Ohrenschmaus Hall für Cubase gesucht.

Hi ich suche wirklich ein absolutes Top-Hall plugin, hab aber nicht so wirklich Ahnung was da so gibt.

Ich kenne die Halle von Cubase, und einige Freeware Reverbs, aber so richtig befriedigen tut mich keiner von denen, sie sind zwar brauchbar, aber ich will einen Hall haben in den man sich richtig verliebt.

Der beste Hall was ich habe sind die 1 Paramter Reverbs von meinen Yamaha MG24 14FX Analog Pult und der Reverence ist auch sehr leiwand…

Ich hätte gerne was wirklich geiles für Cubase als VST, Preis ist egal.


Danke!

LG

Naja. Die Onboard-Hallräume in Cubase sind ja schon sehr gut, REVerence und REVelation sind top Hall-FX.
Gibt ja immer was Nettes von Drittherstellern (Altiverb, Valhalla, Waves, Lexicon, Softube, UAD, usw. usw.)

Aber: hört man das auch in einer kompletten Produktion explizit raus…? (ernsthaft gefragt!)

Willst du, dass man nur den Hall als “übermäßig vorne” Effekt hört? …dann musst du wohl oder übel Nobles auffahren…
Machst du nicht eher Elektro? Da wären gute Algo-Hallräume sowieso ja eher prädestiniert, als irgendwelche Faltungs-IR´s von “echten” Jazzkelleräumen, Parkhäusern, Silos, Studioräumen usw. Finde jedenfalls, dass sich z.B. der REVelation sich hervorragend in eine Songproduktion einbindet.

Finde persönlich aber, dass man einen Hallraum nicht als solchen übermässig als solchen wahrnehmen sollte. Das kann einen Song echt derbe kaputt und schwammig machen. Hall als solchen mag ich persönlich daher eher mehr subtil einsetzen denn als Effekt.
Ich mag oft lieber mit Delays spielen, kurze Early Refs, längere, mal gefiltert, als Breitmacher einsetzend usw. denn das integriert sich oft sogar besser in Songs, finde ich persönlich, als ein megazumatschender Knallerhall oder sowas. Sicher versteht man, was ich meine.
Na, alles Geschmackssache.

Also ich finde ReVelation von Steinberg auch wirklich gut und außerdem DAS Super Top Hall PlugIn gibt es nicht. Mit ihm richtig Umgehen, das ist die Kunst!

Ausser die von Certralmusic schon erwähnten gibt es noch Qualitäts Hall´s von NI die Reverb Classics. Und auch Top, das HOFA IQ-Reverb das ist schon Top, allerdings ist die Bedienung auch Geschmackssache. Einfach Demo checken.

Als Freeware mag ich sehr der Classic Reverb von Kjaerhus Audio der entspricht zwar nicht mehr den neuesten VST Standards aber über die jBridge als 64Bit Plug eingebunden macht es bei mir keine Probleme (C7.X)

Also grundsätzlich halte ich es so wie Central auch, lieber ein mal ein Delay einsetzen als zuviel Hall. Dazu kann ich übrigens die Cubase eigene Mod Machine empfehlen. Das Ding ist unschlagbar.

Nun zu deiner Frage. Mein liebstes Hall Plug ist das EMT-140 für die UAD-Cards. Ich weiss nicht warum, aber das ist für mich persönlich nicht zu toppen. Gerade für Vocals und Drumsounds benutze ich nichts anderes. Ich benutze fast nur dieses Plug für meine Sachen. Aber das liegt wohl auch an der Musikrichtung die ich mache. Also, EMT-140 von UA, falls du eine UAD Card besitzt.

Gruss

Stimmt, NI Reverb Classics.
Aber auch gute Hall-FX: 2CAudio Aether und B2, Arts Acoutic Reverb, Softube TSAR-1, Valhalla Room, Altiverb, Waves IR, True Verb, Sony Oxford Reverb, Lexicon PCM …
Vor nicht langer Zeit wurde auch immer wieder das > “Wizzoo-Verb” als Top-Hall genannt - und genau diesen Algo haben wir jetzt in Cubase mit dem REVelation-Plugin. :wink:
Ich benutze neben diesem auch immer wieder gern das Lexicon PCM-Bundle, das geb ich gern zu.
Bin eher der “Algo”-Hall Fan, da ich diese völlg frei an den Song angepasst programmieren kann. Ich setze daher kaum bis wenig “Faltungshall-IR´s” ein.

Aber Delays oder Early Refs (!) sind bei mir vielmehr echt das tägliche Brot, wenn´s um die Raumgestaltung/Breitmachen/Sounddesignen usw. geht beim Mixing…


Gruss
C.

PhoenixVerb und der R2 von Exponetialaudio sind sehr gute Kandidaten.

Die beiden von NI gafallen mir auch sehr gut RC24 und RC48.

Am Rande, was nehmt ihr eigentlich so für typischen alten 60er Jahre Plattenhall? Empfehlungen?

Relab LX480 RHall oder Complete
Lexicon LXP
Lexicon PCM Native Bundle
Valhalla VintageVerb
2cAudio Aether

einfach mal die trial laden und vergleichen! du wirst bald deinen favoriten finden! :wink:
ich hab vor kurzem ein kleines shootout gemacht!

Aber hallo, das stimmt! Für die “ModMachine” habe ich mir ein paar echt feine Presets geschraubt! Hm, ein wohl echt von vielen Usern unterschätztes Delay-Plugin im Cubase-Arsenal… Finde, das Teil könnte Steinberg gern mal aufbohren! (größere schickere GUI, mehr und zusätzliche Parameter, Filterspielereien, Pannings, usw.) :slight_smile:

Danke an Alle!
Kennt wer vl. eine Seite o. so wo man sich verschiedene Halle im Vergleich anhören kann?

Ich suche primäre zurzeit einen Hall wo man so richtig geile Atmosphäre (lange Fahne) machen kann, wo man richtig einen ständer (is jetzt ein wenig überzogen aber ihr wisst was ich meine^^) bekommt wenn man die Hallfahne hört :slight_smile:

Absolute Zustimmung. Vielleicht möbelt Steinberg das Ding wirklich mal auf, würde ich direkt unterschreiben. Auch ich habe mir dafür etliche Presets gebastelt. Für mich unverzichtbar das Teil.

Als Hall auch noch sehr zu empfehlen (wohl auch ein wenig unterschätzt) ist das CSR von IK Multimedia. Setze ich das EMT-140 mal nicht ein, nehme ich immer wieder gerne das CSR.

Gruss

@LoopBreaker:
Aha… Also sowas, wie der dubiose Elektrobarde Schiller in seinen Hall-ersaufenden Songs einsetzt, suchst du…? :wink:
Ich las mal, dass der mehrere Hall-FX stackt. Andere Produzenten nehmen 3 Hall-FX und verteilen die im Panning (L/C/R)…

Ich verwende eigentlich auch immer mehrere Halle…

Reverb ist einer meiner absoluten Lieblingseffekte und ich denke schon das man da mit “besseren” plugins noch mehr rausholen kann, wird wohl auch nicht ganz billig sein denk ich mal…

So typische Full-On Goa-trance scheiben mit extremen Hall Fahnen hätte ich eher gedacht…

Ist der immer so drauf :laughing:

:smiley:

LoopBreaker, dann probier doch mal den hier aus, dürfte das sein was du suchst:
https://valhalladsp.com/shop/plugins/valhalla-shimmer/

zugegeben, ich bin ein richtiger “Hall Fetischist” :mrgreen: , ich liebe viel Hall, lange Hall Fahnen, und wo andere sagen würden “das ist viel zu viel…” kommt bei mir ein grinsen auf :smiley: . Vielleicht liegts daran, dass ich mit “Revelation” absolut nichts anfangen kann, werde es jedoch aufgrund eurer Meinungen nochmals antesten…

Meine Empfehlung ist ebenfalls

  • Exponential Audio R2
  • UA EMT 140 (und auch EMT 250)
  • Lexicon PCM Reverb Native (Random Hall)
  • 2CAudio Aether
  • Steinberg Reverence ( zb. Preset “far away”)
    (- TC Electronics Powercore - VSS3) leider am aussterben

Siegfried, der Hallmeister… :laughing: (…80er Jahre Fan? …ggf. Gated Collins Reverb?) +1 ! :wink:
Ähm…werde ich jetzt geschlagen, wenn ich schreibe, dass ich den alten Roomworks echt gern mal einsetze, dafür ein paar nette wilde Presets-FX geschraubt habe…? :mrgreen:

oh man, ja, VSS3 ist echt Hammer! Schade, das mit der Powercore…

Jaaaa, 80er Jahre ! :stuck_out_tongue: hihi… Die haben mich als Kind sicher extrem geprägt :mrgreen: Du hast den Roomworks echt dazu gebracht gut zu klingen ? :open_mouth: Bin geshockt… Grosser Respekt :mrgreen:

Edle Hallfahnen auch die ganz langen Fahnen :mrgreen: , da sind exponential Audio R2 und der 2C Audio Aether sehr gut bzw. ganz vorne. Die klingen aber immer noch, von sehr realistisch bis gerade noch realistisch.
Wenn es um eine sehr gute Hallfahne, aber weniger realisitisch, aber dafür doch gut klingend geht, da ist Softubes TSAR-1 ein dringend zu empfehlender Reverb.
Alle genannten sind Algo-Reverbs, die ich mittlerweile jedem (mit ganz wenigen Ausnahmen) Faltungshall vorziehe.