Midi Controller Mapping

Guten Tag liebe Steinberg-Freunde!

Ich suche seit längerem eine einfache Möglichkeit Plugins (Steinberg/Waves/SSL/…) sinnvoll auf einen normalen Midi-Controller mit Encodern zu mappen.

Ich kenne die schöne Generic-Mapping Tabelle und bekomme dort logischerweise auch alle Parameter gemappt. Wieso ist es in Cubase jedoch nicht möglich, wie beispielsweise in Ableton Live, eine “Learn”-Funktion anzuklicken und dann einfach den entsprechenden Parameter im Plugin anzufassen und den physikalischen Controller-Knob anzufassen. Schon wäre der entsprechende Parameter gemappt, so wie in den Quick-Controlls. Auch schön ist das Mapping des Steinberg eigenen Controller CC121 “Ai-Knob” gelöst. Einfach mit der Maus drüber, Knob anfassen, auf Lock drücken und schon ist das Ding gemappt. Das würde ich mir auch für alle anderen Controller wünschen. Je nach aktiv angewähltem Plugin würde sich dann das Mapping ändern und man hätte jedes aktive Plugin auf dem Controller liegen. Ein Traum!

Ich finde das wäre ein starkes Tool und würde einiges vereinfachen.

Gibt es dazu denn schon eine Lösung, bzw. ein sinvoller Controller der das kann? Oder hängt es einfach an der Software-Implementierung? PLugin-Controll heißt das Thema!!

Ich wäre über Ideen und Anregungen zu diesem Thema dankbar. Controller erobern die Studios. Pulte mit interner DSP sind von gestern :wink: Eine “Easy-Map-Funktion” wäre also ein Traum!!! So wie Yamaha Nuage, AVsmart Tango, oder der Controller von Raven das alles schon integrieren, suche ich nach einer kleineren und günstigeren Lösung. Es geht nur ums einfache mappen.

Herzlichen Dank für alle Antworten und viele Grüße,

Markus

Ich habe mal kurz einen Blick in die Generic Remote Hilfe geworfen, da findet sich folgendes:

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche MIDI-Befehle ein bestimmter Controller sendet, verwenden Sie die Lernen-Funktion:

Wählen Sie das Steuerelement in der oberen Tabelle aus (indem Sie in die Steuerelement-Spalte klicken), bewegen Sie das entsprechende Steuerelement auf Ihrem MIDI-Gerät und klicken Sie auf den Lernen-Schalter rechts neben der Tabelle. Die Werte für MIDI-Status, MIDI-Kanal und Adresse werden automatisch auf die Werte des bewegten Steuerelements eingestellt.

Hallo Svengall,

das ist richtig. Allerdings lernt Cubase so nur die Midi-ID vom Controller. Die Zuweisung zum Parameter muss trotzdem per Hand erfolgen. Bei einem 4-Band EQ (Bsp. Waves Q4) kann das schonmal bisschen dauern. 4xQ, 4xf, 4xG, 4xTyp, 4xON/OFF, sind mal schnell 20-30 Einheiten. Das für ein paar Plugins - neeeeeerv :wink:

Wenn du es richtig machen willst, kauf dir ne BCR 2000 und benutze mein Preset und pass das an!
Aktueller Link zu der Steuerung und Erklärung findest du hier:
http://recording.de/Community/Forum/Recording_und_Studiotechnik/Do-It-Yourself_(DIY)/144077/Post_1463783.html#P_1

Ist zwar etwas arbeit, aber es lohnt sich!
Ich steuere damit die Channel EQs, Quick Controls in 14Bit, UAD Cambridge EQ, Control Room von Cubase und Zoom etc…

Wenn es dann richtig komfortabel sein soll, muss Steinberg unbedingt die Remote Control Editor Features in der Generic Remote benutzbar machen.