MIDI zu USB und Cubase

Hallo Forum,

meine letzte Berührung mit Cubase liegt ca. 20 Jahre zurück. :slight_smile:

Nun konnte ich meine Kinder dafür begeistern und wollte ihnen Cubase zeigen. Leider funktioniert das MIDI Keyboard nicht. Da ich nicht sicher bin, ob das so überhaupt funktioniert, bitte ich um Hilfe.

Folgende Geräte habe ich:

  • Miditech MIDIPLUS MIDI Keyboard Controller 49 (noch ohne USB)
    WP_20160715_18_45_05_Pro.jpg

  • MIDI USB Converter
    WP_20160715_18_45_27_Pro.jpg

  • Lenovo Yoga 3 14 Laptop mit Windows 10

  • Cubase Demo Version

Vom Keyboard kommt leider nichts bei Cubase an. Es scheint, als ob es nicht vom Rechner als MIDI Keyboard erkannt worden wäre. Der Converter ist aber als Gerät korrekt erkannt… wenigstens sagt es der Geräte Manager.
Werden noch weiter Treiber und/oder sonstige Software benötigt? Funktioniert das überhaupt so ich es mir denke? Kann jedes Keyboard über so einen Converter an USB angeschlossen werden?

Vielen Dank Im Voraus…

Grüße

Für das betagte MIDI Keyboard gibt es noch Treiber auf http://www.midiplus.com.tw/MIDIPLUS-Download.htm

Ob diese Midi -Treiber aber auch unter Windows 10 funktionieren weiss ich nicht. Bis Windows 7 sollte der Treiber gehen.
Danach vorgehen wie zum Beispiel hier hervorragend beschrieben:

https://www.youtube.com/watch?v=r9JkffvpQ68


Was das USB-Midi anbetrifft, es sollte funktionieren -habe aber über genau dieses Modell schon gehört das es nicht immer einwandfrei die Tastenanschläge des Instruments übertrage wenn man mehrere Tasten anschlägt. Ein vermutlich besseres Kabel ist dieses hier von Roland: http://www.musik-produktiv.de/roland-um-one-mk2.html

Wenn das KEyboard über 5 Pin DIN MIDI-Buchse angeschlossen wird, dann brauchts eigentlich auch keioen speziellen MIDI Treiber füpr das Keyboard.

Bei Anschluss über besagt Buchse wird nicht das Keyboard an sich erkannt, sondern, wie Du schon geschrieben hast, das Inteface.

Der Windows Geräte Manager hat mit Cubase erst mal nichts zu tun.

Ja

Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Es war eigentlich alles richtig angeschlossen und eingestellt. Es scheint also, als ob entweder das Keyboard oder der Converter defekt wären. Leider habe ich im Moment kein anderes Keyboard, aber da es so funktionieren sollte, werde ich eins organisieren.

Später werde ich die UR22 MKII kaufen. Die sollte für den Anfang reichen.

Grüße

Blöde Frage: Du hast eh, MIDI IN auf OUT, und OUT auf IN gesteckt, nicht IN auf IN, und OUT auf OUT?

Wenns das auch nicht war, würd ich versuchen einen loop zu stecken (einfach IN und OUT des Interfaces mit den Kabel verbinden) und schaun ob’s geht (eine MIDI Spur zum senden, eine zum empfangen…), wenn es das tut, kann man diese Kabel und Interface als Fehler ausschließen…


LG

Hallo Loop Breaker,
ja, das habe ich richtig angeschlossen. Auch wenn beim zweiten Mal. :slight_smile:
Das Keyboard sollte dadurch nicht beschädigt worden sein, oder?
Heute ist mir noch eingefallen, dass ich auch ein eDrum mut Midi im Keller hatte.
Dort kommt von MIDI das Signal an.
Heute abend teste ich es dann noch mit einem anderen Keyboard. Aber ich gehe jetzt davon aus, dass es wohl das Keyboard sein wird.
VG

Ich habe heute ein anderes Keyboard (Yamaha) angeschlossen und es hat alles sauber funktioniert. Also liegt es am Keyboard.

Vielen Dank für die Antworten.