Takte einer "Ohne Metronom Aufnahme" klickgenau optimieren

Hallo,
für diese Augabenstellung benutze ich bisher das Free-Warp-Tool. Ich lade die Audiodatei in Cubase, stelle die Taktart ein und spiele mit dem Tempo (im unteren Steuerbereich), bis Audiospur und Taktlineal einigermaßen übereinstimmen. Dann aktiviere ich Free-Warp und ziehe die Takte auf möglichst genaue Übereinstimmung mit dem Lineal. Fertig, ich muss dann nur noch die Datei als Mixdown exportieren und habe nun eine klickgenaue Version.
Ich habe festgestellt, das Cubase über die “Tempoerkennung” die Takte auch komplett automatisch erkennen kann. Deshalb erscheint mir meine manuelle Vorgehensweise bei der Herstellung einer klickgenauen Audiodatei als möglicherweise zu aufwendig.
Wenn ich die Tempoerkennung ausgeführt habe, sind die Lineale genau auf die Takte gesetzt. Das Audiomaterial ist aber unverändert. Kann ich mit Hilfe der Tempoerkennung eine klickgenaue Version meiner Audiodatei erzeugen ?
Vielen Dank für Tipps
Henning

Audiodatei auswählen, dann Menü
Audio / Erweitert / Definition aus Tempospur übernehmen

VG, Pat

Hmmm … habe ich gemacht:
Ich habe gesehen, dass sich in den Audiodaten irgendwas getan hat, es hat sich was bewegt :slight_smile:
Ich hätte nun erwartet, dass auf der Tempospur alles eine durchgehende Linie ist und die Lineal-Abstände wieder alle gleich sind … da hat sich aber nichts getan. Das verstehe ich nicht.
Und wie komme ich jetzt an das Ergebnis (die klickgenaue Datei) ? Sorry, stehe auf dem Schlauch …

Dadurch, dass Du die Tempoinformationen auf die Audiodatei übertragen hast, kannst Du die Audiodatei nun beliebig im Musikmodus verwenden. D.h., die Audiodatei folgt nun allen Deinen Tempoänderungen. Wenn Du die Datei im einem festen Tempo abspielen möchtest, löscht Du aus der Tempospur einfach alle unnötigen Events, bis auf das erste (oder schaltest in der Transportzeile in den festen Tempomodus um).

Vielen Dank, dass hat mir sehr geholfen.
Viele Grüße
Henning