Parts auflösen - oberstes Midi Event behalten?

Hallo

Ich stehe vor dem Problem etliche eingespielte Keyboardtracks etwas nacheditieren zu müssen. Leider hat der Keyboarder beim Aufnehmen der Tracks die jeweils dazugehörige Midispur auf “Mischen” (Aufnahmemodus) stehen gehabt, was dazu führt dass in den Midiparts jede Note mehrfach übereinandergelagert ist. Der letzte Take liegt oben. Leider ist der Kanal jeder Note jeweils immer gleich, so dass ich die Parts nicht auflösen kann. Ich finde auch keine Editierfuntion die dieses Problem lösen könnte. Doppelte Noten löschen funktioniert nicht. (Wohl nur bei exakt gleicher Länge, usw.)

Weiß jemad eine Lösung, die nicht bedeutet alles händisch auseinanderklamüsern zu müssen?

Doppelte Noten löschen hat nichts mit der Länge zu tun sondern mit der Startposition.
Mögliche Lösung wäre, zuerst scharf quantisieren und dann eben doppelte Noten löschen.
Ob man es danach wieder “dequantisieren” kann, weiß ich jetzt grade nicht auswendig.

LG, Vacsy

voll Vacsy, das könnte funktionieren.

Im Quantisierungsfeld heißt die Funktion,“Quantisierung zurücksetzen”:
https://steinberg.help/cubase_elements_le_ai/v9.5/de/cubase_nuendo/topics/quantizing_midi_audio/quantizing_quantize_functions_r.html