Midi Datei unter Win10 nicht abspielbar

Hallo allerseits,

ich kann eine normale Midi Datei also Song1.mid nicht unter windows 10 abspielen.
Sowohl der Windows Media Player, also auch der Winamp und ein anderer Karaoke Player spielen zwar die Datei sichtbar ab, aber ich bekomme keinen Sound. Hat jemand eine Idee wie ich das Problem lösen kann?

Hab die Antwort und die Lösung nach 2 Std. Sucherei nun selbst gefunden:



Seit ca. Win 8 (und auf jeden Fall unter Win 10) gibt es keinen “microsoft gs wavetable synth” mehr, der bei früheren Version ein Standard Midi File abspielen konnte.


Der Beste Player um Midi Files ab zu spielen ist für mich der:
http://www.vanbasco.com/
Man sieht die Spuren, den Text und kann auch Kanäle muten.


Damit obiger Player überhaupt funktiniert braucht man einen Midi-Klangerzeuger.
Wie man den bekommt, steht hier.
http://coolsoft.altervista.org/en/virtualmidisynth

Download des Wavetable Synthesizers:
http://coolsoft.altervista.org/download/CoolSoft_VirtualMIDISynth_1.17.1.exe


Damit der Wavetable Synth überhaupt spielen kann, braucht er sogenannte Soundfonds:
Download des Soundfonds z. B: auf dieser Seite:
http://www.synthfont.com/soundfonts.html

GM Soundfonds:
http://www.synthfont.com/SoundFonts/FluidR3_GM.sfArk

Entpacken des obigen Soundfonts mit
http://www.synthfont.com/sfArk.zip


Den GM Soundfont dann in irgend ein Verzeichnis auf C geben, welches nicht verändert wird, da dieser Soundfond dann im Coolsoft Wavetable Synthesizer ausgewählt wird.


Installationsreihenfolge:
-Soundfonds entpackt in ein Verzeichnis kopieren
-Installation des Coolsoft Wavetable Synthesizer und gleich Angabe des Pfades des Soundfonts
-Installation des Vanbasco Midi Players und mit rechter Maustaste die Einstellungen im Hauptfenster aufrufen.

Hoffe ich konnte jemanden helfen, damit der nicht, so wie ich, 2 Std. suchen muss, warum der neue Rechner keine Midi-Files abspielen kann.

Also hier Windows 10 laufen Midi Files mit Media Player wunderbar und Microsoft Gs Wavetable Synth ist auch da.

Hattest Du von 8 upgedatet oder frisch die 10er installiert?

frisch natürlich alles andere macht keinen Sinn. Keine Ahnung warum das bei dir nicht geklappt hat. Hab aber auch nichts extra installiert dafür.

Ich hab das anders nicht zum laufen gebracht. Wo wäre der GS Synth den im System zu finden?

Versuch mal die Audiogeräte zu deinstallieren über den Geräte Manager und dann neu zu installieren hast du das schon versucht? Wenn du auf Wiedergabegeräte gehst und dein Audiowiedergabegerät mit der rechten Maustaste anklickst müsste dort Info über Software Midi Synthesizer zu finden sein wenn man da rauf klickt zeigt er den Microsoft GS Wavetable Synth Eintrag an.
synth.jpg

Den Eintrag habe ich.
Aber warum ging es dann nicht?

Evt lag es an dem Midi file was du da hattest. Lad doch einfach mal ein Midi Files ausm netzt und versuch das mit dem Media Player zb abzuspielen sollte eigentlich gehen.

Jetzt spielt er alles (mit der obigen Installation). Das Midi File war auch ok.
Dass mein Rechner das jetzt erst nach installiert hat…hmm…keine Ahnung - hauptsache es geht.
Ich weiß auch nicht, wo man im Windows Media Player was einstellen hätte können…

Normal geht das einfach so hab da auch noch nie was extra für eingestellt. Hauptsache es geht jetzt. Kann man wieder ruhig schlafen :smiley:

Hallo zusammen, ich habe ein ähnliches Problem. Ich habe Cubase 7 LE und Wavelab 8 Vollversionen bei Amazon gekauft. Ich habe ein Laptop mit Windows 10 und der Windows Media Player spielt mir die Midis ab und ich kann sie problemlos hören. Wenn ich über Cubase 7 LE ein Midi importiere sieht man alle Midispuren und die Levelanzeige schlägt normal aus,aber hören kann ich nichts. Kann mir jemand einen Tip geben,damit ich meine Midis bei Cubase bearbeiten kann?
Danke im Vorraus

Du musst den Spuren einen Cubaseinternen Klangerzeuger zuweisen. Dies kann man auch in den Programmeinstellungen generell für alle neu geladenen MIDI-Files tun, z. B. immer HalionSonic SE zuweisen.

Die beste Lösung für die Wiedergabe von Midifiles unter Windows 10 ist der Winlive Synth Driver WSD 3.0. Er kostet allerdings 39 €. Es gibt auch eine Freeware Version, die ich nicht getestet habe. Der Vorteil am Winlive Synth Driver WSD 3.0 ist, dass er 32/64 Bit ist. Hier ist der Download

https://www.promusicsoftware.com/detail0.php?prod=5553&cat=15001400

Die Ausgabe der Midifiles erfolgt als GM/GS. Instrumente lassen sich ändern und das MIDI lässt sich auch als Wav-Datei abspeichern. Ich empfehle es selbst Auszuprobieren und sich dann darüber sein eigenes Urteil bilden. Mir persönlich, gefällt der Winlive Synth Driver WSD 3.0 sehr gut.