Upgrade auf Artist 8.5 und frage zu Send-Effekten

Hallo miteinander :slight_smile:

Habe mir gerade das Upgrade zu Artist 8.5 zugelegt und arbeitete vorher mit Elements.
Da ich ├Âfter an meine Grenzen kam, dass maximale Gruppenspuren oder Send-Effekte erreicht wurden, hielt ich das f├╝r n├Âtig. Nach dem Anschauen der ganzen neuen Features bin ich schon richtig hibbelig :slight_smile:

Habe aber einige Fragen :

Es werden gerade 10GB etwa runtergeladen : ist das dann eine eigenst├Ąndige Cubase-Version? Ich dachte, ich k├Ânnte mein Elements einfach durch einen Knopfdruck und eingabe des Aktivierungsschl├╝ssels upgraden.

Muss ich alle VSTs und Presets dann neu einstellen?

Ich hatte vor, mir WIndows 10 mit dem Upgrade zu installieren, da ja nun alles kompatibel sein muss : hier w├Ąre die Frage die gleiche : Bleiben meine Settings / VSTs / Aktivierungen aktiv, wenn ich das Upgrade durchf├╝hre? Auf dem Test-Laptop (ohne Cubase) wurden alle Programme einfach ├╝bernommen, w├╝sste nun gerne, ob das auch f├╝r Cubase gilt.

Letzte Frage, weil ich in dem Product-Vergleich nichts gefunden habe : Habe ich in Artist eine gr├Â├čere Zahl Send-Effekte zur Auswahl? Ich experimentiere wahnsinnig gerne damit herum, doch bei Elements war das eigentlich nicht m├Âglich, da musste ich viele Abstriche machen.

Danke f├╝r die Beantwortung meiner Fragen! Bin leider erst Donnerstag in der Lage alles einzurichten und w├╝rde mir ungerne bis dahin den Kopf ├╝ber diese Dinge zerbrechen, sondern irgendwie Klarheit bekommen :slight_smile:

  1. Elements und Artist/pro ben├Âtigen verschiedene Installer. Ja es ist eine vollst├Ąndige eigene Version. Nur wenn du sp├Ąter auf pro upgraden solltest, kannst du die vorhandene Installation verwenden.

  2. wenn du deine vst Plugins in abweichende Pfade installiert hast, m├╝sstest du diese ggf. Im Plugin Manager anpassen.

  3. die Einstellungen sollten beim Update auf Win 10 ├╝bernommen werden.

  4. es gibt 8 send slots pro Kanal. Ggf. mit nachgeschallteten gruppenspuren erweitern.