Spur umbenennen/Grafik 2 Probleme

“nur das neueste WIN10 installieren können” stimmt vielleicht nicht ganz.
In der Praxis wird man wohl die neuste Version installieren, das würde ich wahrscheinlich auch so machen.
Wer aber auf Nummer Sicher gehen möchte, hat immer noch Zugriff auf die Vorversionen.

https://www.computerbase.de/downloads/betriebssysteme/windows-10/
https://www.computerbase.de/downloads/betriebssysteme/windows-10-media-creation-tool/


Unabhängig davon bezweifle ich aber, dass das in diesem Thread beschriebene Problem mit der aktuellen Win-Version zu tun hat.
Im Mixer funzt der Doppelklick.
Und das eingangs beschriebene Grafikproblem scheint ein Steinbergsches zu sein, da auch unter 1909 reproduzierbar.

Windows mit 150% skaliert?

Nein, bei mir 100% (2560 x 1440), kein HiDPI

nein, 100%(recommended). Ist bei 150% aber auch so

danke ESZ. Bei mir tritt es schon bei leerem Projekt auf. Schau mal das screen video und dreh den Ton auf. Man hört die verzweifelten Doppelclicks auf das Namensfeld, dies jedoch reagiert nicht. Am Schluss habe ich den Spurnamen im Kanaleinstellungsfenster geändert, das geht und wird auch ins Projektfenster übernommen. Auch im Mixer gehts.
https://drive.google.com/file/d/1_7ExlaGMf5HLnSctXT9mxUWEzDKG5biO/view?usp=sharing
Im englischen Forum gleichen Themas schiesst man sich jetzt auf die Graka ein. Welche hast Du ? Driver update bitte. Gemacht, half nichts, Schrift in Cubase aber jetzt etwas schärfer(sogar ohne Hdpi), insofern war die Aktion nicht komplett für die Katz. Ansonsten empfiehlt man, ich soll mal den nativen Windows Grafik Treiber benutzen und nicht den der Graka. Keine Ahnung, wie das geht, wette aber das hilft auch nicht
Weiss aus eigener Erfahrung, dass Steinberg auf Anfragen kaum antwortet. So sind sie nunmal. Dachte aber, wenn ich sie gar nicht erst kontaktiere, kann ich mich kaum beschweren, dass sie mir nicht helfen.
Apropos: Hatte noch eine andere Idee. Falls es auf meinem PC eine Komponente gibt, die die Namens Änderung stört, könnte man die doch umgehen, wenn man mein 10.5 auf einem anderen Computer laufen lassen würde. Ich habe dazu mein 10.5 auf einen USB Stick kopiert und diesen samt Dongle an das Notebook meiner Frau angeschlossen. “VCRUNTIME140_1.dll not found”, obwohl ich die runtergeladen hatte

Das hätte mich nun aber gewundert, wenn Cubase quasi als Portable-Version laufen würde.
Da müsstest Du schon eine Komplettinstallation auf dem Notebook machen.
Was Du Dir aber eigentlich sparen kannst, denn der Fehler ist ja eher die seltene Ausnahme als die Regel.
LG, Pat

…suchst du Evtl an der falschen Baustelle?
Hat deine Maus ein Problem?
Funktioniert der Doppelclick in anderen Anwendungen?
Im Kanaleinstellungsfenster braucht’s ja keinen Doppelclick, oder?
Nur um mal alles auszuschließen…

Cubase auf nen USB Stick?
Das funktioniert nicht!

Aber m Mixer geht die Namensänderung m.W. nur per Doppelklick.

ihr habt recht, Cubase nun voll auf dem Notebook installiert. Maus des PC angeschlossen. Doppelclick auf Spurname Feld, und dieses reagiert wie gewohnt ! Bin baff. Jetzt darf ich herausfinden, welche Konstellation meines PC die Aktion verhindert, und die am Notebbok offenbar nicht besteht

Sofern man eine neue Audiospur aufgenommen hat, kann man sie umbenennen - z.B. “Intro”. Diese wird im Projektordner als “Intro.wav” abgelegt. Speichert man das ganze Projekt und öffnet es später noch einmal, kann man die Audiospur nicht mehr umbenennen. So funktioniert das zumindest bei mir :astonished:

:unamused: Klar kann man die Spur jederzeit umbenennen. Selbst die Wavedatei kann man nachträglich umbenennen, z.B. im Pool.
Letzteres kann allerdings zu Problemen führen, wenn andere Projektdateien (Vorversionen, Backups) auf dieselben Dateien verweisen.
Aber möglich ist es schon.

…mir fällt nun noch etwas auf:
Doppelclick im Inspector auf die Felder Volume, Panning und Zeitversatz(um deren Werte diskret zu ändern) bewirkt auch nichts mehr. Dafür hier aber 1x Rechtsclick möglich, Blauschaltung erfolgt und Einträge werden angenommen. Insofern sogar eine Workflowverbesserung ! Ist das bei Euch auch so ?
@ESZ: Ich habe den Scaler nicht und hatte nur 1 Projekt offen(leer). Naja und Steinberg antwortet natürlich nicht, meine Anfrage ist jetzt 2 Wochen anhängig. Man soll die ja auch anrufen können, hat jemand damit Erfahrung ? Kostet das etwas ?
Firmen wie WAVES, NI, Izotope oder SynchroArts haben immer auf meine Fragen geantwortet. Versteh nicht, warum Steinberg sich hier so eigenartig verhält…

Das geht bei mir wie immer sowohl mit Doppel- als auch mit Rechtsklick.

vor 6 Wochen bei Steinberg eine entsprechende Support Anfrage dazu eingereicht. Keine Antwort. Geht man so mit Kunden um ? Ich kaufe immer die Cubase update Tutorials von Holger Steinbrink, zertifizierter Steinberg Trainer, bevor ich mich für ein update entscheide. Ich frage mich, warum eine solche Koryphäe hier offensichtlich nicht mitliest, und versucht , eine Lösung zu finden

Hi Zampano,

kann deinen Ärger absolut verstehen.
Hatte unter 10.5 (1903) ein ähnliches Problem. Das Umbenennen der Spur und die Einstellungen im Inspector gingen nicht per Doppelklick.
Zudem konnte ich in der Projektzone mit dem Mausrad + Shift/STRG nur dann scrollen/zoomen, wenn der Mixer geöffnet war.

Da Umbenennen/Einstellen im Inspector ging dann, wenn ich das Cubase-Desktop-Fenster eingeblendet (Fenster -> Desktop einblenden) und
das Projektfenster auf Vollbild gestellt (maximiert) habe. Crazy - aber ging!

Irgendwann war’s weg! Ich hatte dies aus Bocklosigkeit auch nicht mehr weiter verfolgen wollen und hab’s abgehakt.
Welches Update bzw. was an Programmen/PlugIns geändert wurde kann ich gar nicht benennen.
Evtl. Win10 1909 oder 10.5.10 / 10.5.20 .
Könnte noch nicht mal sagen wann welche Cubase-Version mit welcher Win-Version bei mir genau lief.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass Steinberg Dir da weiterhelfen wird/kann/möchte.
Dies bleiben in der Regel sehr ärgerliche Einzelschicksale. Und dies gleich zu Beginn! :confused:
Die Steinis werden jetzt rundum mit Version 11 zu tun haben.

Btw.: Holger Steinbrink arbeitet nicht für Steinberg.
Er kann mit Cubase (und andere DAW) umgehen, aber ob er für derartige Probleme eine Lösung hätte ?!
Ist ja eher eine technische Angelegenheit.

ich drück Dir die Daumen, dass es irgenwann einwandfrei funktioniert.
VG, Paul

Danke. Finde eben heraus, dass es etwas mit WIN10 zu tun hat. Ich habe Version 1909. Hab mal 10.5.20 auf dem Laptop meiner Frau installiert, die hat WIN10 1903, und dort tritt der Fehler nicht auf. Im Netz sagen sie, dass ein Downgrade keine gute Idee ist…

Ich meine irgendwann / irgendwo mal gelesen zu haben, dass bestimmte Plugins solche Probleme verursachen können, allein durch ihre Anwesenheit.
Hast Du mal probiert, Cubase ohne 3rd-party-Plugins zu starten?

https://steinberg.help/cubase_artist/v10.5/de/cubase_nuendo/topics/customizing/customizing_safe_mode_dialog_r.html

ja, hatte ich gemacht. Das Problem tritt ja auch schon bei leerem Projekt auf. Ich überlege, ob ich es vielleicht mit C11 versuchen soll. Aber am Ende hilfts auch nicht, und eine trial Version gibts ja nicht

Ja, das Thema war ja inzwischen geklärt.

Aber vielleicht funktioniert ja auch bei Dir der 48-Std.-Test, wie Hogger es beschrieben hat?
https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=312&t=203911&p=1074351

Ich hab’s nicht getestet!

Übrigens bezog sich meine Rückfrage nicht auf ein leeres Projekt (hier können ja trotzdem störende Prozesse im Hintergrund aktiv sein), sondern auf einen 3rd-party-Plugin freien Programmstart!

Hallo zusammen,

habe nach einer Installation auf einem neuen PC nun auch das Problem mit Spurnamen ändern. Geht nicht mehr im Projektfenster, im Inspector nur mit 3x Klick oder im Browser. Auch manche Parameter Eingaben gehen nicht mehr mit Doppelklick, sondern mit der rechten Maustaste.
Interessant: Cubase 8.5 geht alles wie gewohnt, aber CU 10.5 und CU 11 haben das Problem.
Beide sind mit C++ programmiert, genauso wie Mozilla Firefox und Thunderbird.
Auch da habe ich auf dem neuen PC das Problem, dass in diesen Programmen ein Doppelklick nicht mehr geht, sondern 3x Klick benötigt. Alle anderen Programm verhalten sich wie gewohnt. Das nur nebenbei, um evtl. einen Hinweis zu geben.

Hab irgendwo mal gelesen, dass jemand das Plugin Replica deinstalliert hat um das Problem zu lösen. Hab ich auch gemacht, ohne Veränderung.

Win 10 Updates aktuell - Ryzen 3700 - GeForce Grafikarte

Also, hab Ihr das Problem bei Euch lösen können? Würde mich sehr interessieren.

Tom