OnBoard Soundkarte wird nicht angezeigt . . .

Hallo,

ich habe eine Lexicon Omega mit Cubase 4 LE unter Win 7 auf einem MacBook pro laufen. Nun habe ich multiple Probleme, in der Geräteliste wird die interne Soundkarte gar nicht angezeigt. Woran kann das liegen? Hin und wieder möchte ich die Lexicon nur als MIDI-in device nutzen und den Sound über die interne Soundkarte ausgeben. Da die interne Soundkarte gar nicht auftaucht, kann ich den Output auch nicht aktivieren.

Das nächste Problem ist auch unter Win7 mit Cubase 4 LE. Die Lexicon gibt nur etwas aus, wenn ich “ASIO DirectX FullDuplex Driver” gewählt habe. Wenn ich den OMEGA ASIO treiber gewählt habe, bleibt sie still.

Wer weiß rat?

Viele Grüße

Andy

Ich weiss jetzt nicht, welche “Liste” Du genau meinst, aber prinzipiell zeigt Cubase gar keine Soundkarten an, sondern ASIO Treiber. Da die meisten, billigen Schrott onboard Karten meist keine eigenen ASIO Treiber haben, bekommst Du die auch nicht angezeigt. Dafür bringt Cubase den ASIO DirectX Full Duplex…" odere was auch immer, Treiber mit. Dann musst Du halt noch in den VST Verbindungen den korrekten (Hardware)Geräte port auswählen. Was mit ziemlicher Sicherheit auch die Antwort auf deine zweite Frage ist. Im Cubase 5 oder 6 Forum gabs gestern erst so ziemlich genau die Selbe Frage zu, deshalb hab ich keine Lust heut schon wieder das selbe zu schreiben - nutze die Suchfunktion…

Ein guter Treiber - in den meisten Fällen - ist asio4all, ich weiß aber nicht, ob der auch bei MAc funktioniert.

Aber Cubase kann grundsätzlich immer nur einen ASIO-Treiber nutzen und damit auch immer nur eine Soundkarte (da zähl ich jetzt die Omega auch mal dazu).

Bei mir läuft alles über die Audiokarte, ich nehm den asio4all nur, wenn ich unterwegs bin.

Unter OSX kann ich unter Geräte -> Geräte konfigurieren -> ASIO Driver Built-In Audio Devices und die Lexicon auswählen. Unter Win7 geht das nicht. Das noch einmal zur Erklärung meiner ersten Frage.

Zu meiner zweiten Frage, n den VST-Verbindungen ist die Lexicon sowohl als input als auch output bus aktiviert. Trotzdem stille. Das änder sich nur, wenn ich den “ASIO DirectX Full Duplex” Treiber nehme. Sprich, die Lexicon spuckt unter Cubase keinen Ton aus, wenn der OMEGA ASIO Treiber aktiviert ist.
Als Input und als Output kann ich nur die Lexicon nehmen, die interne Soundkarte wird hier als Bus gar nicht angezeigt.

Grüße

Andy

Ja, sag ich ja, Cubase schaut (zumindest unter Windows) nach installierten ASIO-Treibern, nicht nach interfaces direkt. Wenn kein spezieller ASIO-Treiber für deine onboard Karte vorhanden ist, gibts dafür den (meines Wissens Cubase-eigenen) “Generic Low latency” oder “ASIO direct X full duplex”, um auch solche Karten ansprechen zu können. Die genau Zuordnung nimmst du dann am Geräte Port vor. Beim Mac mag das anders sein, kenn ich mich nicht wirklich aus, nutze ich nicht…

Nur bei den Bussen, oder auch bei den Geräte Ports…? Da wird eingestellt, welchen Ein- / Ausgang du explizit haben willst, vor allem bei interfaces mit mehreren inputs oder outputs, wozu das Omega ja wohl zählt, wenn ich das richtig sehe. Ansonsten musst Du halt mal prüfen, ob da noch ein software mixer bei Deiner Omega dazwischen hängt.