Mixer/Kanäle & EQ

hallo,
ich habe schon alles durchsucht aber ich finde einfach keine möglichkeit wie ich kanäle im mixer einfach verschieben kann
sowas simples müßte doch gehen nur wie?

desweiteren kann mir bitte jemand sagen wo ich die eq für e- und bassgitarre und vst drums herbekomme zum abmischen?

Du kannst die Spuren im Projektfenster verschieben, dann sind sie auch dementsprechend im Mixer angeordnet.

Was meinst du für EQs? Meinst du Presets für Drums, Gitarre und Bass?

bei meinem vst drum habe ich ca 12 spuren
bei diesen spuren möchte ich auch gruppenkanäle machen
zb die 3mittleren toms auf einen kanal und diesen gruppenkanal möchte ich halt auch neben meinen 3tom spuren
nur kann ich die gruppenkanäle nicht daneben legen sondern die bleiben am rande des vst drums

ja ich hätte gern mal ne tabelle oder infos wo welches instrument sich ca befindet bzw wo deren raum ist

Hier kannst Du Grundkenntnisse lernen: http://www.bws-tonstudio.ch/Tontechnik.htm
Und wenn Du die Gruppenspur im Arrangefenster unter deine Tomspuren ziehst, dann ist die Gruppenspur auch bei den Tomspuren im Mischer.

ich habe in dem sinne nur eine instrumentenspur auf der das komplette drum ist
ich kann nur jedem instrument einen kanal im mixer zuweisen
und da würde ich halt gerne die gruppenspur toms neben toms haben das geht aber scheinbar nicht

danke für die eq seite
auf dem ersten blick dürfte damit alles möglich sein
gibt es sonst noch ein paar infos?

Also versteh ich richtig, dass du anstelle von einer Schlagzeugspur lieber die einzelnen Elemente (Kick, Snare, Tom1, Tom2, Hihat, …) auf jeweils einer Spur hättest?
Falls ja, dann geht das indem du das Event (der Schlagzeugspur) markierst und dann auf “Midi” -> “Parts auflösen” klickst. Am Besten noch den Haken bei “optimierte Anzeige” weg.
Dann bekommst du mehrere Spuren, die du dann im Projektfenster dementsprechend verschieben kannst, wie du sie im Mixer dann sehen willst.

nein so meine ich das nicht :slight_smile:
ich möchte nur mein gruppenkanal zb toms neben meinen einzelspurkanal der toms machen

hier die Lösung zu deinem Problem:

Im nächsten Upate kann man hoffentlich Kanäle direkt im Mixer verschieben. So machst du es bisher -> Gehe ins Projektfenster und scrolle zu deinen Gruppenspuren nach unten. Ziehe die beliebige Gruppenspur nach oben unter oder über deine Audiospur. In dieser Anordnung stehen dann deine Audio und Gruppenspuren auch im Mixer. Denk niemals das irgendetwas “einfach” geht bei Cubase :wink: … Steinberg ist aber auf dem Weg der Besserung.
Warten wirs ab ob man im 6.02 Update auch Kanäle im Mixer “einfach” verschieben kann, so wie es intuitiv sinnvoll erscheint. :arrow_right: 6.02

aber achtung:
wenn man beim projctfenster runterscrollen versehntlich mit der maus über einen Presetnamen parkt und scrollt, verstellt man das preset…

:smiley: ok
hoffentlich kann man dann dieses ‘‘einfache’’ verschieben im mixer machen
ist halt ein wenig amüsant das dies nicht geht
bin ich ja mal gespannt

ich sehs auch bei meinem handy
das neueste vom markt aller schnick schnack drann gps,navi.3,5G usw
aber um einfach radio hören zu können müssen kopfhörer angestöpselt werden :smiley:

Also ich finde es recht logisch und übersichtlich, dass die Mixerkanäle und die Spuren im Projektfenster in der gleichen Reihenfolge sind, sonst kann man ja ne Weile suchen, wenn man ein komplexes Multitrack-Projekt mischt.
Klar, verschieben im Mixer wäre cool, aber man gewöhnt sich schnell dran.

Ob das vielleicht dran liegen könnte, dass man für den Radioempfang eine lange Antenne braucht und diese im Kabel des Headsets verbaut ist/das Kabel dazu genutzt wird?

natürlich liegt es daran aber es ist lächerlich das bei der technik die drinnen steckt man immernoch so ein beschissenes antennenkabel brauch
die antenne könnte doch auch schon reingebaut sein nunja aber es gibt auch leute die es umständlich mögen :wink:
wenn ich im mixer arbeite will ich auch dort die volle kontrolle das ist logisch :wink:

Ich denke, dass das an der Baugröße einer UKW-Antenne liegt, die würde zb in mein Galaxy S nicht mehr passen, man muss eben Abstriche machen, wenn man die Baugröße des Geräts minimieren will.