Surround panner

Hallo,

wie bekomme ich für eine Surround-Spur ein Panner?

Wenn eine 5.1 Spur auf einen 5.1 Bus geroutet ist gibt es kein Pan?

Habe im Handbuch leider nichts gefunden.

sollte immer noch ähnlich gehen wie vor langer Zeit einst hier (englisch aber mit Bildern) beschrieben:

http://www.musictech.net/2010/11/cubase-tutorial-surround/

Auch wenn die Benutzeroberfläche sich inzwischen etwas geändert hat. :laughing:

Schön und gut aber was hat das mit meinem Problem zu tun, bzw. wo steht darin die Lösung?

den Panner als PlugIn gibt es in C8 nicht mehr!

LG J

Unter Cubase 8 Pro befindet sich das Plugin SurroundPan.dll im Verzeichnis Program Files\Steinberg\Cubase 8\VSTPlugins\Spatial
Im Pfad Program Files\Steinberg\Cubase 8\VST3 befindet sich die VST3 Umsetzung Surroundpanner.vst3

Die Benutzung des SurroundPanner V5 unter Cubase 8 Pro ist im deutschen Handbuch “Operation_Manual_de.pdf” ab Seite 607 beschrieben.
Zuvor auf Seite 605 wird die Konfiguration der Bus und Sub-bus beschrieben, welche Vorbereitungen dazu nötig sind.

Zum Beispiel von 5.1 nach Stereo gibt es den MixConvert V6, welches in Plug-in_Reference_de.pdf auf Seite 156 beschrieben ist. Das Plugin soll aber auch andere Konvertierungen verarbeiten, wie 7.1 zu 5.1. Bei solch komplexen Konfigurationen setze ich aber lieber Herrn Ammermans Plugin Spatial Audio Designer ein. http://newaudiotechnology.com/de/produkte/spatial-audio-designer/

Grund ist das ich nicht für jede Konfiguration entsprechende Monitore aufgestellt habe um den Mix zu beurteilen, Aber mit Ammermanns Plugin kann ich praktisch jede Situation in eine Kopfhörer-Version umsetzen.

Können mit diesen Informationen Ihre Probleme nun gelöst werden?

den Sourround Panner hat man nur wenn man mit Mono oder Stereo Spuren arbeitet und diese auf nen 5.1 Bus zb routet.

Nein. Das stimmt nicht.
Ich habe gestern, wegen den hier bekannten anderen Problemen, mehrere Instrumente geladen.
Alles ganz normal.
Zum Schluss hab ich Absynth von NI geladen, aber versehentlich nicht die Stereversion, sondern die Surroundversion.
Da sah nicht nur der Panner der Absynthspur anders aus, sondern auch alle anderen Panner.
Allerdings kann man die anderen Instrumente nicht nach hinten pannen.
Vermutlich einer der vielen Merkwürdigkeiten in Cubase.
Ich wollte damit nur aufzeigen, dass VST die 5.1 können offenbar auch anders gepannt werden können.

Gruß
Gerd
Surround.PNG

Es geht doch um den Sourroundpanner. Der wo man den Sound auch nach hinten verschieben kann und der ist halt nur da wenn die Spur mono oder Stereo ist und auf den Sourroundausgang geroutet wird. Das was bei dir zu sehen ist sind normale Stereo Panner die zwar ihre Ansicht ändern aber in der Funktion nur links und rechts ermöglichen. Hättest du jetzt Absynth als Stereo geladen und das Instrument auf nen 5.1 Bus geroutet hättest du den Sourroundpanner.

Also ist das durchaus richtig und keine Merkwürdigkeit von Cubase sondern schon seit ewigen Zeiten so. Ist auch im Handbuch wie von aaandima beschrieben nachzulesen.

Zitat aus dem Handbuch “Cubase beinhaltet das PlugIn »SurroundPanner V5«, über dessen grafische Oberfläche Sie eine Klangquelle im Surround-Feld platzieren und mit dem Sie Vormischungen anpassen können. Dieses PlugIn leitet das Audiomaterial der Eingangskanäle in unterschiedlichen Verhältnissen an die Ausgangs-Surround-Kanäle.
Ob Sie den SurroundPanner V5 mit einer bestimmten Eingangs-/Ausgangskonfiguration verwenden können, hängt davon ab, ob diese Konfiguration vom PlugIn verarbeitet werden kann. Das PlugIn kann verwendet werden, um Mono- oder Stereoeingänge an beliebige Surround-Konfigurationen zu leiten, oder in Situationen, in denen die Konfiguration der Eingangskanäle mit der Konfiguration der Ausgangskanäle übereinstimmt. In allen anderen Fällen (z. B. wenn 5.1 an Stereo geleitet werden soll), wird das PlugIn »MixConvert V6« verwendet.”
IMG_0458.JPG

Wie kann ich das als PlugIn laden? Auf dem Mac befindet sich diese Datei im “Cubase8” “Paket”. Man kann es also nicht beliebig in einen Insert laden.

Das Handbuch habe ich gelesen und auch zur Kenntnis genommen dass es von seitens Steinberg nicht vorgesehen ist im Kanalzug einen Panner für 5.1 Audio Spuren (welche in einen 5.1 Bus geroutet werden) zu erlauben.

Mein “Problem” ist dass ich für 5.1 Mixe Atmo oder Stems oder zum Teil fertige Mixes verwende(n muss) und ich diese liebend gerne mit dem normalen surround Panner ein wenig im Stereo (in diesem Fall “Raum” nicht Zweikanal) bewegen möchte. Dafür gibt es in Cubase scheinbar nur die Möglichkeit über ein PlugIn (Waves z.B.) zu gehen, oder?

Die von ihnen vorgeschlagene Software/PlugIn werde ich testen, allerdings, und trotzdem Danke für die Tips (!), mische ich in einem Surround Studio und habe keine Verwendung für “virtuelle Lautsprecher”. Die anderen angesprochenen (Steinberg) PlugIns sind mir wohl bekannt und auch oft in Verwendung.

Wohl eher eine der “kleinen Merkwürdigkeiten von Cubase” :wink:


Nachtrag: habe die Demos von “newaudiotechnology” installiert (mac), konnte sie allerdings nicht als Panner “missbrauchen”. Beim öffnen von “Send” schmierte Cubase ohne Vorwarnung ab!

Wie pant ihr 5.1 Tracks die in 5.1 Busse gehen? Man könnte das “MixerDelay” PlugIn verwenden und damit die Levels ändern.
Aber damit bekomme ich z.B. den Center nicht auf die L/R etc…


In ProTools und Logic btw. habe ich einen Surround panner! :wink:

Vielleicht ist das was für dich. Anymix ist glaub auch Bestandteil von Nuendo. Bin mir nicht sicher ob das in der neusten Version noch drin ist aber in Nuendo 6 war das direkt schon eingebaut bzw wenn man das Plugin hatte konnte man direkt über den Panner damit arbeiten irgendwie sowas.

https://www.steinberg.net/en/products/partner_products/pluginzone/iosono.html
http://www.iosono-sound.com/vstaax-plug-ins/

Gibst als VST und läuft wunderbar zusammen mit Cubase.

Moin,

hab ich gestern versucht zu installieren (Demo). Hat auf meinem mac nicht geklappt… (10.9.5) Es wurden bei der Installation keine *.vst Dateien erstellt…
Werde es aber def. auf Win ausprobieren (meiner Haupt-Arbeitsumgebung).
Die Nuendo Demo ziehe ich auch gerade…

Danke!

Nuendo installiert, 5.1 Track erstellt, in 5.1 Gruppe geroutet, Panner da!!!

Jetzt muss ich nur noch meinen Arbeitgeber überzeugen… :ugeek:


Edit: Als PlugIn lässt sich der Panner (SurroundPanner V5) auch laden…

Edit2: Ich halte fest: Vor DREI Versionen (hab jetzt Cubase 5 kurz gecheckt weil das hier zufällig noch auf einer VM läuft) gab es das PlugIn noch! In der aktuellen Version ist es weg! Wieso werden Funktionen ENTFERNT???

WIESO? Sorry aber dass verstehe ich nicht…

Ich hoffe ja immer noch dass ich falsch liege und etwas übersehe. Ich finde das Steinberg Surround Panner das beste das ich kenne (Vergl. mit Logic und PT).
Bildschirmfoto 2015-10-10 um 12.40.48.png

Bin selbst auf Windows deswegen weiß ich leider nicht wie Anymix aufm Mac läuft. Aber auf Windows läuft es ohne Probleme. Es scheint einen kleinen Bug zu geben, zumindest bei mir Cubase 8 Pro Windows 10. Wenn Anymix auf “immer im Vordergrund” eingestellt ist lassen sich einige Bedienelemente nicht auswählen. Sobald man “im Vordergrund” deaktiviert läuft alles ohne Probleme. Damit kann man auch in Cubase 5.1 auf 5.1 routen und kann jeden Kanal einzeln pannen. Dazu muss man die STRG Taste gedrückt halten und auf den gewünschten Channel im Plugin Klicken L R C … dann kann man diesen im Panorama einzeln frei verschieben.

Evt kann man ja die Plugin dll von Nuendo in Cubase kopieren. Nur sone Idee kein Plan ob das funktioniert.

Edit: In Nuendo kann man mit Rechtsklick auf den Panner zwischen mehreren Optionen wählen darunter der normale Panner der Sourround Panner v5 und Anymix.

Hab gerade versucht den Panner von Cubase 5 “SurroundPan.dll” in Cubase 8 zu bekommen.

Leider ohne Erfolg…

Für Anymix (was für mich vielversprechend aussieht) brauche ich einen iLok Dongle.
Werde mir den mal besorgen…

Früher oder später werde ich wohl auf Nuendo “upgraden”…

Ja, kein Surround panner. Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke das macht Sinn.

Schau mal unter den Effekten nach Surround. Da sind Mix 6 to 2, MixConvert V6 und MixerDelay. Damit kann man noch ein wenig mit einem Surround Signal machen.

Allerdings: Alleine der gedanke ein Ton der von Vorne rechts nach vorne Links und dann nach hinten Rechts läuft so zu ändern das er von der Mitte nach hinten links und dann nach hinten rechts läuft lässst mich grübeln. Da würde ich doch lieber ein Mono Signal verwenden.

Nach dieser Logik bräuchte man dann auch keinen Stereo-Balance-Regler wenn eine Stereospur in einen Stereobus geroutet wird!?

Ok. Danke für den Tip! :mrgreen:

Okay, ich bin heute schon den ganzen Tag am Googlen und stieß auf euren Thread :smiley:

Ich habe das Problem jetzt auch. Benutze Cubase 9 Pro und habe aber den Panner den Ihr da oben beschreibt - jedoch nur wenn die Spur selbst DIREKT auf den surround channel geht. Wird die Spur zuvor auf einen Gruppenchannel geroutet, hat man nur einen Stereopanner. Wirklich fantastisch. Ich will jetzt aber ein paar meiner Instrumente im Raum platzieren - wie soll das denn jetzt bitte gehen? :stuck_out_tongue: Wohl anscheindend nicht mal in der neuesten aller neuesten Cubase Versionen…

Gruß,

Robert

Problem gelöst: Es musste einfach ein neuer Gruppenkanal angelegt werden, nachdem der Multichannel Output unter “VST-Verbindungen” erstellt wurde. Bei diesem Gruppenkanal stellt man dann sicher, dass er auch als “5.1” oder “Quadro” definiert ist und weißt diesem dann die Instrumente/Kanäle neu zu. Surround-Panner sind jetzt verfügbar! Ich weiß jetzt natürlich nicht ob das auch für Cubase 8 abwärts zutrifft.