Tipp: Multiband sidechain mit dem ganz normalen M-Compressor

Hallo alle,

Ich habe jetzt schon öfter hier gelesen, dass sich mehrere einen Sidechain Input für den Steinberg Multibandcompressor wünschen.

Man kann den Steinberg Multibandcompressor als Sidechaincompressor verwenden!

Ich habe dazu ein Videotutorial hochgeladen, wie das ganze funktioniert und hoffe ein paar von Euch helfen zu können! :slight_smile:


http://www.youtube.com/watch?v=uKESMOsXXM4

cool.danke für den tipp.
gibt es auch einen multibandsidechaincompressor von anderen herstellern? kenne nur den von vengeance.sonst noch einer bekannt?

ich finde in CB fehtl auch ein dynamischer EQ.

Ein richtiger Sidechain Eingang für den MBComp in CB wär auch sicher nicht verkehrt…

aber Danke für den Tipp!!!

steht sowas den eigentlich auch im Handbuch?

Sehr geil, danke!
…dass man da nicht mal selber drauf kommt, hust! :wink:

Auch: wünsche ich mir neben Sidechain für den MultibandCompressor auch mal “dB”- und “Hz”-Werte an den Frequenzübergängen/4 Bänder!!!
(die fehlen ja…)

:exclamation:

Mag den Multibandcompressor:
Cent.

Hi Mackie,
jau, gibt´s. Die Melda-Serie kennst ja sicher (Freewarebundle ist Hammer!)
Die haben ja auch MB´s im Programm, da es VST3 ist, sicher auch mit Sidechain (nehm ich mal stark an)
http://www.meldaproduction.com/plugins/product.php?id=MMultiBandDynamics

Mensch wusste ich gar nicht das es mit dem Multiband auch geht :wink: , danke!

Mit den NI-Kompressoren (Vintage Commpressors) funktioniert das genau so!

Der von Vengeance ist sicher der bekannteste. Ich kenne auch nur den.


Bitte, jetzt weißt du es. :wink:
Ok, interessant… :slight_smile:

danke Centralmusic.werds mal checken
bin im netz noch über die info gestollpert das alloy 2 von izotpe das auch können soll

Jo, kann ich bestätigen. Das Teil kann sogar jeden Freq,-Bereich(hat drei) getrennt auf Sidechain stellen und in jedem Bereich kann man auch noch das Gate auf Sidechain stellen. Ist schon geil das Ding,
Aaaaaaaaber der für mich größte Nachteil ist das es ziemlich viel CPU-Leistung verbraucht.

Deshalb kommt es bei mir eher selten zum Einsatz.

LG
Oli

was nutzt du sonst für multibandsidechain?

Also ich hab da auch noch nicht das richtige gefunden…deshalb mach ich mir den Quasi selber.

Ich erstelle zwei oder drei (oder mehr…) Gruppenspuren und leg da jeweils in den Inserts einen EQ oder benutze halt den EQ im Strip.
Dann in jeden Insert noch einen Kompressor der Sidechain hat rein und das ganze dann mit den EQ´s in die gewünschten
Frequenzbänder unterteilen(Lowcut, Mid, Highcut). Und die jeweilige gewünschte Kompression einstellen.

Dann von der Spur die Komprimiert werden soll mit 3 x Send den jeweiligen Frequenzen zuteilen.

Wie das mit dem Sidechain geht sollte ja klar sein…

Ist zwar etwas aufwändiger, aber dafür unheimlich flexible. Zb, könnte man nur im Mittenbereich noch einen Reverb, Delay oder what ever in den Insert hauen und dann ist auch nur dieser Bereich davon betroffen. Da kommen echt abgefahrene dinge raus…einfach mal der Phantasie freien lauf lassen.

Ansonsten gibt es da von Melda Production den Mcompressor. Hatte Central ja glaub ich schon erwähnt. Wenns mal schnell gehen soll… :wink:

LG
Oli

Da finde ich das von Vengenace immer noch praktischer.
Weil man dort keine extra Ghostkickspur braucht und das routen entfällt.
Zu dem ist es CPU schonender.


Aber trozdem netter Tip.

Da geb ich dir recht, natürlich ist das umständlich, aber auch extrem flexible.
Den Vengeance hab ich nicht, kann dazu also auch nichts sagen.

Na ja, dachte mal es wäre nicht schlecht mal zu zeigen wie man sich mit Boardmitteln so etwas selber strickt.

Und die CPU-Last ist bei dieser Variante immer noch geringer als bei dem angesprochenen Alloy 2.

Übrigens funktioniert das ganze wohl nicht mehr so ganz…
Man erstellt eine Quadro Gruppe und darin erstellt man 2 Stereo Subgruppen (VST Verbindungen).
Auf die eine Subgruppe Stereo kommt das Nutzsignal (welches geduckt wird) und auf die zweite Subgruppe Stereo (Ls Rs) das Sidechainsignal.
Bei Cubase 7 funktioniert es nicht richtig, bei 6.5 funktioniert es…

Der Multibandcompressor Komprimiert den Stereo 1 bei Quadro und Stereo 2 bei o.g. Trick Parallel.
Er duckt das Signal dort allerdings sehr “zahm”.
Damit meine ich das er nicht sehr schnell reagiert auch bei der kleinsten Attack einstellung.
Ausserdem ist der Hub auch nicht sehr groß , der Native Instruments SSL Buscompressor in Guitar Rig 5 ist da deutlich aggressiver.
Das Testet man am besten wenn man den Testgenerator in als Signal mit Rosa Rauschen als zu Sidechainendes Signal nimmt.
Man kann dann sofort hören wie weit der Sidechain eingreift.

so
habs jetzt mal mit dem alloy, meldap.multicomp und meldap multivibrato versucht.
alloy und meldp.multicomp fressen fast gleich viel cpu.von der bedienung find ich den alloy besser.
mit dem meldap. multivibrato erziehlt man aber auch sehr gute ergebnisse. hier fällt auch komplett das routing weg.sehr easy.

Dieser ganze Umstand ist zu Arbeitsintensiv!

Habe mir jetzt den Volume Shaper von Cableguys geholt (15Eu) .
Mit dem bekomme ich viel besser und schneller zu Sidechain Effekten.
Einfach als insert in den Buss und dann das Sidechain Preset an die eigenen Bedürfnisse anpassen.
Übrigens lässt sich die Version 3 jetzt auch mit Midi Noten Triggern und hat ein eigebautes Oszilloskop :wink:
CG_Volumeshaper.jpg

Hammer.
gekauft.
Danke.
Cent.
:mrgreen:

Was verwendet ihr eigentlich zum aufsplitten auf verschiedene Frequenzbänder um zB. nur das unterste zu ducken? (wäre toll wenn da auch ein Keyfollow eingebaut ist)

Ich finde sowas wie der MIDI-Shaper von Cableguys gehört auch in Cubase integriert (vl. sogar ein eigener Kanal/Spur Type für Automationen wo man zB. an 8 Ziele Senden (anmount) kann und dann noch inserts reintun wie LFO, ENV, Note2Automation, sodass der “Volumenfader” bei der AutomationsKanal/Spur wie bei Ableton die MacroControls funktionieren und mit den Automationsspuren des AutomationsKanal/Spur kann man dann die anmounts (Sends) bzw Insert Effekt Parameter regeln…) denn den MIDI-Shaper in ein .cpr einbauen ist ziemlich mühselige…

für einfaches sideshain nutze ich das lfo tool
http://www.xferrecords.com/products/lfo-tool