Midi Region vergrößert sich nach Links automatisch

Hi, ich habe folgendes Problem. Wenn ich Midi Daten aufnehme, und etwas zu früh einspiele vergrößert sich die Region ein Takt nach Links, wenn ich nur sehr knapp zu früh aufnehme, vergrößert die sich um 2 Takte nach Links.
Ich habe auch alles was mit Midi Verfolgen und im vornherein speichern zu tun hat ausgeschalten und wieder eingeschalten.
Es ist einfach ärgerlich, man sollte doch davon ausgehen können, wenn man schon nen Startpunkt mit Locatoren bestimmt das die Region dann nur so groß wie der Locator Bereich wird, um man nicht jedes mal den Anfangspunkt wieder abschnippeln muss. bin echt etwas am verzweifeln. Und der Cubase support lässt schon seit ner Woche auf sich warten mit einer Antwort.

Cubase 8.0.10 Mac OS
Grüße
Bildschirmfoto 2015-05-13 um 12.00.57.png

Naja, es nimmt halt auf dort wo man spielt…


Vielleicht ist ja “stack recording” was für dich? im TransportFeld (F2) ganz links bei Aufnahmemodi oder so, das obere. Heißt jetzt aber Anders, aber im TransportFeld links oben halt, wenn es eingeblendet ist… Dann muss man nur den 1ten Take in der Länge anpassen…

naja wenn ich ne 32. zu früh spiele, macht er plötzlich die Region 2-3 Takte länger ? und zwar nach links… Der soll die Region einfach da beginnen lassen wo man es eingestellt hat, und von mir aus alles aufnehmen, aber ich möchte nicht das Die region länger nach links wird. Das ist murks einfach, wenn was einspielst, und man muss halt bei manchen software Instrumenten auch nen CC Triggern, und das überlagert dann eventuell mit etwas was direkt davor sitzt, ist man nur noch am aufräumen…

Hi bvane,

hierzu gibt es diverse Einstellungsmassnahmen.
Zum einen könnte es mit deiner Soundkarten/Wandler-Latenz zu tun haben, so dass bei ungünstigen Werten die Midi-Noten versetzt werden.
Zum anderen kannst du auch die Autoquantize-Funktion einschalten, um eben Noten korrekt bei der Midi-Aufnahme einrasten zu lassen.
Andererseits gibt es in den Preferences/Voreinstellungen auch eine Option, welche Midi-Events auf “Taktlänge” automatisch “vergrößert”.
Letzteres ist sehr nützlich, nicht nur rein der Übersicht wegen, ebenso erleichtert es das taktgenaue Schneiden und sowieso das Kopieren der einzelnen Midi-Events im definierten Q-Raster.
Schau dir das Handbuch doch mal genauer an, es gibt dort noch viel mehr zu entdecken.

Gruss
C.

muss dazu erwähnen das ich precount anhabe… und ich möchte einfach nicht das etwas im Precount aufgenommen wird, naja zumindest will ich nicht das im Precount die Region anfängt… sonst kann ich den precount ausmachen und einfach die Aufnahme einen Takt früher beginnen… was auf exakt das gleiche hinausläuft. was passiert wenn man direkt am Anschluss an einer anderen Midi Region etwas aufnimmt. dann muss man wirklich aufräumen… und das ist halt nicht wirklich geil… und kenne ich von keinem anderen sequenzer so. Da heisst precount. das erst nach dem Count die Region anfängt, und nicht sporadisch vorher. weisst was ich meine ? und mann muss halt schon auch mal kurz nen Controller kurz positionieren, bevor der einzähler fertig ist. aber da interessiert nur der cc status der dann bei der Aufnahme da ist. Der darf schon ruhig auch vorher aufnehmen… aber wenn möchte ich wenn gewollt die region selbst nach links vergrößern, oder kurz in die region reingehen und quantisieren. das der start Punkt stimmt. aber das man die Region kleiner ziehen muss wieder, jedes mal, und dann noch eventuell quantisieren muss, ist einfach ein unnötiger und nerviger schritt. mach das mal bei nem Voll Orchester bei fasst jedem Take denn man aufnimmt. da dreht man durch.

midi events auf Taktgröße vergrößern betrifft nur alles was nach rechts geht, das was hier passiert, wird nirgends beschrieben… befasse mich seit ner Woche schon mit dem Problem… :confused: es ist irgendwann mal vor 1 einer Woche aufgetreten davor hat er schön alles was zu früh gekommen ist, einfach ausgegraut dargestellt, und ich konnte es größer ziehen wenn ich es gebraucht habe. Midi Controller Lanes verhaut er mir auch übrigens jedesmal… muss den Editor aufmachen und dann zu machen und dann wieder aufmachen, das die Sichtbar sind…

wegen den Controler Lanes… so sieht das aus was ich meine…
Bildschirmfoto 2015-05-21 um 13.28.11.png
Bildschirmfoto 2015-05-21 um 13.28.31.png
Bildschirmfoto 2015-05-21 um 13.28.44.png

die Beschriftung der Bilder stimmt nicht… bald 13.28.11.png ist der zustand wie es sein soll… gerade herausgefunden, um so öfters ich den dementsprechenden Arbeits Bereich lade… um so eher verschiebt sich alles, in Richtung wie es sein soll… wenn ich auf dauer feuer alt und 7 (für den Bereich) gedrückt lasse, ist der in einer Minute so wie er sein soll… alles schiebt sich schön von unten nach oben hin…

https://www.youtube.com/watch?v=jJigO_RKQ-E&spfreload=10

das ihr mal ne grobe Vorstellung habt davon was ich meine… keine Ahnung vielleicht bin auch ich der Fehler :slight_smile: