI M4UXL habe kenn ich das Problem zumindest vom ersten Teil her…
Ich hatte auch meine USB Kabel mal vertauscht und plötzlich hießen die Ports nicht mehr ESI M8U 1,2,3…
sondern (2)ESI M8U 1,2,3… wodurch Cubase natürlich bei alten Projekten nichts mehr zuordnen konnte.
Bin dann eher durch Zufall und ewiges Treiber drauf, Treiber runter, Stecker rein, Stecker raus mal in die richtige Konfig gekommen, wo ichs dann auch belassen hab.
Deswegen danke für DEINEN Tip :bulb:
Dein Screenshot zeigt aber bei allen 4 Ports “inaktiv” an, bist du sicher dass du im Inspector im MIDI-Ausgangs-Menü auch was angewählt hast? (Sorry die blöde Frage, aber könnt ja sein?)
Ich habe auch ab und zu dass ich Cubase starte und mit keinem meiner Keyboards oder Controller was zu Cubase schicken kann.Auch im Transportfeld am Input-Meter ist kein Auschlag zu sehen obwohl alle 5 Keyboards alle paar Millisekunden dieses MIDI-Handshake senden (weiß nicht mehr genau wie das heißt…)
Die Lösung hierfür ist (zumindest bei mir) ein Neustart des Rechners und dann gehts wieder.
Sorry dass ich dir keinen besseren Tip hab, aber vielleicht tröstets dass du nicht der einzige bist.
Ob das jetzt mit unserem ESI zusammenhängt oder was auch immer, dein Synth ist sicher nicht schuld…

Übrigens, by the way, bei ner Neuverkabelung sind die INs und OUTs und THROUGHs gern mal verwechselt. Nochmal check?

Gruß Vacsy

Hallo Vascy,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Toll, dass du dir so viel Zeit genommen hast, um mir bei meinem Problem zu helfen!

Das könnte auch sein, und da man ja manchmal nicht auf Lösungen kommt, die am klarsten auf der Hand liegen, macht die Frage absolut Sinn, finde ich. In diesem Fall ist im Inspector etwas angewählt.

Das funktioniert leider nicht. Wie gesagt: In “frischen” Projekten läuft alles wie geschmiert, nur in Projekten, die ich mit der alten Verkabelung begonnen habe, wird die neue Zuordnung nicht erkannt. Daran hat sich auch nach mehreren Tagen mit dementsprechenden Neustarts nichts geändert.

Daran kann’s auch nicht liegen, sonst würden die Probleme ja auch in den neuen Projekten auftreten.

Du hast mir in jedem Fall sehr geholfen, da ich eigentlich eher davon ausgegangen bin, irgend etwas ganz dämliches übersehen zu haben. Deine Antwort deutet darauf hin, dass dem nicht so ist. Und es tröstet tatsächlich ein wenig, nicht der einzige zu sein :wink:

Vielen Dank für deine Hilfe!
Schöne Grüße
Henk

Hallo Henk,
hab nochmal nachgedacht und ne Kleinigkeit fiel mir noch ein:

Ich hatte auch bei etwas vollgepackten Arrangements das Problem (welches bei neuen Projekten NICHT vorkommt),
dass mir das ESI mittendrin beim Abspielen oder Editieren einfach “ausgestiegen” ist oder MIDI-Noten willkürlich gespielt wurden und auch hängen geblieben sind. -Ultra-nervig! System-Neustart notwendig.
Bin dann durch Google und Co. draufgekommen, auf der Programmeinstellungenseite (ich glaub bei VST) den Audio-Boost einzuschalten.
Dieser sorgt wohl dafür, dass bei größerem Audio/Midi Datenaufkommen das Audio priorisiert wird. Seitdem ich das eingeschaltet habe, sind die Notenhänger so gut wie passe und das ESI macht eigentlich kaum noch Probleme.
Würde ich mal mit rumspielen und schauen, ob sich was ändert.

Ansonsten viel Glück, LG Vacsy

Ich hab’s leider noch nicht geschafft, das auszuprobieren, wollte aber schon einmal kurz rückmelden, dass ich das in den nächsten Tagen machen werde.