SPDIF-Problem

Liebe Leute,

habe mir dieses VRM-Interface von Focusrite gekauft, sehr schöne Sache, aber ich bekomme es nicht innerhalb von Cubase bzw. via meine Fast Track Pro zum Laufen.

Das kleine Interface soll sich über SPDIF mit dem Hauptinterface synchronisieren und schon soll es laufen. Tut es aber nicht.

Ich muss dazu die SPDIF-Ausgänge der Fast Track Pro aktivieren - habe ich gemacht.

Jetzt wusste ich nicht, ob ich bei den VST-Verbindungen einen Bus für die SPDIF-Ausgänge einrichten musste und habe das probehalber mal parallel zum Main Bus gemacht. Dabei fällt mir nun auf: der entsprechende SPDIF-Ausgangskanal im Mixer zeigt keinen Output an. Wisst Ihr, woran das liegt?

Zudem bekomme ich eine Meldung, wenn ich im Windows Panel den SPDIF-Ausgang der Fast Track Pro testen will, dass der Ausgang von einem anderen gerät verwendet werde - könnt Ihr das deuten?

Gruuuß,
Heiner
02 Windows Panel.jpg
04 Cubase VST-Verbindungen.jpg
06 Master + SPDIF Bus.jpg

Na, daran, dass Du kein Signal drauf geroutet hast… :bulb:

Na, wohl von Cubase, oder…? Vermutlich ist M-Audio-Treiber dann nicht Multi-client fähig.

Offenbar war das eine dumme Frage, aber Deine Antwort hat mir insoweit geholfen, dass ich erkannt habe, dass Spuren einzeln “auf den Ausgangskanal geroutet” / ihm zugeordnet werden können - nur will ich ja nicht jede Spur einzeln mal dem SPDIF-Ausgangskanal und mal dem analogen Main-Mix-Ausgangskanal zuweisen, nur um mal über die Boxen und mal über den VRM zu hören, sondern beide Ausgänge gleichzeitig beschicken. Und wie mache ich das?

Muss ich dazu in den VST Verbindungen den SPDIF-Ausgangskanal irgendwie “hinter” den Main-Mix-Ausgangskanal bekommen?

Mit Dank und Gruß,
Heiner

Na ja, nicht falsch verstehen, aber irgendwie muss doch eigentlich klar sein, dass wenn man kein Signal auf einen Kanal schickt, auch nix raus geht. Und wenn jeder Ausgang hinter den vorherigen geschaltet würde, was für einen Sinn sollte das denn haben…?

Das sind so infos, die Du gleich hättest posten können - nicht jeder hat Bock, erst noch nachzuforschen, was welches Gerät macht, und sich dann zu überlegen, wie du das umsetzen willst.

1.Möglichkeit - die von Dir schon genannte Variante mit den einzelnen Sends - fällt flach, klar.
2.Deine Soundkarte hat eine Möglichkeit, den Analog out auf den S/PDIF zu spiegeln oder Routen…!?
3.Du baust Dir eine Gruppenspur, die Du vor den Master out in cubase setzt, routest alle Deine Einzelspuren drauf, und kannst über einen einzelnen send von der Gruppe auf den S/PDIF schicken - auch nicht so prickenld
4.Controlroom (wobei du dich damit dann wahrscheinlich auch noch kein bisschen auseinandergestzt hast…!?)
-Entweder einen zweiten Monitor mit Ausgang S/PDIF anlegen, den kannst Du dann allerdings nur hin- und her switchen - willst Du nicht.
-einen Phones-Kanal erstellen, für diesen ebenfalls den Mix als Quelle wählen, und auf den S/PDIF schicken. Dann hast Du dafür sogar einen vom Abhörausgang getrennt regelbaren Lautstärke Fader.

Das kannst Du nicht…

Ok, super, klar und ausführlich!

Meine Soundkarte bietet leider keine Spiegelungs- oder Routingmöglichkeiten.

Also werde ich mich mit dem Controlroom (brauchte ich bislang nicht) auseinandersetzen und den von Dir beschriebenen Phones-Kanal erstellen, der dann den Main Mix via SPDIF hören lässt…

Vielen Dank!

Gruuuß,
Heiner