Tipp: mit Cubase Scratchen & Aufzeichnen!

Hallo Cubase-Frickler!

Hier kam schon mal die Frage auf, ob man das tolle Scrubbing-Tool in Cubase für
:arrow_right: Scratches! nicht irgendwie zweckentfremden könne - da hab ich mir mal Gedanken gemacht…
Eigentlich ist das Scrubben-Werkzeug ja in erster Linie zum genauen Vorhören und Anvisieren von Positionen im Audiomaterial gedacht. Und da der zugehörige Audioausgang (Summe) dann sinnigerweise, und auch während Cubase läuft, nicht mit aufgezeichnet werden kann, musste eine andere Lösung her:
so kam ich auf das Plugin “Recorder” von Voxengo, welches alles, was sich im Audioinsertweg eines Channelstrips befindet, durchschleift und separat als .wav aufzeichnet.
(Anekdote am Rande: als wir damals in Cubase noch keinen Audio-Multi-Export hatten, nutzten das User genau für diese Zwecke, indem sie in allen Spuren dieses Plugin reinballerten)

Es ist lustig, was man damit so an Scratch-Sounds oder auch Soundeffekte machen kann, wenn das Scrubb-Rad im Transportfeld betätigt wird (inkl. aller im Audiokanal insertierter Effekte…!)


Scratchen mit Cubase:

  • Download Plugin “Recorder” von Voxengo: http://www.voxengo.com/files/VoxengoRecorder_14_WinVST_setup.zip
    (.dll in den VSTPlugins-Ordner ziehen)
  • In Cubase, den “Recorder” auf der zu scratchenden Audiospur im Insert-Slot aufrufen.
  • vorab wichtig: In den Voreinstellungen/Preferences “Inserteffekte einbeziehen” aktivieren!
  • den “Recorder” starten und…
  • im F2-Transportfenster das Scrubb-Dialrad je nach Lust und Laune betätigen…


    Viel Spass beim Ausprobieren,
    Cent.


    eh klar, die Screenshots… :wink:


…und ich habe noch einen Trick zum verdammt realistischen Scratchen in Cubase parat…
Drückt mal “ALT” und dann klickt im F2-Transportfenster auf das Scrubb-Dialrad = Fun pur.
:sunglasses:

:laughing: :mrgreen: :wink:

Zugegeben: ich als Non-Rapper und Nicht-Turntable-DJ brauche diese geile Cubase-Scratchgeschichte irgendwie…nun ja… nie. hehe :wink: aber es wird einige hier sicherlich erfreuen. Das ist doch auch was.

sehr geil danke dir Central

Könnte man das nicht mit dem generischen controller auch mit cc steuern?

Habs gerade ausprobiert mit modwheel geht supi mit :smiley:

Hey dj,
dann beschreib uns in diesem Thread gleich mal, wie du das gelöst hast, ja?
(oh? EDIT! hast du eben, danke! sehr geil…)
Dann sind wir ja quasi komplett mit dem Thema! :wink:


P.S: ich hab gerade ein paar meiner eigenen Drumloops u. Padsamples erst schnell, dann total laaaaaaangsam rückwärts bis fast zum Stiiiillstaaaaannnnnddddd aufgezeichnet - geiler Effekt! inklusive Flanger, Distortion und Delay…Hammersound-FX. wow! :sunglasses: Das kriegt man so fein kontrolliert und schnell mit NIX anderem hin, würd ich mal sagen! Mit keinem Plugin, mit keiner eingezeichneten Audiobearbeitung, mit keiner Automation… und ich glaub, auch mit keiner anderen DAW. (denn wo gibt´s schon son geiles Scrubbing-Dialrad) Jetzt weiss ich, wofür das mal richtig gut ist. :mrgreen:

lad mal als mp3 hoch will mal hören kannst mir auch ne pn schreiben zur not :smiley:

Ich werd doch nicht meine eigenen wohlgefrickelten Hammer-Sounds und superb-Samples einfach so ins Netz stellen!?! Nö! Pöh! Selber machen. hihi… :mrgreen: :wink:

kannst es mir auch als datei anhängen ^^

Kein Problem, gern. Ich häng dir gleich die HDs mit meinen über viele Jahre selbstgefrickelten Sounds, Loops & Samples mit dran, wär doch was, oder?? man, man! tsts… :wink: :mrgreen: :laughing:

kannste auch machen Speicher kann man immer gebrauchen :laughing: :laughing: :laughing: :stuck_out_tongue: :stuck_out_tongue: :stuck_out_tongue: :stuck_out_tongue: :smiley: :smiley: :smiley: :smiling_imp: :smiling_imp: :smiling_imp: :smiling_imp: :smiling_imp: :unamused: :unamused: :unamused: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :nerd: :nerd: :nerd: :ugeek: :ugeek:

Ich glaub, nicht nur deine Smilie-Taste klemmt… :laughing: :laughing: :laughing: :wink:

stimmt ^^

hab den befehl jetzt auf meine midi Tastaur gelegt :slight_smile: geht sogar noch besser find ich°°° tasten kloppen ^^

:wink:
aber, hä? auf Midi-Tastatur? auch über den Generischen Controller? oder Shortcut/KeyCommands?
(Ich mache echt leider viel zu wenig mit der Controllergeschichte…) :unamused:

ich mache auch sehr wenig mit den genereischen habs durchzufall gefunden

sehr geil… das muss ich mir Morgen/Wochenende mal genauer anschauen.
Danke für die generische Inspiration diesbezüglich! :sunglasses:

mit dem generischen Controller kann man echt alles steuern :slight_smile: bybas und co alles da :smiley:

Mit meinem BCR2000 Preset über Generic Remote habe ich auch einen Scratch Jog (unten Rechts).
http://recording.de/Community/Forum/Recording_und_Studiotechnik/Do-It-Yourself_(DIY)/144077/Post_1463783.html#P_1
Der ist sehr viel empfindlicher als der Mackie Control Pro Scrub Jog, da die BCR 2000 viel mehr Controllerdaten raushaut.

Dazu kann man das ganze dann gleich mit dem Maschine FX Plugin (statt dem Voxengo) im Masterchain aufnehmen und automatisch auf die Pads mappen.